Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Was tun, wenn die Sirenen heulen? Mach den Test oder du bist in Gefahr

Zu Übungszwecken waren heute um 13.30 Uhr in der ganzen Schweiz die Sirenen zu hören. Der Alarm soll Leben retten. Voraussetzung ist aber, dass die Bevölkerung im Notfall richtig reagiert. Bist du ausreichend vorbereitet?



Eine Premiere beim diesjährigen Test ist, dass die etwa 5000 fest montierten Sirenen über ein einheitliches System gesteuert werden. Überprüft werden auch rund 2800 mobile Sirenen. Das Bundesamt erinnert daran, dass die Bevölkerung wegen der Tests nichts unternehmen muss.

Quiz
1.Der Sirenen-Alarm kann aus verschiedenen Gründen zum Einsatz kommen. Wann wird in der Schweiz KEIN Alarm ausgelöst?
Eine Sirene auf dem Dach des Stadthauses, aufgenommen am Dienstag, 3. Februar 2015 in Zuerich. Warnhinweise per SMS, Katastrophenalarm mit einer Push-Nachricht aufs Smartphone: Geht es nach den Plaenen des Bundes, soll die Bevoelkerung ab dem Jahr 2017 in Notlagen nicht mehr ausschliesslich ueber Sirenen und Radio- und TV-Durchsagen gewarnt werden. Waehrend am (morgigen) Mittwoch wie jedes Jahr schweizweit die Sirenen zu Testzwecken heulen, schaut der Bund in Sachen Katastrophenalarmierung bereits in die Zukunft. (KEYSTONE/Ennio Leanza)
KEYSTONE
Bei Hochwasser
Bei einem grossen Chemie- oder Atomunfall
Bei einem Erdbeben
Bei einer Massenkarambolage
2.Die Sirenen klingen nicht immer gleich. Wie viele verschiedene Alarme gibt es?
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
3.Was bedeuten die beiden Alarme?
Bild zur Frage
Der eine bedeutet «Atomunfall», der andere «allgemeine Gefahr für die Bevölkerung»
Der eine bedeutet «Chemieunfall», der andere «allgemeine Gefahr für die Bevölkerung»
Der eine bedeutet «Erdbeben», der andere «allgemeine Gefahr für die Bevölkerung»
Der eine bedeutet «akute Überflutungsgefahr», der andere «allgemeine Gefahr für die Bevölkerung»
4.Wie tönt der allgemeine Alarm?
alarm pegel
shutterstock
Durchgezogenes hohes Tuten während drei Minuten
Durchgezogenes tiefes Tuten während fünf Minuten
Regelmässig auf- und absteigender Ton während 60 Sekunden alle zwei Minuten
Regelmässig auf- und absteigender Ton während einer halben Stunde
5.Was sollst du tun, wenn der allgemeine Alarm ausgelöst wird?
angst
shutterstock
Das gefährdete Gebiet sofort verlassen und soweit flüchten, bis der Alarm nicht mehr zu hören ist.
Fenster und Türen schliessen und Radio hören, beziehungsweise den Fernseher einschalten.
Nach Hause gehen und die Anweisungen des verantwortlichen Zivilschützers in deinem Block ohne Widerrede (!) befolgen.
Jod-Tabletten schlucken (sofern vorhanden) und freilaufende Haustiere in Sicherheit bringen.
6.Und was sollst du tun, wenn Wasseralarm ausgelöst wird?
Die Staumauer am Sihlsee, aufgenommen am Donnerstag, 12. April 2012 bei Einsiedeln. Der Sihlsee ist ein wichtiger Puffer im Hochwasserschutz der Stadt Zuerich. 2005 entging Zuerich nur knapp einem grossen Hochwasser. Die Schaeden waeren enorm gewesen. 2007 lancierte die Baudirektion das Projekt
KEYSTONE
Das gefährdete Gebiet sofort verlassen und soweit flüchten, bis der Alarm nicht mehr zu hören ist.
Fenster und Türen schliessen und Radio hören, beziehungsweise den Fernseher einschalten.
Nach Hause gehen und die Anweisungen des verantwortlichen Zivilschützers in deinem Block ohne Widerrede (!) befolgen.
