Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Euro Millions: Schweizerin oder Schweizer gewinnt 162 Millionen Euro

Neuer Schweizer Rekord: Eine Spielerin oder ein Spieler aus der Deutschschweiz oder aus dem Tessin hat am Dienstag bei den Euro Millions die sagenhafte Summe von 162.403.002 Euro gewonnen.

Wie Willy Messmer von Swisslos auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA sagte, tippte die Person auf die fünf richtigen Zahlen 7, 17, 29, 37, 45 und die Sterne 3 und 11. Damit brach sie den bisherigen Schweizer Rekordgewinn von 157 Millionen Franken, der am 19. Dezember 2017 erspielt wurde. (sda)



Das könnte dich auch interessieren:

Mayotte – Europas zerrissenes Paradies am Ende der Welt

Link to Article

Ein junger Jude verliebt sich in eine Schickse – Orthodoxe fühlen sich im falschen Film

Link to Article

Hallo, Impfgegner – diese 7 Antworten zur Grippeimpfung sind speziell für euch

Link to Article

Die 11 schönsten Höhlen der Welt, in denen du dich vor der Fasnacht verstecken kannst

Link to Article

Die tiefe Spaltung der USA ist alarmierend – und ein Zeichen der Zeit

Link to Article

Wichtig: Eine Rangliste der 18 besten Drunk Foods aus aller Welt 🍺🍕🍻🍔🍺

Link to Article

Wie zwei Nerds die Welt eroberten – und ihre Ideale verrieten

Link to Article

Diese 10 Dinge kommen Ausländern als Erstes in den Sinn, wenn sie an die Schweiz denken

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Eklat beim F1-Grand-Prix von Brasilien: Verstappen pöbelt Ocon nach dem Rennen an

Link to Article

Es ist Tag der schlechten Wortspiele oder wie wir vom Sport sagen: Heimspiel!

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

Themen
13
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
13Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Cucina 03.10.2018 08:38
    Highlight Highlight Lotto ist und bleibt das Spiel der einfältigen.
    2 17 Melden
  • azoui 03.10.2018 07:38
    Highlight Highlight Ich schwör es, ich war es nicht, da ich heute pünktlich zur Arbeit erschien.
    15 1 Melden
    • Sarkasmusdetektor 03.10.2018 15:41
      Highlight Highlight Wenn der Gewinner einigermassen schlau ist, ist er heute ebenso pünktlich bei der Arbeit erschienen.
      1 0 Melden
  • Filzstift 03.10.2018 06:11
    Highlight Highlight Warum weiss man, dass das ein Schweizer/in ist? Muss man beim Kiosk bei der Tippabgabe seinen Pass zeigen?
    10 50 Melden
    • Umbulubumbulu 03.10.2018 07:43
      Highlight Highlight Sag mal hast du noch nie Euromillions gespielt? Beim bezahlen am Kiosk musst du immer laut dein Herkunftsland in ein Mikrofon sprechen.
      Ich sag immer Swaziland damit mich niemand zurückverfolgen kann falls ich denn gewinne. Und es tönt fast wie Switzerland, das ist wirklich klever.
      44 1 Melden
    • MacB 03.10.2018 08:30
      Highlight Highlight @Umbulubumbulu: made my day :)
      17 1 Melden
    • Filzstift 03.10.2018 09:31
      Highlight Highlight Mir ging es um den Artikeltitel. Es kann sich beim Gewinner auch um einen in der Schweiz lebenden Ausländer handeln (andere Medien schreiben: "...gehen in die Schweiz", nur Watson macht daraus Schweizer).
      0 2 Melden
  • Schneider Alex 03.10.2018 05:46
    Highlight Highlight Da kämpfen wir politisch für eine gerechtere Einkommensverteilung. Dann bejubeln wir die Lotto-Könige. Wir sollten die meist ärmliche Bevölkerung, welche Lotto spielt, aufklären, wie gering die Chancen für einen solchen Gewinn sind. Diese täte besser daran, in Aktien zu investieren. Dort sind die Chancen für einen Gewinn weit höher.
    7 21 Melden
    • MacB 03.10.2018 08:31
      Highlight Highlight hast du schon mal versucht, wöchentlich 3.20 in AKtien zu investieren? :)
      37 1 Melden
    • Alnothur 03.10.2018 09:54
      Highlight Highlight 3.20 ist vielleicht etwas gar wenig, aber man kann z.B. monatlich 100.- in einen Fondssparplan investieren. Da schaut dann auch was raus am Ende.
      2 1 Melden
    • Ohniznachtisbett 03.10.2018 09:54
      Highlight Highlight Lotto macht aber mehr Spass als Aktien
      7 2 Melden
    Weitere Antworten anzeigen

Fehler im Abstimmungsbüchlein: Bund muss Zahlen korrigieren

Der Bund korrigiert vor der Abstimmung über Versicherungsdetektive Zahlen. Dabei geht es um Observationen durch die Invalidenversicherung. Das gedruckte Abstimmungsbüchlein kann nicht mehr korrigiert werden.

Nach dem Druck der Abstimmungserläuterungen habe das Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV) bemerkt, dass die Zahlen nicht richtig seien, schreibt die Bundeskanzlei in einer Mitteilung vom Mittwoch. Es habe deshalb eine Überprüfung bei den kantonalen IV-Stellen angeordnet. Diese ergab, …

Artikel lesen
Link to Article