Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Verdächtiger Gegenstand: Swiss-Maschine muss  umkehren



Um kurz nach 7 Uhr ist die Swiss-Maschine abgeflogen, das Ziel war die italienische Hafenstadt Bari. Doch der Flug LX2516 kam nicht weit: Wegen eines verdächtigen Gegenstands musste die Maschine umkehren und in Zürich landen. Das berichtet 20 Minuten.

Die Polizei habe den verdächtigen Gegenstand untersucht und anschliessend Entwarnung geben, so ein Swiss-Sprecher. Die 103 Passagiere musste aussteigen, spätestens um 9.30 Uhr geht die Reise für sie weiter. (viw)

Ferienzeit ist Vielfliegerzeit

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Bundesratssitzung zu Corona-Massnahmen

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Migros Bank hat im Jahr 2020 deutlich weniger verdient

Die Migros Bank hat im Corona-Jahr 2020 einen deutlichen Rückgang erlitten. Der Geschäftsertrag sank um gut 10 Prozent, auf Gewinnstufe betrug das Minus rund ein Fünftel. Das Kerngeschäft mit Hypotheken konnte derweil erneut ausgebaut werden.

Vor allem zusätzliche Wertberichtigungen für Kreditausfälle von insgesamt 71.4 Millionen Franken wirkten sich negativ auf die Zahlen aus. Allerdings standen lediglich 17.1 Millionen davon im Zusammenhang mit möglichen Kreditausfällen wegen der Pandemie, …

Artikel lesen
Link zum Artikel