Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Besser, du trittst heute vorsichtig auf: Es ist spiegelglatt



Wer heute unterwegs ist, sollte es besser etwas gemütlich nehmen. Die Wetterdienste warnen vor Glatteis durch überfrierende Nässe.  

Zudem muss weiter mit Neuschnee gerechnet werden. SRF Meteo prognostiziert am Alpennordhang bis Freitagmorgen rund 30 - 70 cm Neuschnee. Lokal müsse gar mit bis zu einem Meter Neuschnee gerechnet werden. 

Angespannte Verkehrslage

Mit dem Wetter zu kämpfen hatten auch die Verkehrsdienste. In St.Gallen kam es auf mehreren Buslinien zu Verspätungen. Die Störung wurde mittlerweile behoben.

Vorsicht gilt auf den Strassen in der Ostschweiz: Die Autobahn A13 ist zwischen Reichenfeld und Maienfeld auf beiden Seiten mit Schnee bedeckt. Die Kantonsstrasse zwischen Rüti und St.Antönien – Ascharina ist wegen Lawinengefahr gesperrt. 

Ausserdem gilt auf einigen Streckenabschnitten Schneekettenpflicht, so zum Beispiel auf der Strasse in die Flumserberge. Ebenfalls zwischen Amden und Wesen am Walensee.

Schön ist es hingegen im Tessin: sonnig, mit bis zu 10 Grad.

(mlu)

Unser Nachbar versinkt im Schnee

abspielen

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Die Geschichte zu diesem Foto mit Pogba ist wirklich unglaublich lustig

Link zum Artikel

Dieser Bündner Lokführer hat wohl gerade den besten Job der Welt

Link zum Artikel

«Der grösste Fehlentscheid der NFL-Geschichte» – und natürlich wieder Brady

Link zum Artikel

9 simple WhatsApp-Kniffe, die nicht jeder kennt

Link zum Artikel

Vor 50 Jahren: Als der Traum von der Schweizer Atombombe platzte

Link zum Artikel

Von frierenden Möpsen und fliegenden Vibratoren: Eine kleine Abrechnung mit Hollywood

Link zum Artikel

«Ken ist nur ihr schmuckes Anhängsel»: Soziologin über Geburtstagskind Barbie

Link zum Artikel

«Steigende Mieten!» – «Nur noch Beton!»: Das Streitgespräch zur Zersiedelungs-Initiative

Link zum Artikel

Ist die #10YearChallenge gefährlich? Die Fakten zum Internet-Phänomen

Link zum Artikel

Hunderte Millionen geklaute Zugangsdaten im Netz – so prüfst du, ob du gehackt wurdest

Link zum Artikel

3 Punkte: Wie Kritiker über den Reichen-Report motzen – und was davon zu halten ist

Link zum Artikel

«Das Beste im Mann» – mit diesem Anti-Sexismus-Werbespot läuft Gillette voll in den Hammer

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • The Count 10.01.2019 11:00
    Highlight Highlight Es ist Winter, breaking news...
  • Adam Gretener (1) 10.01.2019 08:48
    Highlight Highlight Die Linie 7 der St. Galler muss was besonderes sein.
    • kobL 10.01.2019 15:16
      Highlight Highlight Liegt wohl daran, dass die Linie 7 nicht so viele Steigungen hat und meistens nicht auf Hauptverkehrsachsen verkehrt. Grundsätzlich ist eigentlich der MIV der Hauptgrund für die Verspätungen der Busse. Die Kreuzungen an der Zürcherstrasse und Fürstenlandstrasse sind dauernd Überlastet (betrifft dann die Linien 1,2,3,4,8 und 151) und haben so eigentlich jeden Abend Verspätung. Bei den Linien 5, 6 und 9 wird wohl tatsächlich der Schnee die alleinige Ursache sein, da die in den Hügeln unterwegs sind.
  • DanielaK 10.01.2019 08:46
    Highlight Highlight Gestern vor dem zu Bett gehen schön kräftiger Schneefall. Extra Zeit zum Schneeschaufeln eingerechnet. Heute Morgen um 6: 2cm, Wasser in der gerumliegenden Kehrichtschaufel gar nicht gefroren. Bin wohl in der falschen Ecke des Landes, etwas mehr hab ich schon erwartet. 😞 Muss ja nicht gleich zugeschneit sein.
  • Zing1973 10.01.2019 08:24
    Highlight Highlight Ich wohne in der Nähe von Zürich Oerlikon und habe heute Morgen auf dem Weg zum Bus zur Arbeit, beinahe den Spagat gemacht. Dass alles, wegen des Eises, dass ich nicht sehen konnte, da es vom Schnee verdeckt war😂😂
  • HPOfficejet3650 10.01.2019 07:48
    Highlight Highlight Keine Pointe. 😄
    Benutzer Bild
  • kettcar #lina4weindoch 10.01.2019 07:48
    Highlight Highlight Mich hat’s vorhin fast vor dem Watson Büro hingelegt. Habt ihr noch Wasser vors Büro gekippt um neue Stockfotos für Glatteis zu bekommen?
    • Adam Gretener (1) 10.01.2019 12:39
      Highlight Highlight Jetzt taucht der Lina-Stalker schon vor den Watson-Büros auf...

Ade Pelz: Schweizer zeigen Canada Goose die kalte Schulter

Einst bot er Forschern in der Arktis Schutz vor Kälte, in den letzten Wintersaisons prägte er modisch Schweizer Stadtbilder – der pelzbesetzte Parka, besonders derjenige der Marke Canada Goose. Nun flaut der haarige Hype ab. 

Er war der grosse Renner der letzten Schweizer Winter: der Jackenhersteller Canada Goose. Hätte man für jede Sichtung dieser omnipräsenten Parkas mit Kojotenkapuze einen Franken gekriegt, hätte man sich selbst bald schon eines der teuren Exemplare leisten können. Und das alles trotz heftiger Kritik der Tierschutzorganisationen.

Diese Saison hatten die Status-Parkas aber einen schweren Start. «Im Vergleich zu 2017 ist der Verkauf der Jacken und Mäntel der Marke stark eingebrochen», sagt …

Artikel lesen
Link zum Artikel