Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Welt in Karten

Die grosse Openair-Karte der Schweiz: Hier siehst du, wo diesen Sommer die Partys steigen

Der Sommer ist im Anmarsch. Und was gehört zur wärmsten Jahreszeit? Natürlich Openairs und Festivals. Wir haben für euch die Events gesammelt.



Dieses Wochenende geht die Open-Air-Saison mit der Bad Bonn Kilbi, dem Open Air Hallau und dem Springtime Festival so richtig los. In den nächsten Wochen können Musikliebhaber in der ganzen Schweiz an jedem Wochenende an einem Openair oder Festival feiern. Wo genau, zeigt dir unsere Karte:

Datum und Standort

Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Falls dein Lieblingsevent fehlt, schreib ihn in die Kommentare. Die Datumsangaben sind jeweils für 2018. Festivals vor dem 1. Juni für 2019 – falls das Datum bereits bekannt ist.
Die Standorte sind so genau wie möglich. Bei Festivals mit mehreren Standorten haben wir uns für einen entschieden. Falls der Standort nicht exakt bekannt ist, haben wir jeweils die Ortsmitte gewählt.​

Dein Lieblingsopenair oder -festival fehlt? Dann ab in die Kommentare damit und wir können die Karte ergänzen!

Für einige das beste Festival der Schweiz: Bad Bonn Kilbi

Sie wissen Rat: Anti-Kater-Umfrage am Openair Frauenfeld

abspielen

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Trump, Clinton, der Sex-Milliardär – und die Verschwörungstheoretiker

Link zum Artikel

Warum dieser NZZ-Artikel für einen Shitstorm sorgte – und er von Maassen retweetet wurde

Link zum Artikel

Warum wir aufhören müssen, uns selbst auszubeuten

Link zum Artikel

5 Dinge, die verzweifelte Singles tun – und unbedingt lassen sollten

Link zum Artikel

Hast du in Zürich einen Verrückten ins Wasser springen sehen? Wir wissen nun, wer es war

Link zum Artikel

Dieser Fotograf zeigt Hochzeiten – so wie sie wirklich sind

Link zum Artikel

BBC-Moderator berichtet über Patrouille-Suisse-Fail – und lacht sich schlapp 😂

Link zum Artikel

9 absolut clevere Wege, wie Rechtsradikalen und Neonazis schon die Stirn geboten wurde

Link zum Artikel

Stell dir vor, die App einer Sportliga fordert per Push plötzlich 6000 Dollar von dir ...

Link zum Artikel

5 Antworten zu den geheimen Tapes zu Salvinis Parteispenden-Deal mit dem Kreml

Link zum Artikel

Wenn Kantonswappen ehrlich wären – die komplette Edition

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

18
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
18Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Céleste 02.06.2018 14:40
    Highlight Highlight Make the hood look good am 2.6.
    Und Musig i de Altstadt am 24.8. und 25.8.
    Beide in Aarau :)
  • virus.exe 02.06.2018 12:27
    Highlight Highlight Meh Suff!!! 🤘🏻🤘🏻🤘🏻
  • fuegy 02.06.2018 11:57
    Highlight Highlight Zamba Loca in Wohlen, AG. Das einzige Openair welches Jungle & Drum and Bass im Programm hat.
  • Trasher2 02.06.2018 07:57
    Highlight Highlight Ist ja schön, auf einen Blick zu sehen wo was ist...
    Spannender wäre aber, auf einen Blick zu sehen WANN was ist...
  • chliini_91 02.06.2018 06:21
    Highlight Highlight SichtFeld Open Air vom 3. - 5. August in Gipf Oberfrick😏😏😏
  • Kimbim 02.06.2018 06:16
    Highlight Highlight Das "Open Air im Grüene" in Bergdietikon wär noch was ;-) am 17.+18.08. mit Blues vom Feinsten. www.bluesmerize.ch
  • steffi.o 01.06.2018 22:11
    Highlight Highlight Openair Altendorf aka. Haabalooza Festival in Altendorf SZ 17./18.8
    https://www.openair-altendorf.ch/
  • Saimen83 01.06.2018 20:10
    Highlight Highlight Das *Fête de Lion* in der Ostschweiz fehlt ☝
    ua. mit Wolf Alice, Kettcar, Estikay uvm.
    Play Icon
  • Balabar 01.06.2018 19:53
    Highlight Highlight ist zwar dieses Jahr schon vorbei, trotzdem ein Leckerbissen: Cully Jazz, https://cullyjazz.ch/
    - überhaupt ist auf der Karte die Romandie eher terrain inconnu. Setzen!
  • Nochbuur 01.06.2018 19:46
    Highlight Highlight Open Ear Festival. Das wohl kleinste Openair der Schweiz. www.openear.ch
  • 14yannick 01.06.2018 19:36
    Highlight Highlight Le chant du gros sollte auch dazu gehören. Www.lcdg.ch
  • Seraohara 01.06.2018 19:23
    Highlight Highlight Openair am bielersee🙌🏻🙌🏻🙌🏻Das schönste in der schweiz!!❤️
  • Balsiger 01.06.2018 19:19
    Highlight Highlight Da tritt euer Loro Jahr für Jahr - gerüchteweise auch 2018 - am 1. August auf der Bäckeranlage auf und ihr vergesst doch tatsächlich das Äms Fäscht 😉
  • RalpH_himself 01.06.2018 17:58
    Highlight Highlight Hier eine Liste mi 35 (!) Festivals in der Stadt Zürich, und fast alles gratis:
    https://www.facebook.com/landenbergfest/posts/1058467230957983
  • Andreas Allemann 01.06.2018 17:29
    Highlight Highlight Openair Gatschiefer Klosters
    https://www.gatschiefer-openair.ch
  • BoomBap 01.06.2018 17:27
    Highlight Highlight Ich hab ein Ticket für das "Make The Hood Look Good" diesen Samstag in Aarau. Und da steht Watson bei den Sponsoren. Schämt euch, das Line Up ist nämlich überkrass 😏
    • Mooogadelic 01.06.2018 19:33
      Highlight Highlight Hammer Line up! Danke für den Tip!
  • zellweger_fussballgott 01.06.2018 17:23
    Highlight Highlight Watson ihr seid zu spät! Das Openair Bischofszell 2018 ist bereits wieder Geschichte.

Falsche Eisbären-Expertin und «Breitbart»-Journalist in der Klima-Beilage der «Weltwoche»

Mit einem 34-seitigen «Lehrmittel» will die «Weltwoche» laut eigenen Angaben die «ungesunde Diskussion» über den Klimawandel öffnen und versachlichen. Ein genauer Blick auf die Autorenliste zeigt: Einige der Mitwirkenden haben ihre liebe Mühe mit Sachlichkeit.

In seiner Rolle als SVP-Ständeratskandidat tourt «Weltwoche»-Chefredaktor Roger Köppel seit Monaten durch den Kanton Zürich und hält Wahlkampfreden gegen den «Klimawahn» und die «rot-grüne Verlogenheit». Im Editorial der jüngsten Beilage schlägt er sanftere Töne an. Mit dem Heft solle die «festgefahrene, geradezu festgefrorene Klimadebatte» entkrampft werden. Dieses sei als «Beitrag zur Meinungsbildung und gegen Hysterie und Panikmacherei» und zur «Öffnung und Versachlichung» gedacht.

17 …

Artikel lesen
Link zum Artikel