maz16
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Die Holzrutschbahn am Zürcher Mythenquai
quelle: ho.

MAZ: So sonnten sich die Schweizer vor 100 Jahren

Die Abkühlung im See war schon vor 100 Jahren ein beliebter Zeitvertreib, wenn das Thermometer nach oben steigt. Ein Vorher-Nachher-Vergleich zeigt, wie sich das Sonnenbaden in der Schweiz verändert hat.

fabio vonarburg und lina giusto



Baden in Luzern - früher und heute

Der Springturm im Lido in Luzern wird noch heute rege genutzt

Lido in Luzern 1948 vs. heute quelle: ho

Auf dem Steg im Lido kann man wunderbar sünnelen oder...

Lido in Luzern 1948 vs. heute
quelle: ho

Auch die Strandsicht hat sich kaum verändert...

Lido in Luzern ca. 1935 vs. heute quelle: ho

Ob früher oder heute - gekrault wurde höchstens in einem anderen Kostüm

Eine Schwimmerin 1938 und ein Schwimmer heute im Lido in Luzern.
quelle: HO

Auch an anderen Orten der Schweiz wurde gebadet....

Die Rhybadi Breite in Basel - etwa 1930 und heute

Die Rhybadi in Basel quelle: badi-info.ch

Baden im Lido di Lugano

Lido di Lugano 2016 vs. 1928.

Die Holzrutschbahnen waren en vogue. quelle:ho

Etwa 1928 und heute in Lugano

Die Frauenbadi in Zürich ist am Abend eine Bar

Die Frauenbadi in Zürich, mit Blick auf das Grossmünster.
quelle: HO

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Salatic muss bei GC gehen

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Error
Cannot GET /_watsui/filler/
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

MAZ: Das sind schon wieder die grössten Sommermythen

Darf man nach dem Kirschenessen Wasser trinken? Wird man nach einem Sonnenbrand brauner? Und ist das Baden nach dem Essen wirklich gefährlich? Hier erfahren Sie, welche Sommermythen stimmen – und welche nur Sommermärchen sind.

Richtig. Laut Dermatologen bekommt man im Schatten immer noch rund 50 Prozent der UV-Dosis ab. Um braun zu werden, braucht man seine Haut also nicht direkt dem Sonnenlicht auszusetzen. Bis man den gewünschten Teint hat, dauert es allerdings etwas länger.

Stimmt nicht! Im Gegenteil: Wer mit leerem Magen schwimmen geht, der läuft Gefahr, dass ihm bald einmal die Energie ausgeht. Im Wasser kann das durchaus gefährlich werden.

Ein kleiner Funke Wahrheit steckt im Nicht-Baden-nach-dem-Essen-Mythos aber …

Artikel lesen
Link zum Artikel