DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ein Mann springt bei rund 30 Grad zum Sommerbeginn in die kalte Limmat, im Hintergrund das noch leere Schwimmbad Unterer Letten, aufgenommen am Mittwoch, 22. Juni 2016 in Zuerich. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

Die Limmat – ein beliebter Ort, um sich in diesen heissen Tagen abzukühlen. Bild: KEYSTONE

Noch nie so geschwitzt? Denkste! Guck mal, wie der Sommer in den letzten 30 Jahren war 😅



An aussergewöhnliche Sommer erinnern wir uns lange. Wie an die auffallend vielen Tropennächte 2015 oder die Hitzewelle 2003. Gewöhnliche Sommer geraten aber schnell in Vergessenheit. Unsere Grafiken gewähren nochmals einen Blick auf die letzten 30 Sommer, mit allen Hitzetagen, Tropennächten und Sommertagen. Das gibt einen Eindruck, wie sich das Klima verändert.

Die Daten stammen alle vom Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie Meteo Schweiz und wurden an der Messstation Zürich Fluntern erhoben. 

Die heissen Tage der letzten dreissig Jahre in der Übersicht

Grafik Sommertage, Hitzetage, Tropennächte in den letzten dreissig Jahren.

Der Kalender der Hitze: eine Reise durch den Sommer

Klicke (nachdem du ihn gefunden hast...😝) auf den Gif-Button, um zu sehen, wie viele Sommer-, Hitzetage und Tropennächte es in den letzten dreissig Jahren gegeben hat.

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild

Bild

Bild

So schön kann Erfrischung aussehen – 68 kühle Träume für heisse Tage

Das könnte dich auch interessieren:

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

BAG meldet 5583 neue Corona-Fälle

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Lunge der Welt brennt – 5 Bilder zeigen, wie verheerend die Brände im Amazonas sind

Der Amazonas brennt. In Brasilien, Bolivien und Paraguay wüten die schlimmsten Waldbrände seit Jahren. Diese Bilder zeigen, wie heftig die Brände sind – und was sie für die Welt bedeuten.

Die Dimensionen sind gewaltig: In Brasilien wüten die schlimmsten Waldbrände seit Jahren. 2000 Kilometer nordwestlich von São Paulo brennen Hunderte Quadratkilometer des Amazonasgebiets – auch Paraguay und Bolivien sind betroffen.

Die Zahlen des Raumfahrtforschungszentrum Inpe sind erschreckend: 2019 wurden bereits über 70'000 Brände im Amazonas-Gebiet registriert. Die Zahl der Brände stieg im Vergleich zum Vorjahr um 83 Prozent.

Nicht nur aus dem Weltall sind die Brände deutlich zu erkennen, …

Artikel lesen
Link zum Artikel