DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zahlreiche Störungen: Tram-Chaos in Bern

16.10.2018, 16:3316.10.2018, 20:41
Bild: KEYSTONE

In der Stadt Bern müssen Tramfahrer derzeit lange warten. Sämtliche Linien sind aufgrund einer Störung unterbrochen oder eingeschränkt, wie Bernmobil meldet.

Die Dauer des Unterbruchs ist unbestimmt, wird aber den Feierabendverkehr ziemlich durcheinanderwirbeln. Bereits nach 15 Uhr hatte es erste Probleme wegen einer Fahrleitungsstörung am Hirschengraben gegeben.

Diese hatten sich nach 16 Uhr dann auf die ganze Innenstadt ausgewirkt. Am Abend Uhr sollte der Strom zwischen Zytglogge und Kocherplatz abgestellt und der Schaden behoben werden. Inzwischen sind die meisten Linien wieder befahrbar. Es kommt aber immer noch zu Verspätungen.

(tam/aeg)

Das älteste «Schmetterlingskind» der Schweiz

Video: watson/nico franzoni
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Kantone: Uri sagt Nein zu Stimmrechtsalter 16 ++ Klimaschutzartikel in Bern angenommen

In Uri dürfen 16- und 17-Jährige auch künftig nicht an die Urne. Das Stimmvolk hat sich am Sonntag überraschend deutlich gegen die Senkung des Stimmrechtsalters ausgesprochen – zum zweiten Mal seit 2009. Glarus bleibt damit der einzige Kanton mit Stimmrechtsalter 16.

Die nötige Verfassungsänderung für das Stimmrechtsalter 16 lehnten die Urnerinnen und Urner mit einem Nein-Stimmenanteil von 68,4 Prozent (8753 Nein zu 4040 Ja) ab. Die Stimmbeteiligung lag bei 48,9 Prozent, wie die Standeskanzlei …

Artikel lesen
Link zum Artikel