Jod-Tabletten schlucken (sofern vorhanden) und freilaufende Haustiere in Sicherheit bringen.
7.Verschiedene Dinge sollte man nicht tun, wenn Alarm ausgelöst worden ist. Was ist aber erlaubt, beziehungsweise ausdrücklich erwünscht?
Autos fahren durch eine ueberschwemmte Strasse, aufgenommen am Dienstag, 22. Juli 2014, in Erlosen Hinwil. Nach starken Regenfaellen sind diverse Schweizer Strassen wegen Hochwassers gesperrt. Besonders viel regnete es in der Zentral- und der Ostschweiz sowie im Jura. Im Loetschental und im Zuercher Oberland wurden Strassen wegen Hochwassers gesperrt. (KEYSTONE/Ennio Leanza)
KEYSTONE
Das Auto benutzen
Die Ausstellung
KEYSTONE
Vorsichtshalber den Notruf wählen
Die 77jaehrige Maria Gerbracht telefoniert am Mittwoch, 21.Jan.1998, mit einem Handy. Unter dem Motto
Freunde und Verwandte per Telefon über die eigene Situation informieren
NUREMBURG, GERMANY - APRIL 14:  A Grundig UKW Concert-Boy 58 radio from 1956 is shown in this company handout photo from German home electronics maker Grundig AG who announced April 14, 2003 that it would go into bankruptcy. Several recent attempts to secure an outside investor, including most recently Turkish home appliance maker Beko, fell through. (KEYSTONE/Grundig AG)
GRUNDIG
Nachbarn mündlich zum Radiohören auffordern
8.Wie viele Sirenen können die Schweizer Bevölkerung vor Gefahr warnen?
landkarte schweiz
Rund 1200
Rund 3600
Rund 6200
Rund 7800
9.Im Katastrophenfall musst du vielleicht einige Tage zu Hause ausharren. Was musst du deswegen aber NICHT zwingend zu Hause vorrätig halten?
This Monday, Feb. 2, 2015 photo shows examples of new Energizer EcoAdvanced batteries, at the company's headquarters in St. Louis. Energizer EcoAdvanced is expected in stores this week and are being touted as the first AA and AAA batteries made in part from recycled batteries. (AP Photo/Jeff Roberson)
AP/AP
Batterien
Konserven, Zwieback, Notfallapotheke
Konserven, Zwieback, Notfallapotheke
A visitor plays a Playstation 4 at the Sony exhibition stand during the Gamescom 2013 in Cologne August 21, 2013. Sony has had more than one million preorders worldwide for its new PlayStation 4 console, the head of its SCE computer entertainment division said on Tuesday.  Sony has priced the PlayStation 4, its first new console in seven years, $100 lower than the new Xbox One by Microsoft at $399. The Gamescom convention, Europe's largest video games trade fair, runs from August 22 to August 25. REUTERS/Ina Fassbender (GERMANY - Tags: BUSINESS ENTERTAINMENT)
X00970
Eine Playstation
Wegen des akuten Trinkwassermangels in Sarnen bietet das Coop-Zenter in Sarnen am Donnerstag, 25. August 2005, eine Sonderaktion von 2.50 Fr. fuer 10 Liter Mineralwasser an. Weiter stellte die Gemeinde von Sarnen gegen Abend eine Trinkwasserstelle zur Verfuegung, an der die Bewohner frisches Wasser abfuellen koennen.  (KEYSTONE/Urs Flueeler)
KEYSTONE
Mineralwasser
10.Auch Gehörlose können sich im Fall eines Alarms informieren lassen. Welche Möglichkeit gibt es in der Schweiz noch NICHT?
Bild zur Frage
Man kann sich auf Twitter informieren
Man kann sich auf Youtube informieren
Man kann sich eine SMS schicken lassen
Man kann sich auf einer entsprechenden Website informieren

Kennst du schon die watson-App?

