Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Diese 15 Memes bringen dich (vielleicht) auf den neuesten Stand der US-Wahl



Die zweite Wahlnacht in den USA ist vorbei und es bleibt ein enges Rennen, auch wenn die Chancen für Biden besser stehen.

Was gab am Mittwochabend bis Donnerstagmorgen am meisten zu Reden? Einerseits: Donald Trump versucht in verschiedenen Bundesstaaten, ein Gericht in die Auszählung der Stimmen bei der Präsidentenwahl eingreifen zu lassen. Der Präsident und die Republikanische Partei reichten am Mittwoch (Ortszeit) mehrere Klagen ein. Darunter Klagen, die Stimmen erneut zu zählen. Auf der anderen Seite sorgte Bidens Aufholjagd in verschiedenen Staaten für Aufsehen.

Das hat natürlich einige kreative Menschen dazu veranlasst, die Situation in Memes abzubilden. Aber schaut selbst!

Kleiner Hinweis: Wenn ihr ernsthaft informiert werden wollt, dann geht besser zum Liveticker. 😉

«Ich will mit dem Manager der Polls sprechen!»

Vielleicht weiss Giuliani, wo sich noch Stimmen verstecken

Du hast nicht den Kontext, um das Meme mit Giuliani zu verstehen? Hier entlang, wir berichteten.

«Schöne Führung hast du da, Donald. Wär' eine Schande, wenn jemand alle Stimmen zählen würde.»

Wie Biden sich Michigan geschnappt hat.

Ein Tor hat er vielleicht noch nicht geschossen, das Comeback erinnert aber an diese Szene:

Wie lange warten wir schon auf die Ergebnisse in Nevada? Was machen die eigentlich?

So fühlte es sich in der zweiten Nacht an:

Vielleicht sollten wir mal nachhelfen ... schnell auf nach Nevada:

Jeden zusätzlichen Zähler könnten wir gebrauchen:

Aber dann kommt das nächste Problem. Wie funktioniert überhaupt das komplizierte US-System?

Da hatte jemand noch mehr Probleme:

«Erklärt mir BITTE jemand, wie man diesen Scheiss liest, damit man weiss, wer gewinnt.»

Achtung, Füsse hoch, der kommt flach.

Wie der Rest der Welt dem Spektakel zuschaut:

Oder so:

Aber eigentlich wissen wir alle, dass sich Sanders besser geschlagen hätte. 😉

Wen hättest du am liebsten als Präsidenten?

(jaw)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Die besten und verrücktesten Schlagzeilen aus den USA

Das sagten Biden und Trump in der Wahlnacht

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Analyse

Exil oder Knast: Was bei einer Abwahl auf Donald Trump zukommt

Strafverfahren, Pleiten und narzisstischer Tod drohen: Trump hat allen Grund, um die Macht zu kämpfen.

Der Comedian Jimmy Kimmel brachte es mit einem Wortspiel auf den Punkt: «Trump will do another term, either in the White House or in jail.» Übersetzt heisst dies: Der Präsident wird die nächsten vier Jahre entweder im Oval Office oder in einer Gefängniszelle verbringen.

Im Trump-Lager dürfte dieser Witz schlecht angekommen sein. Tatsächlich ist der Präsident derzeit schon in mehr als ein Dutzend Strafverfahren und Zivilklagen verwickelt. In einem davon ist er de facto schon schuldig …

Artikel lesen
Link zum Artikel