DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sex-Attacke bei der Berner Reitschule: Täter sprach Französisch – Kapo sucht Zeugen

14.07.2016, 15:5114.07.2016, 16:07

Nachdem die Mediengruppe der Berner Reitschule bekannt gemacht hat, dass es am frühen Samstagmorgen einen sexuellen Übergriff im Grossraum Schützenmatte gegeben hat, sucht die Kapo Bern nun Zeugen.

Die Berner Reitschule

1 / 8
Die Berner Reitschule
quelle: keystone / peter klaunzer
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Am Mittwoch, den 13. Juli, sei die Polizei über den Vorfall informiert worden, heisst es in einer Pressemitteilung. Und weiter: «Die Frau hatte sich zwischen 3 und 4 Uhr im Bereich des kleinen Brunnens an der Schützenmattstrasse aufgehalten, als sie von einem unbekannten Mann angegangen wurde. Das Opfer von diesem ins angrenzende Gebüsch gezogen und sexuell genötigt.»

Passanten hätten schliesslich die Frau entdeckt, die ins Spital gebracht werden musste. Über den Täter können die Ermittler nicht viel sagen: Dieser sprach demnach Französisch und ist etwa 180 Zentimeter gross. Wer Beobachtungen insbesondere im Bereich der Schützenmattstrasse gemacht hat, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 634 41 11 zu melden.

(phi)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3
Diese 13 Reiseziele erreichst du ohne schlechtes Gewissen mit dem ÖV
Weil wir auch in Zeiten von Flugscham und Klimajugend gerne einmal aus der Schweiz heraus würden: Hier eine Auflistung mit Reisezielen, die du (überraschenderweise) auch easy mit dem öffentlichen Verkehr erreichst.

Ferien in der Ferne oder auf einer Insel? Das geht auf den ersten Blick nur mit dem Flugzeug. Im Zuge des Klimawandels steht das Transportmittel jedoch im Abseits und viele möchten darauf verzichten. Wenn du dir gerne Zeit lässt bim Reisen und keine Zwischenstopps scheust: So kommst du mit Bus, Zug und Fähre an dein Ferienziel.

Zur Story