bedeckt, wenig Regen
DE | FR
International
USA

Es stimmt gar nicht, dass Trump an der Uno-Versammlung ausgelacht wurde

Supporters listen as President Donald Trump smiles during a campaign rally at Florida State Fairgrounds Expo Hall, Tuesday, July 31, 2018, in Tampa, Fla. (AP Photo/Evan Vucci)
«Mich ausgelacht? Nene …»Bild: AP/AP

Es stimmt nicht, dass Trump an der UNO-Versammlung ausgelacht wurde 🤣 (sagt Trump)

27.09.2018, 06:3127.09.2018, 09:56
Mehr «International»

US-Präsident Donald Trump hat das Gelächter im Plenarsaal während seiner Rede bei der UNO-Vollversammlung als wohlwollend eingestuft.

«Sie haben mich nicht ausgelacht. Sie haben mit mir gelacht», sagte Trump am Mittwoch bei einer Pressekonferenz am Rande der Generaldebatte.

Er und das Publikum im Saal hätten zusammen «Spass gehabt». Die Deutung, dass er teils ausgelacht worden sei, bezeichnete Trump als «Fake News».

Während Trumps Rede vor ranghohen Vertretern aus 193 Mitgliedstaaten war im Saal am Dienstag höhnisches Gelächter zu hören, als er über seine bisherigen Errungenschaften als Präsident sprach. «In weniger als zwei Jahren hat meine Regierung mehr erreicht als fast jede andere in der Geschichte der USA», hatte Trump gesagt.

Auch bei seiner Behauptung, dass die Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) und andere «die Welt ausnehmen», lachten viele der Anwesenden. Die USA gehören zu den Staaten der Welt, die mit am meisten Erdöl in andere Länder exportieren. (sda/dpa)

Wir haben Trumps Traumjob gefunden!

Video: watson/Emily Engkent

Star-Fotograf Marco Grob über Trump: «Er trat sehr vulgär auf»

1 / 18
Star-Fotograf Marco Grob über Trump: «Er trat sehr vulgär auf»
Marco Grob hatte sie alle. Lady Gaga habe ihn direkt gefragt: «Möchtest du mich mit einem explodierenden BH aufnehmen?»
quelle: marco grob
Auf Facebook teilenAuf X teilen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
12 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Mr.Peanutbutter
27.09.2018 07:06registriert November 2017
War ja von Anfang an klar, dass er dies so interpretieren wird
1475
Melden
Zum Kommentar
avatar
lilas
27.09.2018 07:42registriert November 2015
Klar! Er ist so ein Schätzchen, dass Ihn alle immer anlächeln und sich mit ihm über seine Erfolge (die Grössten und Besten..) freuen!
1335
Melden
Zum Kommentar
avatar
Avalon
27.09.2018 08:44registriert September 2018
Von seiner Mimik her hat er es gemerkt, dass sie ihn ausgelacht haben. Aber sein Narzissmus verhindert, dass solche Gefühle wahrgenommen werden - das gibt es nicht in seiner Welt.
846
Melden
Zum Kommentar
12
Vorbild für die Welt? Frankreich verankert Recht auf Abtreibung in Verfassung
In einer symbolträchtigen Abstimmung hat Frankreich die Freiheit auf Abtreibung in der Verfassung verankert. Die dafür nötige Drei-Fünftel-Mehrheit wurde am Montag in Versailles bei einer Sitzung beider Parlamentskammern erreicht.

Frankreich schreibt das Recht auf Abtreibung in die Verfassung – und will ein Vorbild weltweit sein. Nur 72 Abgeordnete stimmten am Montag dagegen, bei 780 Ja-Stimmen. Anschliessend applaudierten die Anwesenden im Stehen. Beide Kammern hatten dem Vorhaben einzeln bereits zuvor grünes Licht gegeben.

Zur Story