Über 100'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wird von Apple als «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

102
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

58
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

31
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

13
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

102
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

58
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

31
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

13
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

29
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
29Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • rockyM 04.02.2016 12:21
    Highlight Highlight Über die 6. sollte der Schreiber nochmals nachdenken. bei uns müsste die ganze Region Höfe und March davon rennen bis keiner mehr was hört.. *Kopfkino* :-) Richtig ist, dass in diesen Regionen mit Wasseralarm ein Merkblatt verteilt wird, welches die gefährdeten Gebiete und deren Rückzugsorte abgibt. Bei uns gerade neu gestaltet weil beim letzen Fehlalarm gleich alle versagten. Glück gehabt.
  • Marcel Nandy Füllemann 04.02.2016 11:13
    Highlight Highlight Schönes Quiz. Gesund fürs allgemein Wissen :-)
    Aber mal ehrlich.. Welche Konsole läuft heute noch mit Batterien? xD
    Selbst meine Hand-Helds kennen die Dinger nicht mehr :-)
  • Sir Jonathan Ive 03.02.2016 14:48
    Highlight Highlight Die allgemeine Sirene läuft allerdings 60sec dann 120sec Pause und dann nochmals 60sec Sirene.
    Nicht 60sec alle zwei Minuten.
    http://www.bevoelkerungsschutz.admin.ch/internet/bs/de/home/themen/alarmierung/alarmierungszeichen.html
    • Matrixx 03.02.2016 15:09
      Highlight Highlight Definitionsfrage.

      Sie läuft alle 2 Minuten 60 Sekunden oder sie läuft 60 Sekunden alle 120 Sekunden.
    • Sir Jonathan Ive 03.02.2016 15:45
      Highlight Highlight Nein sie läuft weder alle 2min noch alle 120sec. Sie läuft alle 3min bzw. 180sec. Darauf wollte ich hinweisen. Nach einem Durchlauft von 60 sec gibt es eine 120sec bzw. 2min Pause.

      Ausserdem läuft sie nicht einmal wirklich "alle" 3min wie ich gerade schreibe sondern insgesamt 2mal. Dann wars das.
      Die Hochwassersirene läuft aber 12mal. Ist auch noch gut zu wissen.
    • Matrixx 03.02.2016 17:01
      Highlight Highlight Okay.
      Einigen wir uns auf folgendes:
      Sie läuft nach 120 Sekunden für 60 Sekunden...
  • Abnaxos 03.02.2016 14:30
    Highlight Highlight Ich sehe ja ein, dass der Staat etwas träge ist und nicht alle technologischen Entwicklungen sofort mitmachen kann. Aber UKW-Radio im Notfall? Come on …

