International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nichts für Klaustrophobiker: Hier begräbt eine Lawine einen Skifahrer



Die dramatischen Momente im Video.

Video: © CH Media Video Unit

Ein Freerider hatte Mitte Februar in Park City im US-Bundesstaat Utah viel Glück: Er wurde in unwegsamem Gelände von einer Lawine verschüttet, blieb aber unverletzt.

Die Helmkamera des Skifahrers filmte den Abgang. Der Mann war rund 75 Sekunden begraben und schrie um Hilfe. Zu seinem Glück ragte die Spitze eines Skis aus den Schneemassen, wie eine Lokalzeitung berichtet. Seine Begleiter fanden ihn und buddelten ihn aus. (aargauerzeitung.ch)

Drohne soll Lawinenopfer schneller orten

Video: srf

Das war der Schweizer Lawinenwinter 1999

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Spitex will raschen Zugang zu Tests und Impfung

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Das? Ach das ist nur eine (brutal) lange Schlange vor der Titlis-Bergbahn 😱

Corona sorgt für abnormale Bilder in den Skigebieten. In Engelberg standen die Wintersportler am Dienstag in einer schier unendlich langen Warteschlange vor der Talstation.

Wer an einem Sonntag bei schönem Wetter auf die Piste will, brauchte schon vor Corona viel Geduld beim Anstehen. Doch die aktuelle Situation sorgt in den Skigebieten für noch längere Wartezeiten. Am Dienstag nahm dieses Szenario in Engelberg vor der Talstation eine völlig neue Dimension an. In einem Video filmt ein Wintersportler die ganze Warteschlange und diese will kaum ein Ende nehmen.

Grund für diese Bilder sei das neue Zutrittssystem, sagt Urs Egli, Mediensprecher der Titlis Bergbahnen …

Artikel lesen
Link zum Artikel