Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

bild: guinnessworldrecords.com

Das sind die 12 krassesten Rekorde, die es ins «Guinness-Buch 2019» schafften

Jeweils im Herbst erscheint das neue «Guinness-Buch der Rekorde». Auch die 64. Auflage enthält wieder wahnwitzige Bestmarken und sensationelle, menschliche Höchstleistungen. Wir haben die 12 aus unserer Sicht spektakulärsten Rekorde herausgesucht.



Die meisten Muscle-ups

Ein Muscle-up ist eine Kraftübung, die aus drei verschiedenen Teilübungen besteht: Aus einem Klimmzug, dem Umgreifen und einem Dip. Der Weissrusse Maksim Trukhonovets schaffte am 17. März 2018 unfassbare 26 Wiederholungen.

abspielen

Sein Youtube-Channel: «Max True». Video: YouTube/Guinness World Records

Die meisten einarmigen Liegestützen ...

... in einer Minute mit einem 45-kg-Pack auf dem Rücken: Am 15. Februar 2018 kam der Norweger Sverre Diesen auf 15 Wiederholungen und war danach fix und fertig. Man kann es ihm nicht verübeln.

Klimmzüge mit dem kleinen Finger

Der Italiener Tazio Gavioli schaffte am 27. November 2017 23 Klimmzüge nur mit seinen kleinen Fingern. Der 35-Jährige stellte den Rekord zu Ehren seiner vor zwei Jahren verstorbenen Katze «Kali» auf. Gavioli oder «Tazio il Biondo», wie er sich auf Youtube nennt, hält mehrere weitere Kraftrekorde – unter anderem erklomm er 37 Sprossen einer Leiter mit nur einer Hand. Sein nächstes Ziel: Den Rekord der längsten «wehenden» menschlichen Flagge des Chinesen Wang Zhonghua.

Das schnellste Lösen eines Rubrik-Würfels

Der Australier Feliks Zemdegs verbesserte am 5. Mai 2018 in Kambodscha seine eigenen Bestmarke um 37 Hundertstel auf 4,22 Sekunden. In einem offiziellen Wettkampf wurde der Würfel zunächst unter einem Becher versteckt, dann konnte ihn der Speedcuber für maximal 15 Sekunden inspizieren. Die Zeit startete, als Zemdegs beide Hände von einem Timer abgehoben hatte und stoppte, als sie wieder auf der Zeitvorrichtung lagen.

Die grössten «Lismernadeln»

Die Studentin Elizabeth Bond aus Grossbritannien stellte am 13. Juni 2017 zwei 4,42 Meter lange und 9 Zentimeter dicke «Lismernadeln» aus Plastikröhren her und nähte damit zehn Reihen mit jeweils zehn Stichen genäht. «Die Nadeln zu konzipieren, war nicht schwierig. Dass sie auch funktionieren, schon», erklärte die Rekordhalterin, die es zu ihrer Freude ins Guinness-Buch 2019 geschafft hat. 

Die meisten Walnüsse mit dem Kopf knacken

Der Inder Navin Kumar zerschmetterte im September mit seiner Stirn 217 Walnüsse in einer Minute. Sein Rekord hielt aber nicht lange: Der Pakistani Mohammad Rashid Naseem überbot am 12. Oktober 2018 den Rekord und schaffte es, 243 Exemplare per Kopf zu öffnen. Der neue Weltrekordler, dessen Bestmarke noch offiziell bestätigt werden muss, bewies dabei unglaublichen Durchhaltewillen. Schon ziemlich früh schnitt er sich an den scharfen Schalen die Stirn auf.

abspielen

Der alte ... Video: YouTube/Guinness World Records

Unbedingt reinschauen reinhören!

abspielen

... und der neue Weltrekord. Video: YouTube/muhammad rashid naseem

Der höchste wiedergegebene Ton eines Mannes

Wang Xiaolong knackte am 27. Dezember 2017 den Rekord des höchsten je durch einen Mann produzierten Tons. Die alte Bestmarke des Australiers Adam Lopez übertraf der Chinese gleich um 808 Hz. Der Ton, den Xiaolong von sich gab, hatte eine Frequenz von 5243 Hz und entspricht einem E in der 8. Oktave.

Zum Vergleich: Die menschliche Stimme kann einen Bereich von ungefähr vier Oktaven erfassen. Die höchst gesungenen Töne einer Frau haben ungefähr eine Frequenz von 880 Hz, Kastraten sollen einst gar 1175 Hz erreicht haben.

Der weiteste Fussball-Auskick

ManCity-Torhüter Ederson Moraes ist seit dem 10. Mai 2018 der Torhüter mit dem längsten Auskick der Welt. Der 25-jährige Brasilianer musste mit seinem Abschlag aus der Hand die 75-Meter-Marke übertreffen und schaffte es haarscharf. Die neue Bestmarke liegt bei 75,35 Metern, was in etwa der Distanz zwischen den beiden Sechzehnern entspricht.

