International
Wissen

Höher, grüner, schriller: Bauwerke, die 2024 eröffnet werden

6 aussergewöhnliche Bauwerke, die 2024 eröffnet werden

Die Welt hat ziemlich viele Baustellen. Zumindest diese sechs aussergewöhnlichen Bauwerke sollen in diesem Jahr fertiggestellt werden.
09.01.2024, 09:1509.01.2024, 16:35
Mehr «International»

Kaohsiung Station, Taiwan

In der Metropole und Wirtschaftsstadt Kaohsiung, wo mehr als 2,7 Millionen Menschen leben, reicht eine Metro nicht mehr aus. Darum entsteht nun aus der U-Bahn-Station ein 8,5 Hektar grosser Bahnhofskomplex.

Es soll der grünste Highspeed-Verkehrsknotenpunkt der Welt werden – mit bepflanzten und öffentlich zugänglichen Dachlandschaften sowie Grünanlagen, die sich um den Bahnhof schlängeln.

Kaohsiung Station, Taiwan
Der geplante Bahnhofskomplex in Kaohsiung – einer der grössten Städte Taiwans. Die Stadt verfügt über den grössten Hafen des Landes, wo der grösste Teil der taiwanischen Ölimporte abgewickelt wird.bild: mecanoo

Die Anlage ist nicht nur als Verkehrsknotenpunkt gedacht, sondern auch als Ausflugsziel. Lokale Märkte, eine mobile Bibliothek sowie Open-Air-Konzerte sollen die Menschen ins begrünte Zentrum locken.

Die Projektvisualisierung als Video:

Die Bauarbeiten begannen vor zehn Jahren und sollen voraussichtlich in diesem Jahr abgeschlossen werden.

Olympic and Paralympic Village, Paris

Paris wird 2024 die Olympischen sowie die Paralympischen Spiele ausrichten. Um die Athleten aus aller Welt unterzubringen, erschafft die Stadt gerade ein neues Dorf – das Dorf der Athleten.

Olympic and Paralympic Village
The Athletes’ Village (Das Dorf der Athleten) ist für die Olympischen sowie die Paralympischen Spiele errichtet worden.bild: paris 2024

Das Dorf liegt etwa sieben Kilometer nördlich vom Zentrum von Paris entfernt und erstreckt sich von Saint-Denis bis nach L'Île-Saint-Denis. Geplant ist der Bau einer Brücke, welche die Städte verbindet sowie sehr viel Grünfläche – auf den Dächern der Gebäude, zwischen den Gebäudeblöcken. Dies dient nicht nur den Athletinnen und Athleten, sondern auch den Insekten und Vögeln. Rund um die Anlage werden um die 9000 Bäume gepflanzt, um die Stadt auch für Kleintiere attraktiv zu machen.

Olympic and Paralympic Village
Geplant sind zahlreiche Erholungsgebiete entlang der Seine. bild: paris 2024

Während der Olympische Spiele vom 26. Juni bis 11. August wird das Dorf mehr als 14'000 Sportlerinnen und Sportler sowie deren Mitarbeiter beherbergen, während der Paralympischen Spiele zwischen dem 28. August und 8. September wird das Dorf von rund 9000 Menschen aus aller Welt bewohnt.

Nach dem Sportereignis wird das Dorf in ein modernes Wohn- und Aktivitätsviertel umgewandelt. Geplant sind rund 2800 Wohneinheiten – mit 25 Prozent Sozialwohnungsanteil. Ein grosser öffentlicher Park sowie zahlreiche Erholungsgebiete entlang des Ufers der Seine. Das Dorf wird am 1. März 2024 an Paris übergeben.

Notre-Dame, Paris

Wir bleiben noch kurz in Paris. Denn Ende 2024 soll ein altbekannter Pariser Tourismusmagnet seine Türen neu eröffnen: die römisch-katholische Kathedrale Notre-Dame, die 2019 durch einen Grossbrand teilweise zerstört wurde.

Notre Dame, Paris
Ende 2024 soll die Kathedrale wiedereröffnet werden.bild: vincent callebaut

Man werde eine völlig neue Kathedrale erleben, sagte Philippe Jost, Vizechef der Wiederaufbau-Behörde. Am 8. Dezember 2024 soll die ikonische Kathedrale wiedereröffnet werden.

