Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mörgelis Tweet gegen Jolanda Spiess-Hegglin hat vorerst keine Folgen

Die Zürcher Staatsanwaltschaft hat ein Verfahren gegen alt SVP-Nationalrat und «Weltwoche»-Journalist Christoph Mörgeli eingestellt. Dies teilt die Behörde auf Anfrage der CH Media-Redaktion mit.

Pascal Hollenstein / ch media



SVP-Nationalrat Christoph Moergeli als Zuhoerer an einer Medienkonferenz der Universitaet Zuerich in Zuerich am Dienstag, 6. Mai 2014. Im Zuge der Affaere Moergeli ordnet die Universitaet Zuerich zwei Bereiche der medizinischen Fakultaet neu: Sie verbindet das Institut fuer Biomedizinische Ethik und den Lehrstuhl fuer Medizingeschichte zu einem Zentrum fuer Medical Humanities. (KEYSTONE/Walter Bieri)

Christoph Mörgeli bezeichnete die ehemalige Zuger Kantonsrätin Jolanda Spiess-Hegglin ein einem Tweet als «Falschbeschuldigerin» Bild: KEYSTONE

Mörgeli war von der ehemaligen grünen Kantonsrätin Jolanda Spiess-Hegglin wegen eines Tweets angezeigt worden. In diesem hatte Mörgeli Spiess-Hegglin als «Falschbeschuldigerin» bezeichnet. Wie die Staatsanwaltschaft nun in der Einstellungsverfügung festhält, habe für die Verfolgung Mörgelis die Prozessvoraussetzung gefehlt.

Konkret: Der Tweet des ehemaligen SVP-Politikers war schon zu alt, um ihn noch rechtlich zu würdigen. Mörgeli hatte die Kurzmitteilung in einer Januarnacht des Jahres 2015 abgesetzt; die Anzeige durch Spiess-Hegglin erfolgte indes erst drei Jahre später. Spiess-Hegglin hatte dies damit begründet, sie sei erst dann auf den Kurztext im Internet aufmerksam geworden.

Geprüft hat die Zürcher Staatsanwaltschaft auch die Frage, ob Spiess-Hegglin mit ihrer späten Anzeige möglicherweise die Rechtspflege in die Irre geführt oder falsche Anschuldigungen getätigt habe, da sie den Tweet in Wahrheit möglicherweise schon viel früher gekannt habe. Ein Verfahren haben die Strafverfolger gegen die Zugerin indes nicht eröffnet. «Mangels rechtsgenüglichen Nachweises einer vorsätzlichen Falschaussage» und «mangels Nachweises einer vorsätzlich erfolgten falschen Anschuldigung» habe die Staatsanwaltschaft ein solches Verfahren nicht anhand genommen, teilt ein Sprecher dazu mit.

ARCHIVE --- ZUR RUECKTRITTSMELDUNG JOLANDA SPIESS-HEGGLINS VOM AMT ALS CO-PRAESIDENTIN DER GRUENEN KANTON ZUG, STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILD ZUR VERFUEGUNG --- Die Zuger Kantonsraetin Jolanda Spiess-Hegglin am Donnerstag 29. Januar 2015 vor dem Regierungsgebaude von Zug, in dem der Zuger Kantonsrat tagt. Wie die Neue Luzerner Zeitung heute Mittwoch, 7. Oktober 2015, meldet, tritt Jolanda Spiess-Hegglin von ihrem Amt als Co-Praesidentin der Gruenen des Kantons Zug zurueck.  (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Jolanda Spiess-Hegglin Bild: KEYSTONE

Beide Verfügungen der Staatsanwaltschaft sind noch nicht rechtskräftig. Ob die Tweet-Affäre zwischen Spiess-Hegglin und Mörgeli damit ein Ende hat, ist folglich noch nicht klar.

Albert Rösti möchte mit watson nicht reden

abspielen

Video: watson/Angelina Graf

Mehr zur SVP

7 Gründe, warum die SVP vom Erfolgsweg abgekommen ist

Link zum Artikel

SVP-Präsident Rösti: «Unsere Wähler laufen nicht über, sie bleiben einfach zuhause»

Link zum Artikel

Masslose Zuwanderung? Von wegen! Die Begrenzungs-Initiative der SVP im Faktencheck

