Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Rohes Fleisch, süsses Gemüse ... 17 Sachen, die du in deinem Leben gegessen haben musst



Nur schon die Vorstellung, dass man nie wieder Caponata essen könnte ... es wäre grauenhaft.

Deshalb: Diese 17 Sachen solltest du unbedingt mal essen. Zum Teil kannst du sie zuhause zubereiten, zum Teil wäre es halt schon gut, sie vor Ort zu geniessen – hammerfein sind sie alle. Und am Schluss sagt ihr uns, was auf eurer Liste stehen würde. Los!

Pansoti con salsa di noci

Tja, Pasta-Gerichte kämen mir etliche in den Sinn. Dieses aber – mit Krautstielen, Parmesan und Gewürzen gefüllte pansoti mit einer cremigen Baumnusssauce –, findet man ausserhalb Liguriens nur selten. Am besten dorthin reisen und dort essen, also.

Ach ja, ...

... Rezepte oder Kauftipps etc. listen wir am Schluss auf, okay?

Tartare de boeuf Polmard

Und zwar mit dem Messer geschnitten und lediglich mit etwas Olivenöl, grobkörnigem Meersalz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer angerichtet. Ja, das Fleisch von den Polmard-Rindern ist super exklusiv und lediglich in 2-3 superedlen Restaurants erhältlich ... aber auch noch in jenem kleinen Bistrot in der 9ieme in Paris, von dem ich euch nur widerwillig den Namen verrate.

Haddock and Chips bei Ernie Beckett's in Cleethorpes

Okay, wenn wir also bei den Ortsterminen sind: Das nordenglische Grimsby ist eine der letzten verbliebenen Fischereistädten von Bedeutung an der Nordseeküste (und, ja, the clue's in the name). Das dazu gehörende Seebad Cleethorpes trumpft mit einigen der besten Chip Shops des Landes auf. Diese Portion Jumbo Haddock bei Ernie Beckett's Fish and Chips war genauso riesig, wie es aussieht. Der Bierteig (authentisch im Rinderfett gebacken) leicht und knusprig, der Fisch buttrig und frisch. Ein Traum.

Karahi Lamb Chop Masala von Tayyabs

Die besten Lamb Chops der Welt gibt es im Tayyabs in Whitechapel in London. Das altehrwürdige «family style Pakistani restaurant», wie es im Eigenbeschrieb heisst, ist preiswert und schneidet in der Publikumsgunst regelmässig besser ab als diverse Sterneköche der Metropole. Als Beilage müssten zwingend noch Karahi bhindi (Okra) dabei sein.

Una pizza ... und zwar in Napoli

pizza napoli neapel essen food reisen italien kochen strasse fiat 500 altstadt

Bild: shutterstock

Hört sich wie ein Klischee an, aber einmal erleben sollte man.

Street Tacos vom Taco Truck irgendwo in Südkalifornien

Oder von einer der kleinen Takeout-Buden wie im Bild die Taqueria los Gueros in Anaheim. Die Tortillas sind frisch, das Fleisch perfekt gewürzt und garnieren darf man nach eigenem Gusto Koriander, Zwiebel, Hot Sauces und Limette.

Kottu Roti bei deinem Lieblings-Tamilen

kottu roti sri lanka street food streetfood curry poppadom essen food asien

Bild: watson/obi

Gute tamilische Restaurants und Takeout-Buden gibt's zum Glück in der Schweiz viele. Und in irgendeinem davon gibt's dein Lieblings-Kottu-Roti. Meins ist an der Josefstrasse in Zürich.

Und eine dampfende Schale Phở Bo

Zum Glück haben sich die Vietnamesen mit ihren grossartigen Suppen um den Globus verteilt. Wenige Gerichte eignen sich derart zu jeder Tages- und Nachtzeit und zu jeder Saison wie eine dämpfende Schale Phở.

