DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

28 Schweizer Dinge, über welche sich Touristen wundern – die für uns aber völlig normal sind

26.03.2016, 18:5721.03.2017, 14:09

Dinge, die für uns in der Schweiz wohnenden völlig normal scheinen, sorgen bei unseren Nachbarn links und rechts für gaaanz grosse Augen. Bist du bereit für ein paar alltägliche Sachen, die Touristen so sehr verwirrt oder imponiert haben, dass sie ein Bild davon ins Internet stellen mussten?

Diese Bilder haben wir alle unter dem Hashtag #OnlyInSwitzerland gefunden – all das gibt es also NUR in der Schweiz ... 

Echt jetzt?

Animiertes GIFGIF abspielen
via giphy

Wir können mit Euros eh nichts anfangen ... Wo sollte die 50er-Note sonst auch hin??

Mhmmm. Käse. Was wohl die Nummer 32 war?

Mhmmm. Noch mehr Käse

Und ein Tram voller Käse. Gibt's das bei euch Touristen etwa nicht? Ihr Armen ...

Fahren eure Busse etwa zu schnell?

Sind halt überpünktlich, unsere lieben Fahrer.

Und 3 Minuten Verspätung sind viel??!! Natürlich entschuldigt sich die SBB dafür.

Die Kontrolleure müssen ja auch irgendwie nach Hause fahren ... Was, du kannst kein Französisch? Tja ...

Habt ihr etwa keine Garderobe im Wald?

Batman weiss halt, wo's schön ist.

Wir sind ja eh schon alle reich genug! Hättet ihr das Geld etwa behalten?

Was macht ihr denn im Kino auf dem Klo...? «Einfach pinkeln»?

Gibt's das bei euch etwa auch nicht? Spielchen für zwischendurch? Schade ...

Haben eure Kühe etwa keine eigene Parade?

Und DAS können sie vermutlich auch nicht, hä ... 

Wie sieht denn eure Balkon-Deko aus? Geranien? Wie originell ...

Macht man das sonst nicht? Höflichkeit, kennsch?

Was verwundert euch hier? Haltet ihr eure Stadt etwa nicht sauber?

Was ist daran komisch? Das SIND Salate.

Nochmal zurück zum Käse: Mhmmm, Miss Käse ... Kannst du jetzt schon Französisch?

Natürlich fahren unsere Hunde vorbildlich mit ihrem eigenen Zug-Billett – bei euch etwa nicht?

Jep, sogar Schwäne wissen, wo sie ihr Billett lösen müssen. Und der nette Mann trägt ihm sogar noch die Jacke durch die Halle.

Und Jod-Tabletten bekommt ihr auch nicht nach Hause geschickt??? Wir machen uns langsam echt Sorgen ...

Wo stellen denn eure Kinder ihre Trottinetts ab?

Habt ihr etwa kein gratis Lesegerät bekommen, um eure Rechnungen online zu bezahlen?

Wie soll man sich sonst aufs Bänkli setzen können? Habt ihr alle eure eigenen Besen dabei, oder wie?

Worüber wundert ihr euch hier? Kondome, Schwangerschaftstest, Cannabis-Eistee – alles stinknormale Dinge, die man halt so braucht ...

Und was hier komisch sein soll, wissen wir echt nicht. Kriegt ihr etwa keine Erfrischungstüchlein zu den Nachos? Putzt ihr eure Hände an den Hosen ab, oder was? Ihr seid komisch ...

Und über diese Dinge reden wir erst gar nicht! «Vorurteile über die Schweiz»:

1 / 19
Vorurteile über die Schweiz
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

21 Cover–up-Tattoos, die beweisen, dass deine Jugendsünde noch zu retten ist

Tattoos sind längst Mainstream, das lässt sich nicht leugnen, für viele sind sie zum modischen Accessoire geworden. Und wie es mit der Mode so ist, ist auch dieser Trend irgendwann nicht mehr in. ¯\_(ツ)_/¯

Was machen wir aber, wenn uns ein «ewiges» Motiv nicht mehr gefällt oder wir uns mit dem ausgewählten Bild nicht mehr identifizieren können?

Entweder damit leben, es weglasern oder: es überstechen lassen, ein sogenanntes Cover–up machen lassen. Wie das aussehen kann, zeigen euch die …

Artikel lesen
Link zum Artikel