Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Jetzt rate Mal, wie die neue Gebärde für Alain Berset aussieht ✌



Donald Trump hat eine und Roger Federer auch: eine eigene Gebärde. Zum dritten Mal in Folge gab der Gehörlosenbund am Wochenende die Gebärde des Jahres bekannt. Dieses Mal erhält Bundespräsident Alain Berset eine eigene Geste. 

Ausschlaggebend für die diesjährige Gebärde war die 1.-August-Rede Bersets. Seine Rede wurde in Gebärdensprache übersetzt – und damit auch sein Name. Zuvor wurde Berset nämlich mit einzelnen Buchstaben übersetzt. Das ist nun nicht mehr der Fall. 

Die Gebärde, eine Handbewegung am Kopf vorbei, hat Berset wohl wegen seiner nicht vorhandenen Haarpracht erhalten. Beleidigt ob der Geste ist er keineswegs, so der Bundespräsident gegenüber SRF. «Im Gegenteil, ich bin sogar sehr stolz, in der Gebärdensprache einen Namen zu haben.» (ohe)

«Er ist lieb» – Auslandschweizer-Kinder treffen Alain Berset

abspielen

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel

Roger Federer ein Spielball der Strömung – das könnte zum Problem werden

Link zum Artikel

Kassieren SVP und SP eine Schlappe? 7 wichtige Punkte zu den Zürcher Wahlen

Link zum Artikel

Im 30'000-Franken-Outfit – so rückt Leroy Sané in die DFB-Elf ein

Link zum Artikel

Bye-bye Beno: Wie der ehemalige Gassen-Mönch in die völkische Szene abrutschte

Link zum Artikel

Das sind die 3 typischen Phasen eines Pyro-Vorfalls

Link zum Artikel

Wie Trump im Fall Manafort schachmatt gesetzt wurde

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Juliet Bravo 12.11.2018 00:50
    Highlight Highlight Einfach ein gescheiter Bundespräsident und ein bodenständiger Mensch.
    (Hat er mal gepostet)

    Benutzer Bild
  • Spooky 11.11.2018 20:31
    Highlight Highlight Ich bin das Gegenteil von einem Linken. Ich bin Anarchist. Aber Monsieur Berset ist, realistisch gesehen, mit Abstand der intelligenteste Politiker der Schweiz.

    (ausser ein paar Politikerinnen ;-)
    • Gipfeligeist 11.11.2018 23:41
      Highlight Highlight Seine Gebärdensprache wirkt sehr sympatisch :)
    • Juliet Bravo 12.11.2018 00:27
      Highlight Highlight Du erstaunst mich immer wieder ;)
    • Juliet Bravo 12.11.2018 01:23
      Highlight Highlight (Also im positiven Sinn!)
    Weitere Antworten anzeigen

Venezuela stellt mit Schweizer Maschinen Kalaschnikows her – der Bund wusste von nichts

Nachdem die USA 2006 ein Embargo gegen Venezuela verhängten, belieferte Russland das einst reichste Land Lateinamerikas mit Kriegsmaterial. Im Zeitraum von 2005 bis 2013 bezahlte Venezuela seinem Verbündeten rund elf Milliarden Dollar für Panzer, Helikopter und eine Waffenfabrik.

Ein Bericht vom «TagesAnzeiger» zeigt aber, dass auch eine Schweizer Firma vom Deal zwischen Wladimir Putin und Hugo Chávez profitierte. In Bundesbern wusste man davon aber nichts.

Die Firma Galika AG aus Volketswil ZH …

Artikel lesen
Link zum Artikel