Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Netflix hat endlich seine Prinzessin Diana gefunden!



Die Macher der mit Preisen überhäuften Netflix-Produktion «The Crown» haben ihre Prinzessin-Diana-Darstellerin gefunden. Emma Corrin werde Lady Diana Spencer in der vierten Staffel der Hitserie spielen, teilten die Produzenten mit. Die Dreharbeiten sollen noch in diesem Jahr beginnen.

This combination photo shows Diana, Princess of Wales, at the United Cerebral Palsy's annual dinner in New York on Dec. 11, 1995, left, and actress Emma Corrin, who has been cast to portray Lady Diana Spencer in season four of the Netflix series

Bild: AP/AP, Netflix

Umfrage

Und, sieht Emma Corrin Prinzessin Diana ähnlich?

  • Abstimmen

875

  • Total! Sie gleichen sich wie ein Ei dem anderen!11%
  • Naja, vielleicht die Lippen ein bisschen.17%
  • Nicht wirklich, aber mit dem richtigen Maskenbildner wird es eventuell doch noch was.72%

Corrin ist eine kaum bekannte Nachwuchsschauspielerin. Sie hat kürzlich an der Seite von Keira Knightley ihren ersten Spielfilm, das Comedy-Drama «Misbehaviour», abgedreht. Es sei völlig «surreal» nun bei «The Crown» mitwirken zu dürfen, sagte Corrin in einer Mitteilung. Diana sei eine Ikone gewesen, deren Nachlass für die Welt heute noch wichtig und inspirierend sei.

Emma Corrin freut sich «bis zum Mond»:

Das Geschichtsdrama «The Crown» zeigt das Leben von Queen Elizabeth II. Die dritte Staffel der Serie, mit Oscar-Preisträgerin Olivia Colman als Nachfolgerin von Claire Foy in der Rolle der britischen Queen, soll noch in diesem Jahr ausgestrahlt werden. Die vierte Staffel, für die noch kein Sendetermin benannt wurde, soll in den späten 1970er und 1980er Jahren spielen.

Diana (1961–1997) – Leben, Liebe, Tod: Die schönsten Bilder

Als Kinder sind sie richtig süss! Über 100 Jahre mit den britischen Royals

(sda/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Nach Maurers Englisch-Desaster: Jetzt nimmt ihn Martullo in die Mangel (You Dreamer!😂)

Link zum Artikel

13 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Super-GAU für Huawei? Das müssen Handy- und PC-User jetzt wissen

Link zum Artikel

Perlen aus dem Archiv: So (bizarr) wurde 1991 über den Frauenstreik berichtet

Link zum Artikel

Strache-Rücktritt: Europas Nationalisten haben einen wichtigen General verloren

Link zum Artikel

Steakhouse serviert versehentlich 6000-Franken-Wein – die Reaktionen sind köstlich

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz: Dani ist zurück aus den Ferien. Ist er? IST ER?

Link zum Artikel

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich grossem Unterschied

Link zum Artikel

8 Gerichte, die durch die Beigabe von Speck unwiderlegbar verbessert werden

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Tieftödlichverliebt»?! Heieiei, Heidi, wie gaga ist das denn? Krasser Klatsch! Hier!

Die Ereignisse überstürzen sich: Heidi K. und Tom K. feiern Jahrestag! Und zwar mit diesem Bild, quasi «the endless kissing spaghetti» oder so ähnlich:

Was ist daran interessant? Leute, diese Frage beantwortet sich von selbst: natürlich gar nichts! Trotzdem: Instagram ist ent-zü-ckt. Egal! Weit interessanter ist folgender Insta-Post von Heidi, den zu studieren sich bis jetzt noch niemand bemüssigt gefühlt hat. Es ist, ganz ehrlich, un peu creepy, wenn man das mal so sagen darf.

Wir haben dabei …

Artikel lesen
Link zum Artikel