Ossobuco e risotto alla Milanese

Ossobuco al Barolo kalbshaxe risotto milanese wein fleisch schmoren kochen essen fleisch

Bild: shutterstock

Ossobuco, zuhause selbst gekocht. Dazu den perfekten Risotto. Und den Knochenmark auf einem Stück Brot ... ach, eigentlich wenn schon, denn schon:

Markbein, gegrillt

Knochenmark grilliert essen food fleisch rind

Bild: shutterstock

Auf knusprigem Brot mit etwas grobkörnigem Salz und basta. Ist eines dieser Henkersmahlzeiten.

Foie gras halt eben schon

foie gras essen food toast confit de figues salat gänseleber stopf leber

Bild: shutterstock

Ist nun mal so: Ein richtig guter Foie Gras – vielleicht einer, der mit Portwein verfeinert wurde. Umami-Explosion!

Xiaolongbao

soup dumplings shanghai style Xiao long bao china food essen bouillon

Bild: shutterstock

Soup dumplings! Ihr wisst schon welche – die, die etwas Bouillon drin haben. So was von fein. Und das kulinarische Äquivalent zu einer herzhaften Umarmung.

Slow Smoked BBQ Brisket & Ribs

texas beef briket ribs barbecuze bbq smoked essen food fleisch rindfleisch

Bild: shutterstock

Einmal im Leben sollte jeder in den Genuss von Slow Smoked Meat kommen. Brisket, etwa, ein eher zähes Stück Fleisch, das eben genug lang im BBQ-Smoker liegt, bis es butterzart ist.

Stilton, King of Cheeses

 British Cheese Centre Käse England stilton

Bild: watson/mgi

Würde es heissen, du darfst dir dein allerletztes Dessert deines Lebens bestellen, würde ich auf sämtliche Schoggimousses der Welt verzichten und den besten Käse der Welt vorziehen. Und ein Glas Port dazu. Oder Whisky.

Rogan Josh

rogan josh indisch curry kaschmiri samosas

Bild: Shutterstock

Einmal ein Curry mit allem Drum und Dran. Und Lamm-Curries sind nun mal die feinsten. Ein herzhaftes Kashmiri Rogan Josh mit etwas Basmati-Reis als Beilage – so was musst du mal genossen haben.

Caponata

caponata aubergine focaccia sizilien italien italia essen food vegetarisch

Bild: obi/watson

Nun, ich glaube nicht an Gott und demnach auch nicht an ein Paradies. Sollte ich nach meinem Tod feststellen, dass ich doch falsch liege, erwarte ich, dass im Himmel dieses süss-saure sizilianische Rezept erhältlich ist, sonst verdient das Paradies seine Bezeichnung nicht.

Und ...

... und? UND?

Spaghetti algio, olio e peperoncino

spaghetti aglio e olio feigen

Bild: watson/obi

Locker hätte ich diese Liste beliebig mit tagliatelle al ragù, spaghetti alla carbonara, orecchiette alle cime di rapa und und UND erweitert werden können, doch wenn ich mich auf ein Pasta-Gericht beschränken müsste, dann gibt's keinen Zweifel: Dies. Knoblauch, etwas Chili, gutes Olivenöl, etwas Salz und Pfeffer. YES.

UND IHR SO?

Welches Gericht müsste man eurer Meinung nach unbedingt gegessen haben, einmal im Leben?
Die Kommentarspalte steht euch offen!

Rezepte, Ortstermine etc.?

