Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schilt zurück nach Langnau +++ SCRJ Lakers holen Dufner und Loosli

Die Klubs der National League haben bereits erstmals an ihren Kadern für die Saison 2019/20 gefeilt. Aber wer wechselt wohin? Wir haben die aktuellsten Transfers und eine Übersicht sämtlicher Klubs.

  Sportredaktion
Sportredaktion



Die aktuellsten Transfers

Schilt für zwei Saisons nach Langnau

Bei Gottéron muss er gehen – bei den SCL Tigers ist er hoch willkommen. Sebastian Schilt (31) hat in Langnau einen Zweijahresvertrag bis 2021 unterschrieben. Nach sieben Jahren kehrt der «verlorene Sohn» zurück.

Schilt ist ein rauer, harter Verteidiger. Seine Checks sind schmerzhaft und er verschafft den Langnauern mehr Respekt in der eigenen Zone. Sportchef Marco Bayer und Trainer Heinz Ehlers haben ihn in erster Linie wegen seiner Zweikampfstärke verpflichtet. Schilt ist aber auch taktisch diszipliniert. Ein «taktischer Soldat», der genau das umsetzt, das ihm der Trainer aufgetragen hat. Somit ein Lieblingsspieler des taktischen Hexenmeisters Ehlers.

Vor dem Spiel am Samstag gegen Davos wird der für den Sportbereich zuständige Verwaltungsrat noch im Klubbüro vorbeischauen und den Schilt-Vertrag unterschreiben. Sodann wird Medienchef Rolf Schlapbach eine entsprechende Medienmitteilung verfassen und versenden. Die Salär-Hierarchie bleibt gewahrt. Schilt verdient «nur» etwas mehr als 200'000 Franken. Nach wie vor verdienen in Langnau nur zwei Schweizer Spieler bzw. Spieler mit Schweizer Lizenz etwas mehr als 300'000 Franken: Captain Pascal Berger und Torhüter Ivars Punnenovs. (kza)

Le gardien de Langnau Ivars Punnenovs, gauche, le defenseur de Langnau Anthony Huguenin, centre luttent pour le puck avec le defenseur fribourgeois Sebastian Schilt, droite, lors de la rencontre du championnat suisse de hockey sur glace de National League entre le HC Fribourg-Gotteron, HCFG, et SC Langnau, SCL, ce samedi, 17 novembre 2018 a la patinoire de la BCF Arena a Fribourg. (KEYSTONE/Adrien Perritaz)

Bild: KEYSTONE

Servette verlängert mit Winnik und Bozon

Genève-Servette verlängerte die Verträge mit den im letzten Sommer verpflichteten Stürmern Tim Bozon und Daniel Winnik um jeweils zwei Jahre bis 2021. Der 33-jährige Kanadier Winnik bildet aktuell mit dem Schweizer Tanner Richard und dem Amerikaner Tommy Wingels die Top-Linie bei den Genfern. Der 24-jährige Tim Bozon ist ein Sohn von Genève-Servettes Klublegende Philippe Bozon. (pre/sda)

Dufner und Loosli zu den Lakers

Die Rapperswil-Jona Lakers verpflichten für die kommende Saison Mauro Dufner von Genf-Servette und Michael Loosli vom HC Thurgau. Der 23-jährige Verteidiger Dufner, der einen Zweijahresvertrag bekommt, verfügt über die Erfahrung aus mehr als 180 NLA-Spielen. Er wurde für die derzeit stattfindenden Prospect-Games der Nationalmannschaft nominiert. Den ebenfalls 23 Jahre alten, aus dem Nachwuchs der SCL Tiger stammenden Emmentaler Stürmer Loosli binden die Lakers mit einem für die nächste Saison gültigen Vertrag. (pre/sda)

Tigers holen Swiss-League-Verteidiger

Die Verteidiger Tim Grossniklaus vom EHC Olten und Alain Bircher, derzeit beim EHC Kloten unter Vertrag, wechseln beide für die nächsten zwei Saisons zu den SCL Tigers.

Grossniklaus bestritt letzte Saison 32 Spiele für den HC Davos und acht weitere für Genève-Servette HC. Derzeit steht der 23-Jährige Verteidiger beim EHC Olten unter Vertrag und hat dort insgesamt 24 Skorerpunkte (6 Tore / 18 Assists) in 37 Meisterschaftsspielen erreicht. Bircher durchlief die Juniorenstufen beim EHC Kloten und debütierte während der Saison 2015/16 in der National League. Seither spielte der 21-jährige Verteidiger bei Kloten und leihweise beim EHC Winterthur. (abu)

Der Zuercher Pascal Pelletier, rechts, gegen den Davoser Tim Grossniklaus, links, beim Eishockeyspiel der National League ZSC Lions gegen den HC Davos im Hallenstadion in Zuerich am Sonntag, 19. November 2017. (KEYSTONE/Walter Bieri)

Bild: KEYSTONE

Die Übersicht

ZSC Lions

Zugänge ✅

🇨🇭 Dominik Diem (21, Stürmer)
kommt vom EHC Biel
🇨🇭 Marco Pedretti (27, Stürmer)
kommt vom EHC Biel
🇨🇭 Daniel Guntern (23, Goalie)
kommt von den GCK Lions
🇨🇭 Dario Trutmann (26, Verteidiger)
kommt von Lausanne HC

