Videos
Schööön

Best of Hate: So reagieren watsons auf eure Hasskommentare

Best of Hate: So reagieren die watsons auf eure Hasskommentare

Liebe User, wir haben im Archiv der gelöschten Kommentare ein paar Perlen ausgegraben. Endlich trägt eure fleissige Tastenhauerei Früchte.
13.02.2018, 14:1116.02.2018, 14:35
Angelina Graf
Angelina Graf
Folge mir
Mehr «Videos»
Video: Angelina Graf

Noch mehr Videos:

Videos
AbonnierenAbonnieren
Hast du auch schon Böses kommentiert?

Diese Emotionen haben eure Kommentare ausgelöst:

1 / 9
Die sieben Grundemotionen
Wut: Augenbrauen heruntergezogen, Augen zusammengekniffen, Nasenflügel stehen weit auseinander
Auf Facebook teilenAuf X teilen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
32 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Yelina
13.02.2018 14:17registriert Juli 2014
46% der Artikel unter Alkohol- und/oder Drogeneinfluss, die Info stimmt wahrscheinlich wirklich! Deshalb bin ich hier!
1906
Melden
Zum Kommentar
avatar
TanookiStormtrooper
13.02.2018 15:09registriert August 2015
Lina sollte mal ein Video unter Alkoholeinfluss machen...

#lina4weindoch
7511
Melden
Zum Kommentar
avatar
pedrinho
13.02.2018 15:03registriert September 2015
mimösli, oder wo bleiben denn die wirklich boesen
541
Melden
Zum Kommentar
32
Bienen sind super! Aber nicht super koordiniert

Die meisten würden zustimmen, dass Honigbienen ihr Metier ziemlich im Griff haben. Sie gelten als Vorbild, was Fleiss und Teamwork anbelangt. Sie leisten zusammen mit Wildbienen und vielen anderen Insekten durch die Bestäubung von Pflanzen einen unglaublich wichtigen Beitrag an die Natur und die Erhaltung unserer Lebensgrundlage.

Zur Story