Sport
Best of watson

Lerne den Sportler kennen, mit dem du die meisten physischen Merkmale teilst.

Schweizer Sportler Infografik für "Welcher Olympionike bist du?"

Der ultimative Test: Welcher Schweizer Olympionike bist du?

Hast du dir schon einmal überlegt, in welcher Winter-Disziplin du ein ernstzunehmender Olympia-Kandidat wärst? Wir zeigen dir, zu wem dein Körper am besten passt – und wer ganz und gar nicht dein «Typ» ist.
08.02.2018, 09:3808.02.2018, 21:02
Lea Senn
Folge mir
Mehr «Sport»

170 Sportler schickt die Schweiz an die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang – so viele wie noch nie zuvor. Nebst Olympia-Stars wie Lara Gut und Simon Ammann sind darunter auch Athleten, die dir wohl weniger bekannt sind, obwohl du mit ihnen möglicherweise deutlich mehr Gemeinsamkeiten teilst.

Welcher Schweizer Olympionike dir am ähnlichsten ist, kannst du jetzt ganz easy herausfinden. Gib im Formular deine Daten an und schon wird dir angezeigt, wer am besten zu dir passt – und wer nicht.

Zur Methodik
Die Angaben zu den Athleten stammen von Swiss Olympic, inspirieren liessen wir uns von der BBC. Bei der Berechnung werden nur Athleten des eigenen Geschlechts miteinbezogen. Aus Alters-, Gewichts- und Grössendifferenz wird jeweils ein Übereinstimmungswert in Prozent berechnet. Der Durchschnitt dieser drei Werte bestimmt die Rangierung.

Nord- und Südkorea vereint im Eishockey

Video: srf

So sieht Pyeongchang wenige Tage vor dem Olympia-Start aus

1 / 76
So sieht Pyeongchang wenige Tage vor dem Olympia-Start aus
Manchmal ist eben doch alles Gold, was glänzt: Der Amerikaner Wiley Maple im Zielraum der alpinen Abfahrer in Jeongseon.
quelle: ap/ap / christophe ena
Auf Facebook teilenAuf X teilen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
28 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
28
Bittere Niederlage für Geheimfavorit Österreich – Frankreich siegt dank Eigentor
Eigentlich schlug sich Österreich gegen die favorisierten Franzosen sehr gut – am Ende scheitert es jedoch an zwei Momenten in der ersten Halbzeit. Erst vergibt der Geheimfavorit eine Grosschance, dann zappelt der Ball auf der anderen Seite im Netz.

Manche Spiele können anhand von zwei Minuten beschrieben werden. So ist es auch im Falle der Partie Österreich gegen Frankreich. In der 36. Minute hat Christoph Baumgartner die bis dahin grösste Chance des Spiels, scheitert aber an Goalie Mike Maignan, der den eher schwachen Schuss mit dem Fuss parieren kann. Die Österreicher ärgerten sich noch darüber, dass es Abstoss und keinen Eckball gibt. Gut zwei Minuten später zappelt der Ball dann im Netz ihres Tors.

Zur Story