Link zum Artikel

SVP verlangt Quorum im Nationalrat – und ist selber am schlechtesten vertreten

Link zum Artikel

Der Mann aus dem Nichts: Dieser Quereinsteiger ist der neue SVP-Generalsekretär

Link zum Artikel

Was bringt Blocher der Verkauf der «Basler Zeitung»? 6 Fragen, 6 Antworten

Link zum Artikel

SVP-Rechtsaussen Glarner will linksautonomes Kulturzentrum kaufen – das steckt dahinter

Link zum Artikel

Und jetzt rate mal, wie viele Zürcher nach dem Blocher-Kauf das «Tagblatt» kündigten

Link zum Artikel

«Ziehe den Schwanz nicht ein»: Das sagt der SVP-Mann, der sich mit Blocher anlegt

Link zum Artikel

Weshalb die SVP schuld daran ist, dass Nationalräte Werbung für eine indische Bank machen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Mehr zur SVP [ 25.07.2018, rst]

7 Gründe, warum die SVP vom Erfolgsweg abgekommen ist

240
Link zum Artikel

SVP-Präsident Rösti: «Unsere Wähler laufen nicht über, sie bleiben einfach zuhause»

136
Link zum Artikel

Masslose Zuwanderung? Von wegen! Die Begrenzungs-Initiative der SVP im Faktencheck

145
Link zum Artikel

SVP verlangt Quorum im Nationalrat – und ist selber am schlechtesten vertreten

78
Link zum Artikel

Der Mann aus dem Nichts: Dieser Quereinsteiger ist der neue SVP-Generalsekretär

0
Link zum Artikel

Was bringt Blocher der Verkauf der «Basler Zeitung»? 6 Fragen, 6 Antworten

21
Link zum Artikel

SVP-Rechtsaussen Glarner will linksautonomes Kulturzentrum kaufen – das steckt dahinter

34
Link zum Artikel

Und jetzt rate mal, wie viele Zürcher nach dem Blocher-Kauf das «Tagblatt» kündigten

29
Link zum Artikel

«Ziehe den Schwanz nicht ein»: Das sagt der SVP-Mann, der sich mit Blocher anlegt

37
Link zum Artikel

Weshalb die SVP schuld daran ist, dass Nationalräte Werbung für eine indische Bank machen

3
Link zum Artikel

Mehr zur SVP [ 25.07.2018, rst]

7 Gründe, warum die SVP vom Erfolgsweg abgekommen ist

240
Link zum Artikel

SVP-Präsident Rösti: «Unsere Wähler laufen nicht über, sie bleiben einfach zuhause»

136
Link zum Artikel

Masslose Zuwanderung? Von wegen! Die Begrenzungs-Initiative der SVP im Faktencheck

145
Link zum Artikel

SVP verlangt Quorum im Nationalrat – und ist selber am schlechtesten vertreten

78
Link zum Artikel

Der Mann aus dem Nichts: Dieser Quereinsteiger ist der neue SVP-Generalsekretär

0
Link zum Artikel

Was bringt Blocher der Verkauf der «Basler Zeitung»? 6 Fragen, 6 Antworten

21
Link zum Artikel

SVP-Rechtsaussen Glarner will linksautonomes Kulturzentrum kaufen – das steckt dahinter

34
Link zum Artikel

Und jetzt rate mal, wie viele Zürcher nach dem Blocher-Kauf das «Tagblatt» kündigten

29
Link zum Artikel

«Ziehe den Schwanz nicht ein»: Das sagt der SVP-Mann, der sich mit Blocher anlegt

37
Link zum Artikel

Weshalb die SVP schuld daran ist, dass Nationalräte Werbung für eine indische Bank machen

3
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Mujinga Kambundji spannt auf Mauritius aus

Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

216
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

91
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

65
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Mujinga Kambundji spannt auf Mauritius aus

321
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

81
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

119
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

141
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

216
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

91
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

65
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Mujinga Kambundji spannt auf Mauritius aus

321
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

81
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

119
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

141
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

34
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
34Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Peter Muster 18.12.2018 08:36
    Highlight Highlight CM. ist ein titular-professor der 24j an der uni seinen stuhl warm gehalten hat. während seinen schreiben für CB vergammelte es im keller.

    ein ende ist folglich noch nicht klar. eine charakter sache? Herr Mörgeli
  • Citation Needed 17.12.2018 21:28
    Highlight Highlight Gut für Mörgeli, dass sie zu spät einklagte, denn 'Falschbeschuldigerin' war, hihi, eine Falschbeschuldigung!
    • wasylon 18.12.2018 06:36
      Highlight Highlight Bist du sicher? Laut dem Zuger Strafgericht musste sie sich dazu verpflichten sich ab in keiner Weise mehr so zu äussern, dass daraus bei Dritten irgendwelche Vermutung entstehen oder impliziert werden kann, dass sie je Opfer eines strafbaren Verhaltens, begangen durch Markus Hürlimann, geworden sein könnte.
  • swisskiss 17.12.2018 20:28
    Highlight Highlight Mörgeli.... nicht therapierbar? Auch so ein Mitglied des SVP Clubs der heiligen Einfaltigkeit.

