Spass
People-News

Happy Birthday, Taylor Swift! 34 Gründe, warum sie cool ist

Taylor Swift
Bild: instagram/taylorswift
People-News

Happy Birthday, Taylor Swift! 34 Gründe, warum sie cool ist

13.12.2023, 16:0513.12.2023, 15:55
team watson
Mehr «Spass»

Taylor Swift feiert heute ihren 34. Geburtstag, weshalb schleunigst 34 Gründe hermüssen, sie mehr als nur ordentlich zu feiern.

Und hier sind sie:

Weil sie eine wahre Katzenlady ist.

Weil sie ein Boss Babe ist. Sie monetarisiert ihr Werk, ob sie Textpassagen schützen lässt oder ihr Album wegen der Rechte neu aufnimmt: «What's mine is mine.»

Taylor Swift
Bild: instagram/taylorswift

Weil sie zeigt, dass Glitzer eine Lebenseinstellung ist. Jede Jahreszeit, jede Tageszeit, Glitter for everyone!

Taylor Swift
Bild: instagram/taylorswift

Weil sie Besitzerin von Olivia Benson ist.

Taylor Swifts Katze
Bild: instagram/taylorswift

Weil sie noch keinen (selbstverschuldeten, looking at you, Kanye) Skandal produziert hat.

Taylor Swift performs at the Monumental stadium during her Eras Tour concert in Buenos Aires, Argentina, Thursday, Nov. 9, 2023. (AP Photo/Natacha Pisarenko)
Bild: keystone

Weil sie, wenn es doch einen Skandal gibt, ein eingerahmtes Foto davon zuhause stehen hat (ja, der Kanye-Incident). Die Legende lautet, dass auf dem Foto steht: «Life is full of interruptions.»

Weil sie solche Sachen sagt:

«Anytime someone tells me that I can't do something, I want to do it more.»
Taylor Swift
Bild: instagram/taylorswift

Weil sie unheimlich selbstironisch ist.

«I like writing songs about douchebags who cheat on me, but I'm not gonna say that in my monologue.»
«I like writing their names into songs so that they're ashamed to go in public, but I'm not gonna say that in my monologue.»

Weil sie Besitzerin von Meredith Grey ist.

Taylor Swifts Katze Meredith Grey
Hier als Purrito.Bild: instagram/talylorswift

Weil sie Hater und ihre Botschaften einfach abschüttelt. «Shake It Off!»

Taylor Swift
Bild: instagram/taylorswift

Weil sie vier Instrumente spielt: Gitarre, Ukulele, Banjo und Klavier.

LOS ANGELES, CA - FEBRUARY 12: Musician Taylor Swift performs onstage at the 54th Annual GRAMMY Awards held at Staples Center on February 12, 2012 in Los Angeles, California. (Photo by Kevin Winter/Ge ...
Bild: Getty Images North America

Weil sie eine wunderbare Songwriterin ist und die meisten ihrer Songs allein geschrieben hat.

Bsp: «Anti-Hero»

Weil sie besessen ist von der Zahl 13.

Taylor Swift
Bild: instagram/taylorswift

«Ich wurde am 13. geboren, ich wurde am Freitag, dem 13., 13 Jahre alt, mein erstes Album wurde in 13 Wochen zu Gold. Ausserdem hatte mein erster Song, der Nummer 1 wurde, ein 13 Sekunden langes Intro, das habe ich nicht einmal absichtlich gemacht! Und jedes Mal, wenn ich bei einer Preisverleihung einen Preis gewonnen habe, sass ich entweder in der 13. Reihe oder in Reihe M, was der 13. Buchstabe im Alphabet ist. Und als ich den Horizon Award bei den CMA Awards gewonnen habe, kam der Produzent zu mir, als ich den Soundcheck machte, und sagte: Alles klar, in 13 Sekunden geht's los! Es sind so viele Zahlen!»

Und es sind noch so viele mehr. Für weitere Referenzen besuche man Swiftipedia.

Weil sie Besitzerin von Benjamin Button ist.

Taylor Swifts Katze Benjamin Button
Hier noch als Baby. Bild: instagram/taylorswift

Weil sie sich trotz Country-Szene-Fans und entgegen den Empfehlungen öffentlich gegen Trump gestellt hat.

Taylor Swift
Bild: instagram/taylorswift

Weil sie solche Geburtstagstorten kriegt.

Taylor Swift
Bild: instagram/taylorswift

Weil ihr politischer Einfluss dazu führte, dass sich Tausende junge Menschen neu als Wählerinnen registrierten.

Taylor Swift
Bild: instagram/taylorswift

Weil ihre Katzen in ihren Video-Clips auftreten.

Taylor Swifts «Me»

Weil ihre Fans Swifties heissen.

