DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild: KEYSTONE

Wie stimmt die Schweiz bei der DS-Initiative? Jetzt tippen und einen echten Schweizer Ausweis gewinnen!

Wie fällt das Votum der Stimmbürger am 28. Februar bei der DSI aus? Gib deinen Tipp ab! Wer richtig liegt, bekommt den gutschweizerischen «Watson-du-bist-Sieger-Ausweis» und kann unter tollen Preisen auswählen!
20.02.2016, 15:53
Olaf Kunz
Olaf Kunz
Olaf Kunz
Folgen

Beim Tippspiel geht es darum, das Ergebnis der Volksabstimmung zur Durchsetzungs-Initiative möglichst genau vorherzusagen. Also was glaubst du, wie es ausgeht. Dabei interessiert uns nur der Anteil der Ja-Stimmen. 

Lohnt sich die Teilnahme? – Was für eine Frage! Natürlich! Warum erfährst du unter dem Tipp-Formular.

Wer mit seinem Tipp am genauesten liegt, bekommt den offiziellen «Watson-du-bist-Sieger-Ausweis» und darf unter folgenden Preisen einen auswählen.

Das könnte dein Preis sein

  • Ein Edelweiss-Hemd und 2 Gratis-Eintrittsbillette zur Wahl der Miss Gonzen 2016 
  • Rösti-Festival für zwei im Restaurant Rössli bis zum Abwinken
  • 50-Euro-Einkaufsgutschein für den Aldi in Waldshut
  • CVD vom Film «die Schweizer Macher» (vielleicht sogar mit Widmung von Emil Steinberger)
  • Deine patriotische 1. August-Ansprache, die watson veröffentlicht!
  • Ein General-Guisan-Porträt in schönem Rahmen
  • Mitfahrgelegenheit für zwei am Albaner-Corso auf der Langstrasse nach dem EM-Spiel Schweiz-Albanien
  • Badeplausch für 2 in Konstanz – mit Wiedereinreise-Garantie!
  • Zwei Eintrittstickets für das nächste Heimspiel der Schweizer Fussball-Nati
  • Einmal für zwei und mit scharf: Pizza, Döner, Suvlaki, Schnitzel, Kohlroulade, oder Burger im Take Away Restaurant deiner Wahl. 

Sollten mehrere Tippspieler das Ergebnis exakt vorhersagen, entscheidet, wer die Anzahl der Ja-Sager-Kantone bei der der DSI genau tippt. Also Mühe geben – es lohnt sich!

Das Tippspiel läuft bis 22.2.2016, 12 Uhr. Teilnehmen kann jeder. Der Rechtsweg gilt als Holzweg und ist deshalb ausgeschlossen!

Hast du übrigens schon unsere Facebook-Seite geliked? Wenn nicht, ist jetzt eine gute Gelegenheit dafür! Vielen Dank - you are the best! 😊 ❤️‍

Spende uns 30 Sekunden deiner Zeit: Lege einem Freund watson ans Herz.
Mit Whatsapp empfehlen

11 alt Bundesräte gegen die Durchsetzungs-Initiative

1 / 13
11 alt Bundesräte gegen die Durchsetzungs-Initiative
quelle: keystone / peter schneider
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Interview

«Das ist eine Veruntreuung des Volksvermögens» – wieso sich SP-Badran über die SBB ärgert

Die mit viel Rückhalt gestartete Wohnungs-Initiative droht laut jüngsten Umfragen zu scheitern. Mitinitiantin Jacqueline Badran spricht im grossen Interview über unwissende Medienschaffende, illegale Renditen und die Schwächen linker Kampagnenrhetorik.

Frau Badran, in den letzten Wochen haben Sie sich oft über Journalisten geärgert, auch von watson. Weshalb?Jacqueline Badran: Bei der Berichterstattung über die Wohnungs-Initiative haben wir es mit einem eigentlichen Medienversagen zu tun. Die Medien kommen ihrer Verantwortung als vierte Gewalt nicht nach. Das hat viel mit dem Unwissen der Journalisten über elementare Zusammenhänge im Immobilienmarkt zu tun. Aber auch mit der millionenschweren Kampagne und dem seit Jahren laufenden Lobbying …

Artikel lesen
Link zum Artikel