Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mit vier Jahren Verspätung –  neue SBB-Doppelstockzüge dürfen starten



400 Meter lang, 1300 Passagiere, 4 Jahre Verspätung: Der neue Intercity der SBB ist da

Das Bundesamt für Verkehr (BAV) hat eine befristete Betriebsbewilligung für die neuen Doppelstockzüge der SBB erteilt. Nach einem Software-Update und der Behebung kleinerer Mängel lägen alle nötigen Nachweise für einen sicheren Betrieb der Züge vor.

Die Herstellerfirma Bombardier habe den Sicherheitsnachweis für den von der SBB bestellten Doppelstocktriebzug Twindexx erbracht, teilte das BAV am Donnerstag mit. Sämtliche dafür erforderlichen Dokumente lägen vor. Ein für die Zulassung notwendiges Update der Fahrzeugsoftware sei Mitte November 2017 erfolgt.

Das BAV habe die eingereichten Nachweise und die mit dem Update ausgerüsteten Fahrzeuge geprüft. Diese wiesen keine zulassungsrelevanten Mängel mehr auf. Deshalb wurde am heutigen Donnerstag eine erste, befristete Betriebsbewilligung für den kommerziellen Einsatz erteilt.

Die Bewilligung ist vorerst auf ein Jahr befristet, da heute noch nicht alle geplanten Funktionalitäten der Fahrzeuge betriebsbereit seien, teilte das BAV weiter mit. Sobald dies der Fall sei, würden die Züge im Hinblick auf eine unbefristete Betriebsbewilligung erneut überprüft.

Pascal über egoistische Pendler

abspielen

Video: watson/Pascal Scherrer, Emily Engkent

Ein BAV-Sprecher präzisierte auf Anfrage, es handle sich noch um kleinere technische Anpassungen, die für eine definitive Betriebsbewilligung notwendig seien. So könne die sogenannte Wankkompensation noch nicht eingesetzt werden. Dank dieser Technologie sollen die Züge schneller durch die Kurven fahren können.

Die SBB hat 2010 von Bombardier 62 Fernverkehrszüge für 1,9 Milliarden Franken bestellt. Es handelte sich um den teuersten Auftrag in der Geschichte der Bahn. Ursprünglich sollten die ersten Züge 2013 geliefert werden. Es kam aber immer wieder zu Verzögerungen. (sda)

SBB SwissPass

So stellt sich SBB-Präsident Gygi die Zukunft des Generalabonnements vor

Link zum Artikel

SBB verpassen Mitarbeitern einen Maulkorb zur Pannen-Karte: «Bitte äussern Sie sich nicht negativ zum SwissPass» 

Link zum Artikel

Ärger mit der SBB-Karte: SwissPass blockiert Kreditkarten und erschwert Bezahlung

Link zum Artikel

SBB-Personenverkehr-Chefin: «SwissPass ist bloss eine ‹dumme Karte›, sie kann nicht viel.»

Link zum Artikel

Tschüss blaues GA, ciao blaues Halbtax: Ab morgen gibts nur noch den roten «SwissPass» 

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

SBB SwissPass

So stellt sich SBB-Präsident Gygi die Zukunft des Generalabonnements vor

31
Link zum Artikel

SBB verpassen Mitarbeitern einen Maulkorb zur Pannen-Karte: «Bitte äussern Sie sich nicht negativ zum SwissPass» 

35
Link zum Artikel

Ärger mit der SBB-Karte: SwissPass blockiert Kreditkarten und erschwert Bezahlung

71
Link zum Artikel

SBB-Personenverkehr-Chefin: «SwissPass ist bloss eine ‹dumme Karte›, sie kann nicht viel.»

48
Link zum Artikel

Tschüss blaues GA, ciao blaues Halbtax: Ab morgen gibts nur noch den roten «SwissPass» 

6
Link zum Artikel

SBB SwissPass

So stellt sich SBB-Präsident Gygi die Zukunft des Generalabonnements vor

31
Link zum Artikel

SBB verpassen Mitarbeitern einen Maulkorb zur Pannen-Karte: «Bitte äussern Sie sich nicht negativ zum SwissPass» 

35
Link zum Artikel

Ärger mit der SBB-Karte: SwissPass blockiert Kreditkarten und erschwert Bezahlung

71
Link zum Artikel

SBB-Personenverkehr-Chefin: «SwissPass ist bloss eine ‹dumme Karte›, sie kann nicht viel.»