Okay ...
1) Pansoti con salsa di noci: Denkt einfach daran, nächstes Mal, wenn ihr Ligurien bereist, diese Spezialität zu kosten. Wenn ihr hierzulande einen guten italienischen Traiteur kennt, der pansoti perfekt hinkriegt, dann ist es keine Hexerei, die Nuss-Sauce zuhause zuzubereiten. Und wenn man alles von Grund auf selbst kochen will (was eigentlich ebenfalls keine Hexerei wäre), dann hätte es hier ein Rezept.
2) Tartare de boeuf Polmard: Anscheinend kann man direkt bei Monsieur Polmard Rindfleisch bestellen. Und das mit der kleinen Beiz in Pigalle könnt ihr selber googeln. Aber ohnehin lohnt es sich beim Steak Tartare mal, wenn das Fleisch von bester Qualität ist, nicht alles mit Gewürzen und Garnitur zu kaschieren, sondern den rohen Geschmack zu geniessen.
3) Gute Fish and Chips gibt es in Grossbritannien vielerorts. Fragt herum bei den Locals, macht ein wenig Onlinerecherche und ihr werdet fündig. Es selber zu kochen ist ziemlich einfach, auch wenn man für richtig authentisch Rinderfett benutzen sollte. Gutes Frittieröl geht auch. Achtet einfach auf gute Fischqualität. Rezept hier.
4) Tayyab's ist in Whitechapel und somit in Gehdistanz von der beliebten Hipster-Touristendestination Shoreditch entfernt. Als muslimisches Restaurant haben sie keine Alkohollizenz, doch man darf sein eigenes Bier mitnehmen (zufälligerweise gibt es ein Off-License gleich neben dem Restaurant). Willst du selbst Punjabi Lammkoteletten kochen, ist dieses Rezept sehr fein.
5) Pizza in Napoli: Jeder kennt eine Pizzeria, wo die Pizza angeblich genauso gut ist wie in Neapel. Meinetwegen. Doch wenn ihr vielleicht mal in der süditalienischen Metropole seid, ... ihr versteht schon.
6) Street Tacos: Die kreativen Fusion-Food-Tacos der schicken Restaurants sind superfein. Doch spätnachts die authentischen mexikanischen Dinger vom Taco Truck sind besser. Rezepte dazu hier.
7) Kottu Roti: Schmeckt irgendwie besser, wenn beim örtlichen Tamilen gegessen. Doch wenn ihr Curry-Reste zuhause habt, probiert es mal selbst. Rezept hier.
8) Phở Bo: Geht easy zuhause. Rezept hier.
9) Ossobuco macht man so. Risotto geht so.
10) Markbein röstet man im zirka 180 Grad heissen Ofen mit etwas Salz und Pfeffer 10-20 Minuten. Easy.
11) Foie gras ... Deutschschweizer dürfen das überspringen. Romands, Franzosen, Spanier ... ach, ihr wisst selbst Bescheid.
12) Xiaolongbao: Habe hierzulande noch keine guten gefunden. Leider. Selber machen? Uff. Aufwändig. Rezept hier.
13) BBQ Brisket & Ribs: Hier kann man kein abgekürztes Rezept empfehlen. Für den authentischen Geschmack braucht's eben smokers und pits und weiswasich und vor allem: Zeit. Deshalb: Geht zu einem Restaurant, das darauf (und nur darauf) spezialisiert ist. Muss nicht zwingend ennet dem Atlantik sein. Texas Joe's in London, etwa, ist unglaublich.
14) Stilton: Geht zu Michael vom British Cheese Centre in Zürich (geht auch online).
15) Rogan Josh: Rezept hier. Nimm' dir Zeit. Ein Curry-Znacht zuhause zubereiten mit allem Drum und Dran ist gerade im Winter wunderschön.
16) Caponata: Dieses Rezept ist ordentlich gut.
17) Spaghetti algio, olio e peperoncino: Muss man das erklären? Während die Pasta kocht, Knoblauch und Chili in gutem Olivenöl anbraten (nicht zu heiss); Pasta ableeren und mit einem EL Pastawasser dem Öl beigeben und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer mischen. Prezzemolo fakultativ.
En Guete.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Baroni isst ...

Watson geht wursten!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Emily National

5.50 Franken für einen Kaffee?!?! Liebe Schweiz, nicht so!

Egal, wie gut Schweizer Kaffee ist: Wenn er zwanzigmal mehr kostet als in Kanada, kann man es einfach nicht wirklich geniessen. Ich selbst bin daran gewöhnt, aber jedes Mal, wenn ich Besuch von Kanada bekomme, erlebe ich das gleiche Drama wieder ...

Artikel lesen
Link zum Artikel