Das grösste Skateboard

Gebaut wurde es schon 2009, jetzt hat es das grösste Skateboard der Welt auch ins Guinness-Buch geschafft. Mit einer Länge von 11,15 Metern, einer Breite von 2,64 Metern und einer Höhe von 1,10 Metern ist es gigantisch. Hergestellt wurde das 1630-kg-Gefährt für die MTV-Serie «Rob Dyrdek’s Fantasy Factory» – das Board selbst ist 13,97 Zentimeter dick, die Reifen haben eine Durchmesser von 76,2 Zentimeter. Fahren lässt sich das weltgrösste Skateboard sogar von einer Person, nur ein «Ollie» dürfte damit schwierig zu bewerkstelligen sein.

Der grösste Hexapod

Ein Hexapod ist gemäss Definition eine räumliche Bewegungs-Maschine mit sechs Beinen. Den grössten Sechsbeiner hat der englische Ingenieur Matt Denton gebaut. Das mit einem 2,2-Liter-Dieselmotor angetriebene Ungetüm ist im Ruhezustand rund 2,8 Meter hoch, hat einen Durchmesser von rund 5 Metern und wiegt zwei Tonnen. 18 Hydraulikzylinder sorgen für Bewegung, der Bau hat fast drei Jahre gedauert. Inspirieren lassen hat sich Denton bei Star Wars, schon als Kind war er fasziniert von den «Imperial AT-AT Walkers» aus George Lucas' Filmserie. 

Der schnellste Go-Kart

Der Brite Tom Bagnall stellte am 5. September 2017 den neuen Geschwindigkeitsrekord in einem Go-Kart mit Düsenantrieb auf. Sein von einem Strahltriebwerk angetriebenes Gefährt beschleunigte er auf 180,72 km/h. Ganz wohl war es ihm dabei nicht: «Jedes Mal, wenn ich in den Kart einstieg, war ich ein bisschen nervös. Es war schon etwas beängstigend, es gab immer wieder Dinge, die in die Luft gingen und explodierten.»

Das vielschichtigste Nagelbett

Obelix würde sagen: «Die spinnen, die Inder!» Am 3. Dezember 2017 stellte Vispy Kharadi mit seinem Team einen neuen Rekord für das vielschichtigste Nagelbett auf. Sieben Personen und sechs Nagelbretter lagen am Schluss über dem Teamleader. Ein Gewicht von rund einer Tonne und Nägel von einer Länge von rund 15 Zentimeter drückten dabei auf seinen Oberkörper und den Rücken.

Nicht im Guinness Buch – der Hot-Dog-Weltrekord von 2016:

Das könnte dich auch interessieren:

Kann Basel YB wieder gefährlich werden? Alle Transfers der Super League im Überblick

Link zum Artikel

Mehr Spass! Hier kommen die 24 lustigsten Fails, die das Internet gerade zu bieten hat

Link zum Artikel

«So sehen Depressionen aus» – Facebookpost einer jungen Frau geht viral

Link zum Artikel

Kommen Sie, kommen Sie! PICDUMP!

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Yakari 01.11.2018 10:10
    Highlight Highlight Also bei einigen Rekorden frag ich mich, wie bekloppt man sein muss, überhaupt daran zu denken.

    Wacht man da morgens auf und denkt sich: «Hach, lass mal ein paar Walnüsse mit der Stirn zerdeppern»?
  • Trouble 31.10.2018 21:29
    Highlight Highlight Zu Nummer 5: mit Lisminadeln näht man doch nicht, man lismet... Strickt.

Die spannendsten Zahlen vor dem Wimbledon-Final zwischen Federer und Djokovic

Am Sonntag trifft Roger Federer im Wimbledon-Final auf Novak Djokovic. Es ist das 48. Duell zwischen den beiden Rivalen. Wir haben die wichtigsten Zahlen dazu gesammelt.

Will Roger Federer gegen Novak Djokovic den Wimbledon-Titel holen, sollte er das besser in drei oder vier Sätzen tun. Drei Mal ging ein Duell der beiden über fünf Sätze. Kein einziges davon hat der Basler gewonnen.

Der Serbe ist der einzige Spieler auf der Tour, der gegen den Schweizer eine positive Bilanz auf Rasen hat. Drei Mal haben die beiden auf Federers Lieblingsunterlage gespielt, zwei Mal hat Djokovic gewonnen – in den Wimbledon-Finals 2014 und 2015.

Auch die Bilanz in Grand-Slam-Finals …

Artikel lesen
Link zum Artikel