Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

8 Tipps für Sommarugas Leidensgenossen: So tarnst du deine Faulheit in der Beziehung

Nach einem harten Arbeitstag darf man faul sein. Bundesrätin Sommarugas Mann hat das leider nicht verkraftet. Hier ein paar Tipps, wie du mit der laschen Masche eine Beziehung halten kannst.



Gemeinsame Aktivitäten

Wichtig für jede Beziehung ist, dass ihr zusammen Dinge unternehmt. Umso besser, wenn es nicht zu anstrengend ist. Versucht also, gemeinsam zu meditieren. So kannst du dein Power-Nap machen ohne dass der Andere etwas merkt.

Und nebenbei findet ihr vielleicht Erleuchtung.

Bild

bild: watson/shutterstock

Das Sound-Board

Auch, um deine faulen Stimmbänder zu schonen. Sommarugas Mann erzählte der Schweizer Illustrierten, er wolle am Abend vielleicht reden. Mit einer präparierten App voller Soundaufnahmen von dir bist du vorbereitet.

Auf einen Klick, alle Sätze die du in einer Beziehung brauchst:

Bild

bild: Watson/shutterstock

Die Take-Away-Masche

Mmmh, was duftet hier so gut? Es sind die Nüdeli vom Chinesen um die Ecke! Viel einfacher als selber Kochen. Und erst noch romantisch, wenn du dazu eine Kerze anzündest.

Wenn der Lieferant auch faul ist:

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Die Tandem-Taktik

Was ist romantischer als ein gemeinsamer Veloausflug, bei dem du deinem/r Seelenverwandten die ganze Arbeit überlassen kannst?

Bild

bild: watson/shutterstock

Das «Virtual Reality»-Date

Wieso reale Zeit miteinander verbringen, wenn man es auch virtuell kann? Während dein Partner sich mit einer Aufzeichnung von dir vergnügt, kannst du etwas dösen.

Bild

bild: watson/shutterstock

Die Haushalts-Tüftelei

Du sollst mehr im Haushalt helfen? Kein Problem mit moderner Technik. Staubsaugen geht viel Energie-freier mit einem Segway. Oder Rasenmähen.

Dein Partner wird deine Kreativität lieben.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Lass andere die Arbeit machen

Hat deine Angebetete/dein Angebeteter irgendwelche Verehrer? Lass sie ruhig Blumen schicken und Briefe schreiben. Du musst nur schnell genug sein und deinen Namen druntersetzen.

Voilà, schon bist du ein Romantiker.

Bild

bild: watson/shutterstock

Die Couch kommt mit

Vielleicht will dein Lebensgefährte ja, dass du dich nicht auf die Couch wirfst, weil er die Couch nicht richtig kennt. Nehmt die Couch doch einfach mal zu euren Unternehmungen mit!

So wird der nächste Ski-Ausflug gleich viel bequemer:

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: youtube/tvnorge

Auch Faule brauchen Motivation: Inspirierende Fitness-Sprüche treffen auf Bilder von Besoffenen

Das könnte dich auch interessieren:

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Homes8 20.08.2016 09:22
    Highlight Highlight Beim Soundboard fehlt noch: "mir isch glich" und eventuel noch einen Gruntz-Laut.
    • Walter Sahli 20.08.2016 11:35
      Highlight Highlight Und natürlich: Chönntsch mr nid no grad äs Bier bringe, we De scho ufsteisch?
  • JFH 20.08.2016 03:07
    Highlight Highlight wunderbar amüsanter Artikel, Danke!
  • Kstyle 19.08.2016 18:08
    Highlight Highlight Also beim soundboard würde ich ausrasten...
    • Señor Ding Dong 19.08.2016 19:06
      Highlight Highlight Ja Schatz, du hast recht.
    • Kstyle 19.08.2016 22:19
      Highlight Highlight Ok
    • esmereldat 20.08.2016 02:01
      Highlight Highlight Ja.

Wenn du diese 18 Dinge machst, bist du – entschuldige die Wortwahl! – ein Vollidiot

Das Leben miteinander ist ja eigentlich gar nicht so schwer – sofern man über gesunden Menschenverstand verfügt.

Für all jene, die sich nicht sicher sind: Die folgenden 18 Bilder und Gifs zeigen, was du im besten Fall nicht tust, um dich guten Gewissens auf dieser Welt zu bewegen.

Das Ganze ganz ohne Worte, denn dazu fallen uns keine mehr ein ...

Artikel lesen
Link zum Artikel