DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

MAZ: ...die spinnen die Iren

Am heutigen St. Patrick's Day dreht sich alles um die Farbe Grün. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.
15.03.2017, 11:1015.03.2017, 11:13

Wieso aber ist alles grün?

Grün, soweit das Auge reicht – von Haaren über Kleidung bis hin zum Essen. Wir reden hier nicht von Spinat, sondern von Bagels, Pfannkuchen und sogar Bier. Aber der Spaß mit Farben endet hier noch nicht: Flüsse, Denkmäler und auch ganze Skigebiete werden grün, um den Anlass zu gedenken.

Obwohl alles grün wird, bevorzugte St. Patrick anscheinend blau und der Beweis kann immer noch auf alten irischen Flaggen gefunden werden. Während der Irischen Rebellion im Jahre 1798 wurde das Tragen von Kleeblättern und der Farbe Grün zu einem Symbol der nationalen Zugehörigkeit – und ist bis heute geblieben.

MAZ: alles wird grün

1 / 22
MAZ: alles wird grün
quelle: epa/epa / will oliver
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Warum feiern die Iren den St. Patrick's Day?

Der St. Patrick’s Day ist der Gedenktag des irischen Bischofs Patrick, der wahrscheinlich im 5. Jahrhundert lebte und als erster christlicher Missionar in Irland gilt.

Wer war St. Patrick?

Geboren wurde er unter dem Namen Maewyn. Wo und wann er das Licht der Welt erblickte, weiß man nicht so genau. Man vermutet so um das Jahr 382 irgendwo in Schottland. Maewyn wurde heidnisch erzogen und wuchs in Wales auf. Als er 16 war, wurde das Land von marodierenden Iren heimgesucht, die ihn entführten und als Sklaven in ihrer Heimat verkauften. Nach ungefähr sechs Jahren Sklavendasein bevor er floh und Zuflucht bei Mönchen in Auxerre fand. Die folgenden 12 Jahre verbrachte er hinter Klostermauern.

Hier im Kloster wurde Maewyn zum Priester geweiht und wurde auf den Namen Patrick getauft. Seine Lebensaufgabe sah er fortan darin, die Heiden zu bekehren. Er gründete Klöster und Schulen und war in seiner missionarischen Aufgabe sehr erfolgreich.

Wie gut kennst du dich mit dem St. Patrick's Day aus? Teste es hier!

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

MAZ: Dieses eine verdammte Lied
Suchst du manchmal auch tagelang nach einem Lied, das in deinem Kopf herumspukt?

Wer kennt es nicht: Man hat dieses Lied, dieses ganz spezielle Lied, im Spotify-Mix oder im Radio gehört. Einmal, zweimal, dreimal, vielleicht mehr. 

Zur Story