GLENDALE, CALIFORNIA - OCTOBER 13: Taylor Swift fans, aka Swifties, are dressed as Taylor Swift and wear Taylor Swift concert tee shirts at The World Premiere of "Taylor Swift: The Eras Tour&quot ...
Bild: Getty Images North America

Weil sie, bevor sie ein neues Album herausgibt, den grössten Swiftie zu sich nach Hause zu einer Secret Session einlädt. Sie backt mit ihm Kekse und spielt ihm ihre brandneuen Songs vor.

Taylor Swift
Bild: instagram/taylorswift

Weil sie gerne und gut backt.

Taylor Swift
Bild: instagram/taylorswift

Weil sie die selbstgemachten Cookies auch isst.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

Weil sie ihre Geheimnisse mit uns teilt. Hier Taylors Chai-Sugar-Cookie-Rezept 🍪🍁:

Bild
bild: reddit

Weil ihre Katzen in Werbungen auftreten.

Hier für Diet Coke.

Weil man sie an der Uni bereits studieren kann.

Taylor swift
Bild: instagram/taylorswift

Weil sie neben dem Wikipedia-Eintrag zu ihrem Namen auch einen zu ihrem Cultural Impact hat.

taylor Swift
Bild: instagram/taylorswift

Weil sie Easter Eggs für ihre Fans versteckt. In ihren Texten, Musikvideos und sogar in ihren Gesten.

Taylor Swift
Bild: instagram/taylorswift

Weil sie Football cool macht.

Fans hold sighs referring to Kansas City Chiefs tight end Travis Kelce (87) and Taylor Swift during the first half of an NFL football game between the Kansas City Chiefs and the Los Angeles Chargers S ...
Bild: keystone

Ihr aktueller Freund ist nämlich Travis Kelce, das Tight End von den Kansas City Chiefs.

Weil ihre Katzen in Filmen auftreten. Zumindest indirekt. Auf T-Shirts. Von Ryan Reynolds. In «Deadpool 2».

Screenshot Taylor Swift
Bild: instagram/taylorswift

Weil sie zu Weihnachten Katzenkarten mit ihren Santa-Hütchen tragenden Katzen verschickt.

Weil sie gut tanzen kann.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

Weil sie von Katzen besessen ist.

Taylor Swift in Cats
Taylor Swift als Bombalurina in «Cats» (2019).
«Ich liebe meine Katzen so sehr, dass ich, als mir eine Rolle in ‹Cats› angeboten wurde, einfach dachte, das muss ich machen.»

Sie tat's und hat's geliebt, in diesem «Weird-Ass Movie» mitzuspielen.

Weil es ein Segen ist für unsere Gesellschaft, dass jemand wie Taylor Swift das derzeit grösste Vorbild für junge Frauen ist.

Taylor Swift
Bild: instagram/taylorswift

Weil sie die Person of the Year der «Time» ist.

Taylor Swift
Bild: instagram/taylorswift

«Es war das Jahr, in dem sie ihr Handwerk perfektionierte – nicht nur mit ihrer Musik, sondern auch in ihrer Position als Meisterin des Geschichtenerzählens der modernen Ära. Die Welt wiederum sah zu, klickte, weinte, tanzte, sang mit, fiel in Ohnmacht, zog mit Karawanen in Stadien und Kinos und liess ihr Werk zum Soundtrack ihres Lebens werden.»
Sam Lansky in der «Time»

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
20 Promis, die sich seit 2009 ziemlich verändert haben
1 / 46
20 Promis, die sich seit 2009 ziemlich verändert haben
1. Ariana Grande 2010
quelle: epa / jason szenes
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Angetrunkene Taylor Swift hat ein Riesenfest an den VMAs – und die Swifties lieben es
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
49 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Ebert vs. Siskel
13.12.2023 18:41registriert Oktober 2023
Es gibt keinen Grund Taylor Swifts Leistungen zu entwerten. Paris Hilton wurde damals auch geschickt vermarktet, obwohl sie wenig bis gar nichts geleistet hatte. Swift hat Talent und arbeitet hart, das respektiere ich, obwohl ihre Musik auch nicht meins ist.
514
Melden
Zum Kommentar
avatar
Red Sonja
13.12.2023 19:56registriert Mai 2023
Sie hat 12 Grammys erhalten und diverse weitere Musikauszeichnungen. Dass hier behauptet wird, sie sei eine mittelmässige oder gar schlechte Musikerin, kann ich nicht verstehen. Man muss ihre Musik nicht mögen, aber zu behaupten, ihre Musik sei nicht gut, ist einfach nur lächerlich.
4515
Melden
Zum Kommentar
avatar
Stezibel
13.12.2023 23:13registriert November 2017
Ich mag einige ihrer Songs, andere wiederum gar nicht. Auch wenn sie musikalisch meinen Geschmack nicht zu 100% trifft, finde ich sie trotzdem bewundernswert! Man muss nicht immer alles mögen, nur um die Leistung als solches würdigen zu können!
202
Melden
Zum Kommentar
49
22 Fails für einen (noch) lustigeren Wochenstart

Fertig langes Wochenende! Du bist (hoffentlich) pappsatt von den ganzen Oster-Köstlichkeiten.

Zur Story