Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Eine Boeing 767 von United musste auf dem Flughafen Genf den Start abbrechen.  bild: screenshot youtube

«Es gab einen lauten Knall»: Vögel krachen in Genf in United-Maschine 



Mit 240 km/h raste eine Boeing 767-300 der United Airlines in Genf über die Piste. Kurz vor dem Abheben krachten mehrere Vögel in eines der beiden Triebwerke. «Es gab es einen lauten Knall», schreibt ein Passagier auf Twitter

Die Piloten leiteten umgehend eine Notbremsung ein und brachen den Flug nach New York ab, wie der Aviation Herald berichtet. Der Vorfall ereignete sich vergangenen Sonntag. 

Die Passagiere wurden auf andere Flüge umgebucht. «Es hätte schlimm ausgehen können», so der Fluggast weiter. Nach dem Bremsmanöver musste das Flughafenpersonal die Piste überprüfen, so dass mehrere landende Flugzeuge eine Extrarunde drehen mussten.  

(amü)

Flugzeug landet in Lagune statt auf der Landebahn

abspielen

Video: srf/SDA SRF

Das könnte dich auch interessieren:

«Eine Hure zu sein, war oft top», sagt Virginie Despentes aus Erfahrung

Link zum Artikel

27 Sprüche, die zeigen, dass wir unbedingt auch Jahrbücher in den Schulen brauchen

Link zum Artikel

Ihr spinnt! Wieso trinkt ihr im Restaurant kein Leitungswasser?

Link zum Artikel

Und jetzt: Die fiesen Sex-Fails der watson-User! 🙈

Link zum Artikel

Diese Schweizerin trug 365 Tage lang dasselbe Kleid

Link zum Artikel

Zwangsschulfrei wegen Masern: Schon 12 Fälle an Steiner-Schule – warum das kein Zufall ist

Link zum Artikel

Hier kommt ein Feel-Good-Dump für alle, die ein bisschen Aufmunterung gebrauchen können

Link zum Artikel

«Breaking Bad» kommt zurück – dazu die 10 besten Zitate von Jesse Pinkman

Link zum Artikel

Sorry, aber wir müssen wieder über Trump und Faschismus reden

Link zum Artikel

Die Post lässt sich ein bisschen hacken – und macht sich zum Gespött der Hacker

Link zum Artikel

Hinter den Kulissen von «Game of Thrones» haben sich alle lieb. Hier 15 Beweis-Bilder!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • 2sel 06.02.2019 20:31
    Highlight Highlight Basics Nr. 1 als "Leserreporter": Fang deinen Satz immer mit: "es gab einen lauten Knall" oder ähnlich an...
    • The Destiny // Team Telegram 07.02.2019 12:10
      Highlight Highlight Ich bin gewese size in Stube...
  • Alnothur 06.02.2019 19:51
    Highlight Highlight "«Es hätte schlimm ausgehen können», so der Fluggast weiter."

    Haha. Gut, dass der Fluggast so ein ausserordentlicher Aviatikexperte ist. Nicht.
  • Sarkasmusdetektor 06.02.2019 19:37
    Highlight Highlight Die armen Vögel.
  • Roger Rüebli 06.02.2019 19:33
    Highlight Highlight Und was genau passiert dann?
    • BobaFett 07.02.2019 10:07
      Highlight Highlight Was passiert wann? Auf was bezieht sich die Frage?
  • Juliet Bravo 06.02.2019 19:32
    Highlight Highlight Die Livery von United sieht seit der Fusion mit Continental übrigens nicht mehr so aus wie auf dem Bild. Sondern es wurde die Bemalung von Continental übernommen:

    Benutzer Bild
  • Juliet Bravo 06.02.2019 19:27
    Highlight Highlight Sowas darf aber gar nicht wie vom Passagier gemutmasst, „schlimm ausgehen“! Dazu sind die Prozeduren klar: bis zu einer bestimmten Geschwindigkeit, wird der Start abgebrochen. Es gibt eine Vollbremsung. Ist diese Geschwindigkeit beim Zeitpunkt des Vogelschlags bereits überschritten, so wird mit nur einem Triebwerk gestartet. Ja das geht auch bei einer zweimotorigen Maschine. Es wird dann einfach rasch wieder gelandet.
    • Pafeld 07.02.2019 00:00
      Highlight Highlight Ich sehe nicht ein, was es an dieser Aussage zu blitzen gibt. Sie ist fachlich (V1, Vr, V2) völlig korrekt. Da fühlen sich wohl ein paar wieder persönlich beleidigt.

Indien eröffnet einen der spektakulärsten Flughäfen der Welt – direkt im Himalaya

Das ehemalige Königreich Sikkim im äussersten Nordosten Indiens – eingeklemmt zwischen Bhutan, Nepal und China – ist eine der abgelegensten Gegenden des Riesenstaates.

Jetzt ist die Region im Himalaya endlich per Flugzeug erreichbar. Vor wenigen Tagen wurde in Pakyong der neue Flughafen vom indischen Premierminister höchstpersönlich eröffnet. Der steile Anflug auf den Himalaya-Airport gilt als einer der spektakulärsten weltweit. 

Der auf 1400 Meter über Meer gelegene …

Artikel lesen
Link zum Artikel