Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Der Bestatter - Staffel 6
Keyvisual
2017

Copyright: SRF/Sava Hlavacek
NO SALES
NO ARCHIVES

Die Veröffentlichung im Zusammenhang mit Hinweisen auf die Programme von Schweizer Radio und Fernsehen ist honorarfrei  und muss mit dem Quellenhinweis erfolgen. Jede weitere Verwendung ist honorarpflichtig, insbesondere auch der Wiederverkauf. Das Copyright bleibt bei Media Relations SRF. Wir bitten um Belegexemplare. Bei missbräuchlicher Verwendung behält sich das Schweizer Radio und Fernsehen zivil- und strafrechtliche Schritte vor.

2019 ist Schluss: SRF beerdigt Erfolgsserie «Der Bestatter»



Nach sieben Staffeln begräbt SRF seine preisgekrönte Erfolgsserie «Der Bestatter». Die siebte und letzte Staffel wird im Januar 2019 ausgestrahlt. Die Dreharbeiten dafür beginnen am 17. Juni 2018. 

Erstmals ausgestrahlt wurde die Krimiserie im Januar 2013. Über die letzten sechs Jahre wurden 40 Folgen produziert. Ruedi Matter, Direktor SRF: «‹Der Bestatter› war ein grosser Erfolg, der uns zeigte, dass unser Publikum gut erzählte Schweizer Geschichten liebt.

Ruedi Matter, Direktor SRF, sagt: «‹Der Bestatter› war ein grosser Erfolg, der uns zeigte, dass unser Publikum gut erzählte Schweizer Geschichten liebt.» 

«Wir hätten am Anfang ja nie gedacht, dass wir überhaupt sieben Staffeln machen», sagt Hauptdarsteller Mike Müller im SRF. Es sei deshalb ein Erfolg, dass sie es überhaupt soweit gebracht hätten. 

Zusammen mit dem Stamm-Cast der Serie und der Produktionsfirma snakefilm GmbH entstehen an 66 Drehtagen die sechs letzten Folgen von «Der Bestatter». Regie führen Barbara Kulcsar («Nebelgrind», «Zwiespalt») und Chris Niemeyer («Der Bestatter»).

(meg)

So sieht «Der Bestatter» aus, wenn dem SRF das Geld ausgeht

abspielen

Video: watson/Lya Saxer, Angelina Graf

Das könnte dich auch interessieren:

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

6 Kantone mit über 1000 positiv Getesteten – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Schon wieder ein Brückeneinsturz in Italien

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

10
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • denwag 11.06.2018 20:35
    Highlight Highlight Kann ich irgendwie nachvollziehen. Die erste Staffel war gut. Die zweite war mir etwas zu aufgesetzt, die Charakteren zu krampfhaft originell. Leider.
  • c_meier 11.06.2018 10:25
    Highlight Highlight schade aber nach 7 Staffeln doch verständlich.
    dann gibt es ab 2019 Platz für eine Serie KÄGI ;)
    • Nelson Muntz 11.06.2018 11:11
      Highlight Highlight Kägi gegen die SVP Guerilleros? 🤣🤣🤣
  • Joachim Wiedemann 11.06.2018 10:25
    Highlight Highlight Gute Entscheidung, viel zu teure Produktion für die Billagzahlenden
    • Fabio74 13.06.2018 22:49
      Highlight Highlight keine Angst nächstes Jahr musst keine Billag mehr zahlen
  • Alterssturheit 11.06.2018 09:12
    Highlight Highlight Mir hats gefallen, war meist sehr unterhaltsam und mal was anderes als die deutschen und amerikanischen Kommissare. Aber besser aufhören auf dem Höhepunkt als erst dann, wenns sich alle nur noch nerven.
  • Nelson Muntz 11.06.2018 08:56
    Highlight Highlight Solange man uns Rosa Wilder nicht gleich wieder wegnimmt gehts ja noch.

    Der Bestatter war grosses Kino, eigentlich schade, dass eine Staffel nie aus mehr Folgen bestand. Freue mich jetzt schon auf die letzte Staffel!
  • JJ17 11.06.2018 08:12
    Highlight Highlight Finde ich sehr schade. Eine Schweizer Produktion die sich wirklich sehen lassen kann.
  • Ananas-Pizza_heisst_Pizza-Hawaii! 11.06.2018 08:08
    Highlight Highlight Neeeeiiiinnn!!
    Schon fast ein Stück Schweizer Fernsehgeschichte geht zu Ende.
  • Olmabrotwurst vs. Schüblig 11.06.2018 08:07
    Highlight Highlight Typisch Srf

Ranking: ALLE Bondfilme – von grottenschlecht bis hammergeil

Wir sagen euch, welches die besten – und die schlechtesten James-Bond-Streifen ever sind. Und da ihr wohl nicht gänzlich einverstanden sein werdet, gibt's ein Duell gleich dazu!

Der Trailer zum nächsten Bondfilm ist da! YAY!

«No Time to Die» soll im April 2020 in die Kinos kommen. Zeit genug, um über das bisherige 007-Opus zu sinnieren. Jenes nämlich ist inzwischen gehörig. «No Time to Die» ist der sage und schreibe 25. offizielle Bondfilm. Der erste, «Dr. No», flimmerte bereits 1962 über die Leinwände.

Dazu folgende Bemerkungen:

– Wir lassen die Filme, die nicht aus der offiziellen Produktionsstätte EON Films stammen, weg. Ergo den 1967er Klamauk «Casino Royale», ...

... …

Artikel lesen
Link zum Artikel