    Aber die gute Frau Hegglin ist auch nicht das hellste Licht am Christbaum, wenn sie nach 3 Jahren eine Anzeige nachschieben will.

    Da kann es kaum verwundern, dass Beide nicht mehr aktiv in der Politik tätig sind.
  • Phrosch 17.12.2018 20:27
    Highlight Highlight Immer wenn man denkt, dass man jetzt nichts mehr hört von dieser Geschichte, gräbt irgendwer sie wieder aus 🤦‍♂️. Bitte hört endlich auf...
  • inmi 17.12.2018 20:11
    Highlight Highlight All diese Klagen wegen Tweets sollten wegen Geringfügigkeit abgewiesen werden. Die verschwenden unsere Steuergelder und belasten unser überlastetes Rechtssystem noch mehr. Opfer echter Verbrechen müssen stattdessen ewig lange auf Gerechtigkeit warten.
  • Astrogator 17.12.2018 19:42
    Highlight Highlight Ein solcher Charakter ist Oberstleutnant in der Schweizer Armee. Momoll, da kann man stolz sein. Kein Wunder verludert der Laden.
  • Pafeld 17.12.2018 17:56
    Highlight Highlight Kann jemand, der etwas von Juristerei versteht, mal erklären, wie das Gericht diese zwei in Widerspruch stehenden Urteile sinngemäss verkaufen kann? Denn wenn JSH richterlich bestätigt keine nachweisbare Falschaussage gemacht haben soll, ist die von ihr eingereichte Anzeige fristgerecht. Kann sie nun mit einem Rekurs weiterziehen und dabei geltend machen, dass ihre Anzeige aufgrund einer "erwiesenen" Falschbeschuldigung abgewiesen wurde?
    • Seraphino 17.12.2018 19:44
      Highlight Highlight gehts hier nicht um eine Falschanschuldigung? Ich war einfach nur froh weder von Spiess oder Mörgeli was zu lesen.
      Meiner pers. Meinung hab ich Spiess nie geglaubt. Sorry wenn ich falsch liege.
    • Besserwisserin 17.12.2018 20:53
      Highlight Highlight Es geht hier nicht um Gerichtsurteile, sondern um Verfügungen der Staatsanwaltschaft: 1) Einstellungsverfügung i.S. M: SH hat M wohl wegen eines Ehrverletzungsdeliktes angezeigt. Dieses kann nur verfolgt werden, wenn die Strafantragsfrist von 3 Monaten eingehalten wurde (Antragsdelikte). Offenbar war dem laut Staatsanwaltschaft nicht so.
      2) Nichtanhandnahme eines Verfahrens i.S. SH: Falsche Anschuldigung und Irreführung der Rechtspflege werden von Amtes wegen (ohne Antrag, Offizialdelikte) verfolgt. Hier sah die Staatsanwaltschaft offensichtlich keine strafbare Handlung.
    • dontknow 18.12.2018 01:00
      Highlight Highlight Soweit ich weiss ist die Einstellung bzw. nicht Einleitung eines Verfahrens kein Freispruch. Juristisch gesehen wurde JSH also nicht freigesprochen vom Vorwurf der Falschaussage, sondern nur das Verfahren mangels Beweisen eingestellt.

      Passiert übrigens öfters, da die Staatsanwaltschaft so zu einem späteren Zeitpunkt, wenn z.B. neue Erkentnisse/Beweise vorliegen, das Verfahren wieder aufnehmen kann. Bei einem Freispruch wäre dies nicht möglich.

      PS: Ich bin kein Jurist, beschäftige mich nur am Rande damit. Man möge mich korrigieren falls ich falsch liege.
  • Fabio74 17.12.2018 16:29
    Highlight Highlight Mörgeli soll Journalist sein?
    • Bündn0r 17.12.2018 16:47
      Highlight Highlight Als Chefredaktor eines grossen und bedeutenden Schweizer Wochenblattes ist er sicherlich Journalist.