48
Link zum Artikel

Tschüss blaues GA, ciao blaues Halbtax: Ab morgen gibts nur noch den roten «SwissPass» 

6
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

75
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

40
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

41
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

21
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

75
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

40
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

41
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

21
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

Themen
21
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
21Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • sherpa 30.11.2017 16:51
    Highlight Highlight Warum nur produziert Bombardie Züge und Flugzeuge, wo doch bekannt ist, dass sie Liefertermine eh nicht einhalten können? Besser wäre es doch, wenn sie sich auf Kochtöpfe und Pfannen spezialisieren würden. da fallen die Liefertermine nicht so ins Gewicht und werden bei einer Verzögerung wohl kaum mit Konventionalstrafen eingedeckt.
  • word up 30.11.2017 15:37
    Highlight Highlight Achtung, Ironie: ironisch an der ganzen sache finde ich, dass die neuen züge schon 4 jährig sind. zwar nicht gefahren aber dennoch nicht wirklich neu... ;)

    allen gute fahrt
  • tooempty7 30.11.2017 13:17
    Highlight Highlight Es ist für mich unverständlich, dass Bombardier in der Schweiz immer noch Aufträge erhält. Mittlerweile sollte es allen bekannt sein, dass sie im Schnitt 2.5 Jahre im Verzug sind. Vor allem weil wir mit Stadler Rail ein einheimisches Unternehmen haben, welches die geforderte Qualität auch pünktlich liefern kann.
    • Plöder 30.11.2017 14:12
      Highlight Highlight "einheimisch" ist auch bombardier
      Die Züge werden in der CH hergestellt und es sind Arbeitsplätze in der CH..
    • Fabio74 30.11.2017 14:26
      Highlight Highlight Erstens werden Aufträge zum Glück gemäss Gesetz ausgeschrieben und der beste gewinnt.
      Zweitens stimmt die Pauschalaussage nicht, vor allem wenn auch der Kunde nach Auftragserteilung noch Änderungen verlangt.
      Drittens darf Stadler keine geschützte Werkstatt haben und automatisch Aufträge kriegen. Weil nur fürs Inland poduzieren ist tödlich für jedes Unternehmen.
      Viertens hat auch Stadler da und dort Verspätungen und Probleme
    • 7immi 30.11.2017 15:00
      Highlight Highlight stadler hätte die werke in der schweiz aufblasen müssen oder ein teil der produktion ins ausland auslagern. diesen fehler machten die sbb schon bei der slm, danach ging sie konkurs. ausserdem ist die sbb mitschuldig an der verspätung, zumindest für einen teil davon, da man die bestellung nochmals anpasste (behindertengleichstellungsgesetz)...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Realitäter 30.11.2017 12:51
    Highlight Highlight Mich würde es nicht wundern, wenn Herrn Spuhler's Galle hochkommen würde....
    • Fabio74 30.11.2017 16:26
      Highlight Highlight Weshalb? Warum reden hier alle für Stadler?
    • Realitäter 30.11.2017 18:52
      Highlight Highlight Nur wegen den vier Jahren Verspätung.....
    • Fabio74 30.11.2017 21:26
      Highlight Highlight nun die passieren halt, vor allem da auch die SBB Änderungswünsche anbrachte nach Auftragserteilung.
      Zudem die Stadler Trams in München lange im Depot standen, wegen technischer Probleme. Also auch dort gibt es mal PRobleme
  • Evan 30.11.2017 12:29
    Highlight Highlight Ist bekannt wo und wann genau die SBB sie nun einsetzt? Oder warten sie doch noch auf den Fahrplanwechsel?
    • DailyGuy 30.11.2017 14:39
      Highlight Highlight So wie ich das verstehe werden diese Züge im neuen Fahrplanjahr, also wohl irgendwann nach 10.12.17, auf der IR Strecke Zürich - Bern (weiss aber nicht ob Zürich-Baden-Brugg-Aarau-Olten-Bern oder Zürich-Olten-Langenthal-Herzogenbuchsee-Burgdorf-Bern oder ob bei beide) eingesetzt und dann noch auf der Strecke Chur Zürich. Dann erst werden sie auf den IC Strecken eingesetzt.
    • HabbyHab 30.11.2017 14:48
      Highlight Highlight Im Verlaufe des Jahres 2018 erst auf Strecken wie dem RE Zürich-Chur und IR Zürich-Bern, und je nach dem mit der Zeit auch auf Ost-West-ICs (SG-Genf, Romanshorn-Brig)
  • welefant 30.11.2017 12:18
    Highlight Highlight nur mit 3 minuten verspätung unterwegs!

Personal-Mangel bei den SBB spitzt sich zu – warum niemand Lokführer werden will

Die SBB kämpfen mit dem Personalmangel bei den Lokführern. Jetzt spitzt sich die Lage zu – vergangenes Wochenende ist eine Linie den ganzen Tag ausgefallen. Das sei erst der Anfang, heisst es beim Lokführer-Verband. Die Krise im Überblick.

Wer am Samstag von Olten Richtung Sissach reisen wollte, den erwartete am Bahnhof eine böse Überraschung: Der Zug fällt aus, es fahren Ersatzbusse. Grund dafür war keine Stellwerkstörung oder ein Gleisschaden, sondern «der aktuell angespannte Personalbestand bei den Lokführern», erklärte SBB-Sprecherin Sabine Baumgartner am Samstag.

Dass von früh bis spät eine ganze Linie wegen Personalmangel ausfällt, ist wohl einzigartig in der jüngeren Bahngeschichte. Die SBB kämpfen seit Längerem gegen …

Artikel lesen
Link zum Artikel