Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Jeder 20. Mensch in der Schweiz ist Millionär



Weltweit wächst die Zahl der Millionäre. Zusammengerechnet besitzen sie dieses Jahr erstmals mehr als 70 Billionen US-Dollar, berichtet die Beratungsgesellschaft Capgemini in dem am Dienstag veröffentlichten «World Wealth Report».

Auch in der Schweiz ist dieser Zuwachs an Personen, die neu ein Vermögen von einer Million Dollar oder mehr besitzen, zu beobachten. Insgesamt dürfen sich hierzulande 389'200 Personen Dollar-Millionär nennen. Das entspricht gegenüber dem Vorjahr einem Plus von 7 Prozent und bedeutet, dass ganze 4.6 Prozent der Bevölkerung ein Vermögen von mehr als einer Million haben.

Image

Schwimmen im Geld? 4,6 Prozent aller Schweizer sind Millionäre. Bild: shutterstock

Aber auch im restlichen Europa hat sich die gute Entwicklung der vergangenen Jahre fortgesetzt. Auf dem «alten Kontinent» nahm die Zahl der Millionäre um rund 300'000 auf 4.8 Millionen zu. 

18 Millionen Millionäre

Global zählt Capgemini 18.1 Millionen Privatanleger mit einem frei verfügbaren Vermögen von mehr als einer Million US-Dollar. Das sind 1.6 Millionen mehr als im Jahr 2016. Knapp drei Viertel der Zunahme steuern Asien-Pazifik und Nordamerika bei, wo es 6.2 beziehungsweise 5.7 Millionen Millionäre gibt.

Die Zahl der reichen Personen und deren Vermögen dürfte weiter stark zulegen. Die Experten von Capgemini gehen davon aus, dass die Vermögen der heutigen und der neuen Dollar-Millionäre bis 2025 auf über 100 Billionen anwachsen dürften. 

Millionäre an Kryptos interessiert

Zunehmend in den Fokus rücken laut Capgemini auch Kryptowährungen, nachdem diese Anlageform in den Portfolios reicher Personen bislang noch kaum eine Rolle gespielt hatte. Doch eine gewisse Vorsicht bleibe: Laut Umfrage hätten 29 Prozent der Millionäre ein grosses Interesse an Kryptowährungen gezeigt. 27 Prozent gaben an, an dieser Anlage «leicht interessiert» zu sein. (sda/awp/doz)

Haben die Milliardäre ein schlechtes Gewissen?

Play Icon

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Mayotte – Europas zerrissenes Paradies am Ende der Welt

Link to Article

Ein junger Jude verliebt sich in eine Schickse – Orthodoxe fühlen sich im falschen Film

Link to Article

Hallo, Impfgegner – diese 7 Antworten zur Grippeimpfung sind speziell für euch

Link to Article

Die 11 schönsten Höhlen der Welt, in denen du dich vor der Fasnacht verstecken kannst

Link to Article

Die tiefe Spaltung der USA ist alarmierend – und ein Zeichen der Zeit

Link to Article

Wichtig: Eine Rangliste der 18 besten Drunk Foods aus aller Welt 🍺🍕🍻🍔🍺

Link to Article

Wie zwei Nerds die Welt eroberten – und ihre Ideale verrieten

Link to Article

Diese 10 Dinge kommen Ausländern als Erstes in den Sinn, wenn sie an die Schweiz denken

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Eklat beim F1-Grand-Prix von Brasilien: Verstappen pöbelt Ocon nach dem Rennen an

Link to Article

Es ist Tag der schlechten Wortspiele oder wie wir vom Sport sagen: Heimspiel!

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • salamandre 19.06.2018 15:55
    Highlight Highlight und wenn es dann Geld gibt für Scheisse, wird den Armen verboten zu kacken
    6 1 Melden
  • Hardy18 19.06.2018 12:38
    Highlight Highlight 1,2,3...19,20,21 Mist 😡
    12 0 Melden
  • AfterEightUmViertelVorAchtEsser 19.06.2018 11:12
    Highlight Highlight Jeder 20. ???
    Schade gehöre ich zu den 95% der anderen.
    19 1 Melden
  • ChingChong 19.06.2018 10:56
    Highlight Highlight Jeder 7te Rentner ist Millionär ...
    15 7 Melden
  • Homes8 19.06.2018 10:48
    Highlight Highlight Gut möglich, dass bis in 20 Jahren fast alle Menschen Milionäre sind. Da schon 1L Wasser über eine mio $ kosten kann.
    Vor knapp 80 Jahren war 1mio Fr. ca 100 mal mehr, 1mio $ ca 500 mal mehr Wert.
    18 4 Melden

Kampf um die SBI: Prominente Unternehmer brechen aus Nein-Front aus

Die Selbstbestimmungs-Initiative wird von den Wirtschaftsverbänden abgelehnt. Doch auch ausserhalb der SVP gibt es Befürworter.

Die Wirtschaft trete «geschlossen» gegen die Selbstbestimmungs-Initiative an, betont der Wirtschaftsdachverband Economiesuisse. Die SVP-Initiative, über die das Volk am 25. November abstimmt, verlangt den Vorrang des Landesrechts vor dem internationalen Recht. Eine «gefährliche Initiative» sei das, sagt Economiesuisse-Präsident Heinz Karrer: «Sie würde unserer Exportnation, aber auch unserem Rechtsstaat schweren Schaden zufügen.»

Doch nicht alle Unternehmer und Top-Manager teilen diese Warnungen. …

Artikel lesen
Link to Article