Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Switzerland's Leonardo Genoni makes a save during the Ice Hockey World Championships group B match between Switzerland and Finland in the AccorHotels Arena in Paris, France, Sunday, May 14, 2017. (AP Photo/Petr David Josek)

Leonardo Genoni hielt 94,21 % aller Schüsse auf sein Tor. Bild: Petr David Josek/AP/KEYSTONE

Genoni ist bester Keeper der WM-Vorrunde – und seine Stürmerkollegen?

Leonardo Genoni weist an der Eishockey-WM nach der Vorrunde von allen regelmässig eingesetzten Goalies die beste Abwehrquote aus. Der Berner Meisterkeeper parierte 94,21 % aller Schüsse und feierte drei Shutouts.



Leonardo Genoni war schon vor zwei Jahren an der WM in Tschechien der beste Goalie der Vorrunde. Auch Niklas Schlegel (95,83 %) überzeugte in seinem einzigen Einsatz, dem Sieg gegen die Tschechen zum Abschluss der Gruppenspiele gestern.

Bester Schweizer Punktesammler ist der Klotener Stürmer Vincent Praplan mit vier Toren und drei Assists. Das reicht in der Skorerliste zum 18. Platz.

Switzerland's Vincent Praplan celebrates after scoring his sides his sides first goal during the Ice Hockey World Championships group B match between Czech Republic and Switzerland in the AccorHotels Arena in Paris, France, Tuesday, May 16, 2017. (AP Photo/Petr David Josek)

Praplan bejubelt einen seiner vier Treffer. Bild: Petr David Josek/AP/KEYSTONE

Zum besten Skorer der Gruppenphase avancierte mit drei Toren und zehn Assists der Russe Artemi Panarin, obwohl er nur sechs Partien spielte.

Powerplay als Schweizer Manko

In der Plus-Minus-Statistik schafften Joël Genazzi und Romain Loeffel mit +7 als Neunte den Sprung in die Top Ten. Das Duo stand bei acht Plustoren auf dem Eis.

Im Boxplay nehmen die Schweizer trotz einer bescheidenen Erfolgsquote von 79,31 Prozent den 6. Rang ein, bei der Toreffizienz liegen sie mit 11,34 Prozent auf dem 7. Platz. Das grösste Steigerungspotenzial besitzen sie im Powerplay (13,79), in dem zehn Mannschaften besser waren. (ram/sda)

Switzerland’s head coach Patrick Fischer, center, and the player look on during a training session during the Ice Hockey World Championship in Paris, France on Wednesday, May 17, 2017. (KEYSTONE/Peter Schneider)

Das Powerplay ist unter Natitrainer Patrick Fischer noch ausbaufähig. Bild: KEYSTONE

Skorerliste

1. Artemi Panarin (RUS) 13 (3 Tore/10 Assists).
2. Nathan MacKinnon 12 (5/7).
3. Wadim Schipatschjow (RUS) 12 (2/10).
4. Johnny Gaudreau (USA) 11 (6/5).
5. Nikita Kutscherow (RUS) 11 (5/6).
6. Stéphane da Costa (FRA) 10 (6/4).
Ferner: 18. Vincent Praplan 7 (4/3).

Plus-Minus

1. Gabriel Landeskog (SWE) +8 (+10/-2).
2. William Nylander (SWE) +8 (+9/-1).
3. Wladislaw Gawrikow (RUS) und Bogdan Kiselewitsch (RUS) je +8 (+8/0).
5. Anton Below (RUS) +7 (+10/-3).
6. Yohann Auvitu (FRA), Dylan Larkin (USA) und Jeff Skinner (CAN) je +7 (+9/-2).
9. u.a. Joël Genazzi (SUI) und Romain Loeffel (SUI) +7 (+8/-1).

Torhüter (mindestens 3 Spiele):

1. Leonardo Genoni (SUI) 304 Minuten/94,21 % gehaltene Schüsse.
2. Elvis Merzlikins (LAT) 364/93,68.
3. Andrej Wasilewski (RUS) 344/93,57.
4. Danny aus den Birken (GER) 185/93,42.
5. Calvin Pickard (CAN) 243/93,18.
6. Pavel Francouz (CZE) 181/92,68.

Nicht klassiert: Niklas Schlegel (SUI) 60/95,83 und Jonas Hiller (SUI) 71/81,82.

Strafen

1. Patrick Hager (GER) und Skinner je 27.
3. Tomas Matousek (SVK) 25.
4. Nikolaj Ehlers (DEN) und Antoine Roussel (FRA) je 18.
6. Atte Ohtamaa (FIN) 16.
7. u.a. Andres Ambühl (SUI) 14.

Italy's Thomas Larkin, right, and Germany's Patrick Hager in action during the Ice Hockey World Championship group A match between Italy and Germany at the Lanxess Arena in Cologne, Germany, Saturday, 13 May 2017. (Monika Skolimowska/dpa via AP)

Niemand sass länger auf der Strafbank als der Deutsche Patrick Hager. Bild: AP/dpa

Powerplay (Effizienz):

1. Russland 54,17 Prozent.
2. Kanada 48,00.
3. Tschechien und Deutschland je 31,82.
Ferner: 11. Schweiz 13,79.

Boxplay (Effizienz):

1. Schweden 91,67.
2. Tschechien 88,24.
3. Kanada 86,96.
Ferner: 6. Schweiz 79,31.

Die besten Bilder der Eishockey-WM 2017

Das könnte dich auch interessieren:

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

98
Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

98
Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Nationaltrainer Patrick Fischer hat seinen Vertrag verlängert – bis 2024?

Nach wochenlangen Verhandlungen hat sich Verbands-Sportdirektor Lars Weibel nach übereinstimmenden Informationen mit Patrick Fischer geeinigt: der Nationaltrainer soll bis mindestens 2024 bleiben – sofern er bei der WM jeweils gewisse Resultatvorgaben erfüllt.

Der Verband hat am Mittwochabend zu einer Medienkonferenz für Donnerstagvormittag 11.00 Uhr in den Verbandsbüros an der Flughofstrasse in Glattbrugg geladen. Thema: «Die Zukunft der Schweizer Nationalmannschaft.»

Solche extrem kurzfristigen Aufgebote, die bei den grossen Redaktionen und Newsräumen wegen der heutigen Personalknappheit die gesamten Wochen-Einsatzpläne durcheinanderbringen, erfolgen im richtigen Leben eigentlich nur noch bei Kriegserklärungen, Amtsenthebungen von …

Artikel lesen
Link zum Artikel