      Ober er auch ein guter Jornalist ist oder was er sonst noch alles ist, steht auf einem anderen Blatt.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 17.12.2018 17:35
      Highlight Highlight Seit wann ist dieses SVP-Propagandakäseblatt eine namhafte Schweizer Zeitung?
      Der Gehalt an wirklichen Informationen ist ziemlich dürftig.
      Selbst 20min kann man ernster nehmen als die Weltwoche.
    • TanookiStormtrooper 17.12.2018 18:25
      Highlight Highlight Also Chefredakteur ist doch der Köppel? Ich weiss, die beiden Hetzer sind schwer zu unterscheiden. Mörgeli verdient sich jetzt einfach unter Köppel als "Berater" noch ein Gnadenbrot.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Madison Pierce 17.12.2018 16:29
    Highlight Highlight Wäre schön, wenn man dazu eine Erklärung bekäme. Meines Wissens verjähren Verleumdung und Beleidigung erst nach vier Jahren.

    (Nicht, dass ich einen Prozess befürworte, aber vielleicht kann das ja ein Jurist erklären.)
    • El Vals del Obrero 17.12.2018 18:18
      Highlight Highlight Bin kein Jurist, ist nur Spekulation: Wahrscheinlich muss man die Anzeige relativ zeitnah nach Kenntnisnahme der Tat machen. Die maximale Verjährung gilt vielleicht nur, wenn man es wirklich erst Jahre danach erfuhr. Und dass sie den Post wirklich erst jetzt zum ersten Mal las konnte sie wohl nicht glaubhaft machen.
    • Besserwisserin 17.12.2018 21:09
      Highlight Highlight Es ist kein Verjährungsproblem. Die Staatsanwaltschaft ging wohl davon aus, dass die Strafantragsfrist von 3 Monaten (Ehrverletzungsdelikte können nur auf Antrag hin verfolgt werde ) nicht eingehalten wurde.
  • Firefly 17.12.2018 16:22
    Highlight Highlight Ach den gibts auch nocht? Schon lange nichts mehr gehört von dem Herrn.
    • MilfLover 17.12.2018 20:00
      Highlight Highlight Gälet Sie!
  • Quecksalber 17.12.2018 16:12
    Highlight Highlight Könnt ihr bitte noch kurz erläutern um wen es sich bei diesem M. genau handelt.
  • Rainbow Pony 17.12.2018 16:10
    Highlight Highlight Mörgeli... was macht der jetzt eigentlich? Oder ist da was an mir vorbei?
    • Me, my shelf and I 17.12.2018 16:27
      Highlight Highlight Wurde von der Partei abgesägt. Der ist jetzt nur noch Medizinhistoriker.
    • Schlumpfinchen 17.12.2018 16:44
      Highlight Highlight Nein, ganz abgesägt wurde er noch nicht. Er schreibt noch beim SVP-Parteiblatt ein paar Zeilen ab und zu. Also bei dieser Weltwoche, steht aber auch im Artikel.
    • DerMedicus 17.12.2018 18:41
      Highlight Highlight "nur" Medizinhistoriker...😂
    Weitere Antworten anzeigen
  • Ökonometriker 17.12.2018 16:02
    Highlight Highlight Zum Glück lässt sich die Staatsanwaltschaft in diesem Streit zweier profilierungssüchtiger Politiker nicht instrumentalisieren... echt peinlich, was diese Leute alles tun und sagen für ein bisschen Presse.
    • äti 17.12.2018 16:25
      Highlight Highlight ... bei Mörgeli hats aber alleweil geklappt ..
    • Citation Needed 17.12.2018 21:26
      Highlight Highlight Politikerin ist sie ja nicht mehr, er auch nicht (zumindest bzgl. Amt).

Das sind die besten und lustigsten Reaktionen auf die neuen iPhones

Es gibt viel (und messerscharf) zu analysieren zu den neuen Apple-Produkten. Aber wenden wir uns zunächst den lustigen Erkenntnissen zu ...

Am Dienstag hat Apple an der Keynote in Cupertino das iPhone 11 Pro vorgestellt. Mit hervorstehendem «Kamera-Klotz». Die Stunde der Photoshop-Virtuosen hat geschlagen. Und natürlich ist bei den Social-Media-Reaktionen das am häufigsten verwendete Emoji absehbar ...

Doch bevor wir zu den lustigsten und schrägsten Tweets kommen, müssen wir etwas Anderes klären.

Damit zur neuen Hardware ...

* Damit ist die Angst vor unregelmässig geformten Löchern gemeint, wie uns welt.de hier erklärt.

* Der Ruf «Hail …

Artikel lesen
Link zum Artikel