International Land-Sea Center, China

Gemessen an der Einwohnerzahl ist Chongqing eine der grössten Städte der Welt. In der weitläufigen Stadt im Südwesten Chinas leben rund 32 Millionen Menschen. Was der Stadt noch fehlt? Ein gigantischer Wolkenkratzer.

Seit 2016 im Bau ist das International Land-Sea Center. Nach seiner Fertigstellung wird es das grösste Gebäude in Chongqing – und eines der höchsten Gebäude des Landes – sein.

International Land-Sea Center, China
Die Millionenstadt Chongqing erhält voraussichtlich bald einen der höchsten Wolkenkratzer Chinas.bild: skyscrapercenter

430 Meter in den Himmel reichen soll das höchste Gebäude des Projekts, das Büro-, Wohn-, Gewerbe- und Unterhaltungsfläche bieten wird. Inspiriert ist das Design von Segelschiffen, welche einst die umliegenden Gewässer bevölkerten. Voraussichtliche Fertigstellung: irgendwann in diesem Jahr.

Four Frankfurt

Die vier urbanen Hochhäuser werden das Gesicht von Frankfurt verändern, verspricht zumindest der niederländische Architekt Ben van Berkel.

Das Quartett soll nicht nur das Aussehen der Stadt verändern, sondern auch das Leben. Geplant sind 600 Apartments, Büro- und Hotelflächen, Restaurants und Geschäfte sowie eine öffentliche Dachterrasse und eine grüne Insel.

Four Frankfurt
Drei der vier Türme sind bereits fertig gebaut. bild: Four Frankfurt

Drei der vier Türme sind bereits ausgewachsen. Der höchste Turm, der 233 Meter in den Himmel reichen soll, befindet sich noch im Bau. Es soll das dritthöchste Gebäude Frankfurts – und die höchst gelegene Büroetage Deutschlands – werden. Bezugsbereit sind die Türme im ersten Halbjahr 2024.

Shakespeare-Museum, London

Einen Absacker in die Vergangenheit bietet das im Frühling 2024 eröffnende Museum of Shakespeare in London. Das drei Meter unter der Erde liegende Museum lässt einen wirklich abtauchen zeigt die Überreste des Londoner Curtain Playhouse, das zwischen Ende des 15. und zu Beginn des 16. Jahrhunderts als soziales und kulturelles Zentrum der Stadt genutzt wurde – so auch von Shakespeare selbst.

Shakespeare-Museum, London
bild: thestageshoreditch

Man geht davon aus, dass im Curtain Theatre das berühmte Shakespeare-Stück «Romeo und Julia» seine Uraufführungen feierte – mit Shakespeare selbst in der Hauptrolle. (cst)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die 10 teuersten Wolkenkratzer der Welt
1 / 12
Die 10 teuersten Wolkenkratzer der Welt
Der Chifley Tower in Sydney, Australien, wurde 1992 aufgestellt. Kostenpunkt: 973 Millionen Franken. (Bild: WikiCommons/Sardaka)
quelle: picasa
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Das könnte dich auch noch interessieren:
47 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Ali mini äntli
09.01.2024 10:04registriert September 2021
Bei diesen Gebäuden, die dieses Jahr eröffnet werden sollen wäre ein aktuelles Bild der Baustelle sehr interessant.
Oft sind solche Projektbilder weit weg von der Realität, da werden Bäume und Grünflächen hineinkopiert die dann dem Sparhammer zum Opfer fallen.
1134
Melden
Zum Kommentar
avatar
MELE
09.01.2024 09:34registriert November 2023
Glücklicherweise wird glaub ich Notre Dame nicht so wie im Bild aussehen, dass war nur ein Projektvorschlag...
853
Melden
Zum Kommentar
avatar
RichiZueri
09.01.2024 10:02registriert September 2019
Weiss man denn schon, wann unser Stadion fertig wird?
648
Melden
Zum Kommentar
47
11-Jährige findet Fossil von gigantischem Dino – Wissenschaft ist begeistert

Im Mündungsbereich des Flusses Severn in Grossbritannien sind Überreste eines gewaltigen Meeresreptils gefunden worden. Der Ichthyosaurier war womöglich mehr als 25 Meter, wie ein Forschungsteam im Fachjournal «Plos One» berichtet.

Zur Story