DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
«Ich hatte einfach die Nase voll davon»: Keith Richards trinkt jetzt fast nicht mehr.
«Ich hatte einfach die Nase voll davon»: Keith Richards trinkt jetzt fast nicht mehr.Bild: EPA/EPA

Keith Richards hat aufgehört zu trinken. Ja, du hast richtig gelesen: Keith Richards 

14.12.2018, 21:4315.12.2018, 09:38

Sachen gibt's, die gibt's gar nicht. Jetzt hat Keith Richards doch tatsächlich aufgehört, Alkohol zu trinken. Also fast ganz. Dies hat der Gitarrist der Rolling Stones dem «Rolling Stone Magazine» erzählt. 

«Ich hatte einfach die Nase voll davon», sagt der 74-Jährige, der wie kaum ein anderer das Rockstar-Image verkörpert. «Es ist jetzt schon etwa ein Jahr her», so Richards. «Ich habe den Stecker gezogen. Ich hatte genug davon.»

Richards war über Jahrzehnte leidenschaftlicher Jack-Daniels-Trinker. Auch dem Wodka war er nicht abgeneigt. Nun hat er aber genug vom harten Stoff. Nur noch gelegentlich gönne er sich ein Glas Wein oder ein Bier, meint der Musiker.

«Es war Zeit, um damit aufzuhören. Wie mit den anderen Dingen auch», so Richards und bezieht sich damit auf seine Vergangenheit. Der Gitarrist konsumierte Heroin, Kokain und andere harte Drogen.

Richards gab seinen Drogenkonsum im Jahr 1977 auf, als er in Kanada mit Heroin erwischt wurde. Das sagt er zumindest selber.

Sein Bandkollege Ron Wood, der jahrelang gegen Alkoholismus kämpfte, sagt, es sei nun einfacher mit Richards zu arbeiten. Richards sei viel «weicher» und «offener für Ideen» geworden.

Früher sei Keith schnell böse geworden, wenn er einen zu viel getrunken habe, so Wood weiter, und dieser Punkt sei immer früher gekommen. «Er hat das erkannt.» Und offensichtlich die richtigen Schlüsse gezogen ... (cma)

Und nun zu einem Quiz: Wie viel Prozent Alkohol steckt in diesen Getränken?

Quiz

Für viele noch immer die beste Band der Welt

Video: srf/SDA SRF
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

9 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Antigone
14.12.2018 23:19registriert November 2018
Mit 74? Ned schlächt!
Es ist also nie zu spät, um aufzuhören. Wir haben also noch reichlich Zeit... Prost!
822
Melden
Zum Kommentar
avatar
dmark
15.12.2018 00:28registriert Juli 2016
Keith Richards ist der lebende Beweis, wie hoch belastbar ein menschlicher Körper sein kann.
755
Melden
Zum Kommentar
avatar
Jo Cienfuegos
15.12.2018 00:33registriert März 2018
Als ich den Titel gesehen habe, habe ich gedacht er ist gestorben und es wäre ein geschmackloser Scherz.
499
Melden
Zum Kommentar
9
Festnahmen nach Mord an US-Rapper PnB Rock in Los Angeles

Zwei Wochen nach der Tötung von Rapper PnB Rock («Selfish») während eines Raubüberfalls in einem Restaurant in Kalifornien hat die Polizei zwei Tatverdächtige festgenommen. Eine dritte Person sei noch flüchtig, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der namentlich identifizierte Mann wurde als «bewaffnet und gefährlich» beschrieben.

Zur Story