Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Im Sommer 2020 kommen die Ghostbusters zurück – und hier ist der erste Teaser



Gute Nachrichten für «Ghostbusters»-Fans: Der Komödien-Klassiker wird von Regisseur Jason Reitman («Juno», «Der Spitzenkandidat») fortgesetzt. Den ersten Teaser zu dem Projekt postete Reitman am Mittwoch auf Twitter.

In dem kurzen Video mit Gruselmusik fährt die Kamera nachts auf einen Schuppen zu, in dem der alte Geisterjäger-Cadillac «Ecto-1» abgestellt ist. «Ghostbusters 3» wird für den Sommer 2020 angekündigt.

Hier kannst du dir selbst ein Bild des ersten Teasers machen:

Sein Vater Ivan Reitman sei als Produzent an Bord, teilte der Regisseur dem Branchenportal «Entertainment Weekly» zudem mit. Ivan Reitman hatte die beiden legendären «Ghostbusters»-Komödien von 1984 und 1989 mit Dan Aykroyd, Bill Murray und dem 2014 gestorbenen Harold Ramis gedreht.

Und so sah das früher aus:

Ghostbusters

Sie gehören zu den erfolgreichsten Hollywood-Filmen in den 80er Jahren. 2016 brachte Regisseur Paul Feig ein Reboot der Geisterjäger-Komödie mit einer rein weiblichen Besetzung um Kristen Wiig und Melissa McCarthy auf die Leinwand.

Über die für 2020 geplante Fortsetzung der Original-Serie ist wenig bekannt. Jason Reitman kündigte «wunderbare Überraschungen» und «neue Charaktere» an, äusserte sich aber noch nicht zu der Besetzung, etwa ob Aykroyd oder Murray wieder mitmachen. «Ghostbusters 3» soll in der heutigen Zeit spielen. (sda/dpa)

Umfrage

Freust du dich auf «Ghostbusters 3»?

  • Abstimmen

267

  • Ja, und wie!38%
  • Ich bin noch skeptisch, aber nicht abgeneigt.48%
  • Nein, nach dem Reboot hab ich keine Lust mehr.14%

Auch er ist wieder da: Spider-Man

abspielen

Video: undefined/Sony Pictures

Das könnte dich auch interessieren:

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Albert J. Katzenellenbogen 17.01.2019 10:43
    Highlight Highlight Nach der letzten Pleite erwarte ich nicht viel.
  • Ohmann94 17.01.2019 09:53
    Highlight Highlight Nach solch einem übelst sexistischen Reboot können sies ruhig bleiben lassen.

    Und an alle, die jetzt schon wieder rummotzen, dass das gar nicht sexistisch gewesen sei. Doch. Wenn man ganz klar mit der Intention ein Drehbuch schreibt, einen komplett einseitigen Cast zusammenzustellen und dann noch eine üble Sexualisierung des Geschlechts stattfindet, dann ist das Seximus pur und darf nicht geduldet werden. Und das Argument „Ja aber... früher wars auch einseitig“ zieht in keinster Weise. Es muss nichts gerächt werden, sondern es muss was verändert werden. Und dies muss Gleichberechtigung sein
  • Nelson Muntz 17.01.2019 08:17
    Highlight Highlight Bitte nicht. Klassiker werden meist nur kaputt gemacht. Als nächstes folgt wohl Marty McFly 2.0 😱😱😱
    • Grave 17.01.2019 09:29
      Highlight Highlight Bring sie nicht noch auf dumme ideen!! 😲
  • bcZcity 17.01.2019 07:50
    Highlight Highlight Kann ja nur besser werden als der Reboot, der war mir einfach zu albern und hatte keinen Charme.

    Übrigens kann man Ghostbusters 3 schon lange "sehen", nämlich als Videospiel für Xbox 360 und PS3. Dank Abwärtskompatibilität auch auf der Xbox One.

    "Ghostbusters - The Video Game" beinhaltet Sachen welche in einem frühen Draft für den dritten Film niedergeschrieben worden sind, der aber dann nie kam.

    Wer also die - mehr oder weniger inoffizielle - Fortsetzung zu Ghostbusters 2 sehen möchte, der sollte sich das Spiel mal ansehen. Für Fans so oder so Pflichtprogramm.
  • Midnight 17.01.2019 07:39
    Highlight Highlight Den ersten Teil aus 1984 gibt's ausserdem nächste Woche im Kino 😉

    -> c-so.ch
    • Don Huber 17.01.2019 08:46
      Highlight Highlight Wirklich ?? Muss ich gleich anschauen gehen. Juhuuuuu
  • Don Huber 17.01.2019 07:33
    Highlight Highlight Also der innofizielle Teil 3 (demfall) war ja wirklich nicht gerade toll. Vor allem der dämliche Sekretär war einfach zu dumm dargestellt gewesen.
    Und Frauen als Geisterjäger ? (nichts gegen Frauen) aber wirklich ?? Nein das ist dann schon zu viel Gleichberechtigung.
    Für Teil 3 der 2020 kommt muss unbedingt Bill Murray und Dan Aykroyd dabei sein ! Dann würde der Film einschlagen wie eine Bombe.
  • scherom 17.01.2019 07:22
    Highlight Highlight trailer? eher teaser :/

Sie drehen schon! Was jetzt über das erste Spin-Off von «Game of Thrones» bekannt wird

Wir müssen bald alle ganz stark sein. Nur noch die letzte Folge der allerletzten «Game of Thrones»-Staffel bleibt uns, dann heisst es, erst einmal Abschied von den Heldinnen und Helden in Westeros zu nehmen. (Hey, immerhin: Eine Doku über die letzte Staffel bleibt uns noch.)

Natürlich aber hat sich HBO noch etwas für die «GoT»-Fangemeinde ausgedacht. Immerhin handelt es sich bei «Game of Thrones» um wohl die beliebteste Serie überhaupt.

Schon länger wissen wir: Es wird ein Prequel zu «Game of …

Artikel lesen
Link zum Artikel