DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hier hängt kein Mordopfer, sondern ein verrückter norwegischer Forscher – sein Stunt ist der Hammer

26.01.2016, 09:3927.01.2016, 12:06

Gut hat sich der norwegische Physiker Andreas Wahl nicht verrechnet. Mit seinem Stunt 14 Meter über dem Boden bringt er Physikliebhaber auf der ganzen Welt zum kreischen.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

So sollen Schweizer Jugendliche vor Cybermobbing geschützt werden
Im Wallis sorgt eine neue Präventions-Software für Furore. Diese soll nun Familien in der ganzen Schweiz anregen, über die Gefahren von Social Media und Fake News zu reden.

Ein neues Präventionsinstrument gegen Cybermobbing und Fake News soll Jugendliche im Wallis dazu bringen, ihren Umgang mit Social Media innerhalb der Familie zu diskutieren. Das Programm Escape addict 2.0. ist am Mittwoch von der Gesundheitsförderung Wallis vorgestellt worden.

Zur Story