DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Das grüne Fahrrad auf dem neuen Parkplatz. screenshot: Twitter / christie Dietz

Good-News

Rührende Geste: Fünfjähriger bekommt eigenen Parkplatz für sein Velo

In Wiesbaden stellt ein 5-Jähriger sein Kinder-Velo immer an den selben Ort. Jetzt hat ein Unbekannter dem Bub einen eigens für ihn gedachten Parkplatz markiert.



Im Deutschen Bundesland Hessen freut sich Christie Dietz: «Wir sind immer noch von dieser kleinen, aber irgendwie auch grossen Geste berührt.» Dietz ist die Mutter eines fünfjährigen Buben, der sein grünes Laufrad jeden Morgen in Wiesbaden bei der selben Strassenlaterne abstellt und dort abschliesst.

Gegenüber Spiegel Online schildert sie, was sich Anfang dieser Woche zugetragen hat: Als ihr Sohn am Montag sein Velo wie gewohnt an seinen Platz stellen wollte, entdeckte er an der Strassenlaterne ein Parkplatz-Symbol und ein Foto seines Laufrads. Jemand musste den Aufkleber eigens angefertigt und dort hingeklebt haben. Wer das war, weiss Dietz aber nicht. Ihr Sohn habe sich aber sehr über sein eigenes Parkplatz-Schild gefreut.

Sie selbst fand die Geste so rührend, dass sie das Foto auf Twitter stellte. Dort findet der Post grossen Anklang und erhielt 270'000 Likes.  

(sar)

Erinnert ihr euch noch an die oBikes? Hier was aus ihnen geworden ist:

Kein Kinderkram: Für diese 9 Kinderbücher bist du nie zu alt!

1 / 11
Kein Kinderkram: Für diese 9 Kinderbücher bist du nie zu alt!
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch interessieren:

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Good-News

Fester als Beton: Forschende entwickeln Baustoff aus Lebensmittelabfällen

Weil weltweit viel gebaut wird, muss ständig neuer Beton produziert werden. Deshalb gilt Sand mittlerweile als knapper Rohstoff – für dessen Gewinnung oft Ökosysteme und Lebensräume von Tieren zerstört werden. Forschende der Universität in Tokyo haben jetzt einen Baustoff entwickelt, der sogar noch fester ist als Beton und dazu noch nachhaltig: Er besteht aus Lebensmittelabfällen.

Reste von Kohl, Orangen oder Zwiebeln bilden die Grundlage des neuen Baustoffs. Die Lebensmittelabfälle werden …

Artikel lesen
Link zum Artikel