Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wermuth vs. Reimann: So lief die erste Instagram-Live-Debatte der Schweiz



Schweizer Premiere: Am Freitag fand auf Instagram eine Live-Debatte zwischen Cédric Wermuth (SP) und Lukas Reimann (SVP) statt. Die beiden Nationalräte diskutierten über die Selbstbestimmungs-Initiative – indem sie sich gegenseitig zehn Fragen stellen, für deren Beantwortung je 30 Sekunden zur Verfügung stehen. 

Die ganze Debatte findest du hier:

abspielen

 (jaw/mlu)

Mehr zu den Abstimmungen vom 25. November 2018

Klatsche für SVP: SBI fällt in allen Kantonen durch ++  Sommaruga prangert Zwängerei an

Link zum Artikel

Ladenöffnungszeiten, Wald-Initiative und Asylbewerber: Das lief in den Kantonen

Link zum Artikel

Nichts dran an rechten Gerüchten – Operation Libero erhält kein Geld von George Soros

Link zum Artikel

Berner Schreiner packt aus: So wurde ich zum SVP-Model

Link zum Artikel

So oft wurde die Schweiz in den letzten 43 Jahren von «fremden Richtern» gerügt

Link zum Artikel

Dieser Mann will die Machtverhältnisse in der Schweiz verschieben – und so soll das gehen

Link zum Artikel

Diese zwei jungen Frauen übernehmen in der Selbstbestimmungs-«Arena» das Zepter

Link zum Artikel

SelbstbestimmungsHÄ? Die 7 wichtigsten Antworten zur SVP-Initiative gegen «fremde Richter»

Link zum Artikel

Sibylle Berg über Sozialdetektive: «Wollen wir uns gegenseitig verdächtigen?»

Link zum Artikel

Die nächsten Monate sind wegweisend für die Schweiz – aber wissen wir das auch?

Link zum Artikel

Glättli kriegt Püggeli und Berset verliert die Geduld – das war die Sozialdetektive-Arena

Link zum Artikel

Der einsame SVPler: Ein Vogt kämpft gegen die fremden Richter

Link zum Artikel

SVP rechnet mit SBI-Nein und spricht von nächster «Mutter aller Schlachten»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Pisti 05.11.2018 22:25
    Highlight Highlight Politik auf Instagram?
    Instagram find ich ganz ok um Fotos anzuschauen und zu posten, dafür war es ursprünglich ja mal gedacht.
    Bin ja am politischen Geschehen auch intressiert, aber muss man Instagram wie Facebook jetzt auch noch verhunzen?
  • ch2mesro 05.11.2018 17:29
    Highlight Highlight thiriet vs köppel?
  • Zarzis 02.11.2018 13:54
    Highlight Highlight Habe mir die Diskusion angehört und es war eine Angenehme , Sachliche und ohne jede Polemik geführte Diskusion. Wermuth war sehr ruhig, aber etwas leise und Reimann hat sich sehr gut Verkauft.
    Fand diese Form so Vorgetragen sehr gut. Leider sahen nur 65 Personen sie Live.
  • Vorname Nachname 02.11.2018 13:39
    Highlight Highlight Hab es leider verpasst. Ich nutze mein Instagram eigentlich auch nie. Kann man das irgendwo nochmals schauen?
    • Martin Lüscher 02.11.2018 13:52
      Highlight Highlight @Vorname Nachname: In Kürze an dieser Stelle.
    • Vorname Nachname 02.11.2018 13:55
      Highlight Highlight Danke 👍
  • Platon 02.11.2018 13:25
    Highlight Highlight Sollten die Politiker, nach sooo viel BS, der auf Social Media verbreitet wird, langsam nicht zu einem Konsens kommen, dass soziale Medien einfach ein unwürdiger Platz sind, um Politik zu machen? Nur so eine Frage...
    • Nomatter 05.11.2018 18:37
      Highlight Highlight Finde es keine gute Idee die sozialen Medien zu vernachlässigen und dem BS dort platz zu machen.
      Lieber dagegenhalten mit interessanten Videos wie diesem!
      Sachlich, beide seiten vertreten , sodass sich jeder selbst seine Meinung bilden kann. So sollte es doch sein:)
    • Matterhorn 05.11.2018 21:30
      Highlight Highlight Würde schon funktionieren, doch schlage ich Wermuth vor, ein Medientraining zu nehmen... das permanente hin und herrücken mit dem Stuhl und das nervöse „Glotzen“ hat genervt. Einfach unprofessionell!

Ade Pelz: Schweizer zeigen Canada Goose die kalte Schulter

Einst bot er Forschern in der Arktis Schutz vor Kälte, in den letzten Wintersaisons prägte er modisch Schweizer Stadtbilder – der pelzbesetzte Parka, besonders derjenige der Marke Canada Goose. Nun flaut der haarige Hype ab. 

Er war der grosse Renner der letzten Schweizer Winter: der Jackenhersteller Canada Goose. Hätte man für jede Sichtung dieser omnipräsenten Parkas mit Kojotenkapuze einen Franken gekriegt, hätte man sich selbst bald schon eines der teuren Exemplare leisten können. Und das alles trotz heftiger Kritik der Tierschutzorganisationen.

Diese Saison hatten die Status-Parkas aber einen schweren Start. «Im Vergleich zu 2017 ist der Verkauf der Jacken und Mäntel der Marke stark eingebrochen», sagt …

Artikel lesen
Link zum Artikel