    Besonders für Notfälle sollte sich der Staat einigermassen ans aktuelle Jahrzehnt halten. Ich habe kein Museum in meiner Nähe.
    • 7immi 03.02.2016 16:17
      Highlight Highlight @abnaxos
      die ukw technik ist vielleicht nicht die neuste, aber die am weitesten verbreitete. ausserdem sind die empfangsgeräte verhältnismässig einfachaufgebaut. es geht im katastrophenfall nicht darum, eine möglichst gute tonqualität zu erreichen, sondern eine grosse masse.
      "[...] sollte sich der Staat einigermassen ans aktuelle Jahrzehnt halten." das ist schon das nächste problem. so müsste der bund alle zehn jahre das ganze system ersetzen... ohne einen mehrwert zu erhalten.
    • Timmy :D 05.02.2016 07:55
      Highlight Highlight Diese Technologie ist Robust und einfach instand zu halten. Gäbe es also ein grosses Erdbeben, bei welchem die Sendemasten und die Stromversorgung zusammenbrechen ist mit dem UKW dennoch eine sehr grosse Fläch erreichbar. Oder ist die Internetverbindung schon Lebenswichtig für dich geworden?
  • TRL 03.02.2016 13:56
    Highlight Highlight Liebes Watson-Team, im Falle einer Katastrophe zuerst das Radio einschalten? Mit meinem Handy? Ich hoffe ihr würdet im Falle einer Katastrophe alles schön abtippen und uns mit News versorgen! Weil was mache ich, wenn ich den Alarm höre? Ich gehe auf Watson und schau nach, ob's nur ne Übung war! Ok vielleicht nicht nachts um 3. Wäre bei euch nachts um 3 jemand da?
    • Matrixx 03.02.2016 13:59
      Highlight Highlight Im Ernstfall gäbe es einen Spezial-Picdump was man NICHT tun sollte wenn der Alarm los geht.
    • Berick 03.02.2016 14:02
      Highlight Highlight Hmm geiles Thema für den nächsten Picdump!! Fail Sirenen Reaktionen
  • el_chef 03.02.2016 13:35
    Highlight Highlight was ich im notfall tun würde?
    ich würde denken, dass alles eine harmlose übung ist und so weiterleben als wäre nichts gewesen
    • Matrixx 03.02.2016 13:57
      Highlight Highlight Du Glücklicher. Hab gerade gemerkt, dass ich die Sirene durch die neuen Fenster gar nicht höre, wenns nicht absolut still ist...
  • Hackphresse 03.02.2016 12:55
    Highlight Highlight Vote for Hacki! 🙌🏼 Vote for Hacki! 🙌🏼
    Denn gits Gratis (Vegi-) Hack und Olive für Alli! Juhuuu!
    • Hackphresse 03.02.2016 13:24
      Highlight Highlight Hahaha Falscher Artikel 😂😂😂
    • Human 03.02.2016 14:28
      Highlight Highlight Vegihack? Wasn das? Geschredderter Salat? ^^
    • Hackphresse 03.02.2016 19:12
      Highlight Highlight Psssst 🤐 isch nur Werbig 😂
  • Matrixx 03.02.2016 11:46
    Highlight Highlight Wie, man soll für den Katastrophenfall KEINE Playstation vorrätig haben?
    Und wie soll ich die Katastrophe dann überleben? :-l
    • G.Oreb 03.02.2016 13:43
      Highlight Highlight Läuft deine PlayStation auch mit Batterie und ist deshalb nicht erlaubt wenn der Strom ausfällt? Meine tut das leider, 2 Knopfbatterien halten das Ding am laufen... Schade... 😔
    • Matrixx 03.02.2016 13:56
      Highlight Highlight Ich hab nicht mal eine Playstation... 😢
    • Human 03.02.2016 14:28
      Highlight Highlight Matrixx dann hast du wohl verloren wenn du mehrere Tage in nem Bunker verbringen musst ^^
    Weitere Antworten anzeigen
  • TanookiStormtrooper 03.02.2016 11:37
    Highlight Highlight 10 Punkte.
    Wäre jetzt aber auch sehr peinlich gewesen als alter Zivilschützer...
  • scriptCH 03.02.2016 11:35
    Highlight Highlight 1/10 wtf...egal reicht für eine zombieapokalypse^^
    • Human 03.02.2016 14:30
      Highlight Highlight Ich hatte diese Diskussion ja schon öfters in meiner WG xD Zombieapokalypse - was dient als Waffe und wo verstecken wir uns ;D Glaub darauf sind wir besser vorbereitet wie auf alles andere :D
  • Ylene 03.02.2016 10:41
    Highlight Highlight Mit gut geraten habe ich immerhin 8 Punkte! Überleben würde ich trotzdem nicht allzu lange, bei Nr. 9 happerts ausser bei Batterien (und Playstations, gleich 2! Mou, super) überall. Wir müssten wahrscheinlich unseren Degus das Trockenfutter wegfressen und mit dem Inhalt unseres Wein-/Bier-/Barschrank nachspülen - mjam. Das würde immerhin mit der Zeit lustig werden...
  • YesImAMillenial 03.02.2016 10:28
    Highlight Highlight 4/10 - scheisse, ich bin am arsch
    • Luca Brasi 03.02.2016 11:31
      Highlight Highlight Kommt drauf an: Wenn Sie nicht wussten wieviele Sirenen es gibt und Sie sowieso mit Playstation, Zwieback, Batterien und Mineralwasser ausgestattet sind, könnten Sie vielleicht überleben. ;)

Neuer Nationalrat setzt Zeichen für mehr Transparenz beim Lobbying

Bereits beim ersten Sachgeschäft der neuen Legislatur hat der frisch zusammengesetzte Nationalrat ein erstes Zeichen gesetzt. Anders als bisher will die grosse Kammer neue Regeln für Bundeshauslobbyisten diskutieren. Mit der Vorlage befasst sich nun die Kommission.

Die erste hitzige Debatte der Wintersession war bereits vorprogrammiert. Mit nur einer Stimme Unterschied hatte die Staatspolitische Kommission des Nationalrats (SPK) noch in alter Zusammensetzung neue Regelungen «für transparentes …

Artikel lesen
Link zum Artikel