Abgänge ❌

🇨🇭 Fabrice Herzog (Stürmer, 23)
wechselt zum HC Davos
🇨🇭 Roger Karrer (Verteidiger, 21)
wechselt zu Genf
🇨🇭 Jérome Bachofner (Stürmer, 22)
wechselt zum EV Zug
🇨🇭 Marco Miranda (Stürmer, 20)
wechselt zu Genf
🇨🇭 Niklas Schlegel (Torhüter, 24)
wechselt zum SC Bern

Gerüchte 💬

🇸🇪 Linus Klasen (Stürmer, 32)
Soll von Lugano kommen

Zurich's players celebrate with the trophy after winning the Swiss championship title, during the seventh match of the playoff final of the National League of the ice hockey Swiss Championship between the HC Lugano and the ZSC Lions, at the ice stadium Resega in Lugano, on Friday, April 27, 2018. (KEYSTONE/Ti-Press/Gabriele Putzu)

Bild: KEYSTONE/TI-PRESS

HC Lugano

Zugänge ✅

🇨🇭 Reto Suri (Stürmer, 29)
kommt vom EV Zug
🇨🇭 Dominic Lammer (Stürmer, 26)
kommt vom EV Zug
🇨🇭 Sandro Zangger (Stürmer, 24)
kommt von Lausanne

Abgänge ❌

🇨🇭 Grégory Hofmann (Stürmer, 26)
wechselt zum EV Zug
🇨🇭 Luca Cunti (Stürmer, 29)
wechselt zum EHC Biel​

Gerüchte 💬

🇱🇻 Elvis Merzlikins (Goalie, 24)
Soll in die NHL wechseln
🇨🇭 Sandro Zurkirchen (Goalie, 28)
Soll in Lugano Elvis Merzilkins ersetzen
🇸🇪 Linus Klasen (Stürmer, 32)
Soll beim ZSC im Gespräch sein

Lugano’s goalkeeper Elvis Merzlikins , left, celebrate the victory with Lugano’s player Gregory Hofmann, right, during the fifth match of the playoff final of the National League of the ice hockey Swiss Championship between the HC Lugano and the ZSC Lions, at the ice stadium Resega in Lugano, Switzerland, Saturday, April 21, 2018. (KEYSTONE/Ti-Press/Alessandro Crinari)

Bild: KEYSTONE/TI-PRESS

SC Bern

Zugänge ✅

🇨🇭 Niklas Schlegel (Torhüter, 24)
kommt von den ZSC Lions
🇨🇭 Inti Pestoni (Stürmer, 27)
kommt vom HC Davos​

Abgänge ❌

🇨🇭 Leonardo Genoni (Goalie, 31)
wechselt zum EV Zug
🇨🇭 Jérémie Kamerzin (Verteidiger, 30)
wechselt zu Fribourg

Gerüchte 💬

...

Berns Spieler jubeln mit ihren Fans nach dem Sieg im fuenften Eishockey Playoff-Halbfinalspiel der National League zwischen dem SC Bern und den ZSC Lions, am Donnerstag, 5. April 2018, in der PostFinance Arena in Bern. (KEYSTONE/Peter Klaunzer)

Bild: KEYSTONE

EHC Biel

Zugänge ✅

🇨🇭🇸🇪 Anton Gustafsson (28, Stürmer)
kommt von den SCL Tigers
🇨🇭 Luca Cunti (Stürmer, 29)
kommt vom HC Lugano

Abgänge ❌

🇨🇭 Julian Schmutz (24, Stürmer)
wechselt zu den SCL Tigers
🇨🇭 Dominik Diem (21, Stürmer)
wechselt zu den ZSC Lions
🇨🇭 Marco Pedretti (27, Stürmer)
wechselt zu den ZSC Lions
🇺🇸 Robbie Earl (33, Stürmer)
wechselt zu den SCL Tigers
🇨🇭 Marco Maurer (30, Verteidiger)
wechselt zu Servette Genf

Gerüchte 💬

Cheftrainer Antti Toermaenen, Mitte, instruiert seine Spieler im fuenften Eishockey Playoff-Halbfinalspiel der National League zwischen dem HC Biel und dem HC Lugano, am Donnerstag, 5. April 2018, in der Tissot Arena in Biel. (PPR/Alessandro della Valle)

Bild: PPR

EV Zug

Zugänge ✅

🇨🇭 Leonardo Genoni (Goalie, 31)
kommt vom SC Bern
🇨🇭 Jérome Bachofner (Stürmer, 22)
kommt von den ZSC Lions
🇨🇭 Grégory Hofmann (Stürmer, 26)
kommt vom HC Lugano

Abgänge ❌

🇨🇭 Reto Suri (Stürmer, 29)
wechselt zum HC Lugano
🇨🇭 Dominic Lammer (Stürmer, 26)
wechselt zum HC Lugano
🇨🇭 Tobias Stephan (Goalie, 34)
wechselt zum Lausanne HC
🇨🇭 Sandro Aeschlimann (Goalie, 24)
wechselt zum HC Davos

Gerüchte 💬

...

Die Zuger mit Zugs Santeri Alatalo, links, jubeln beim Eishockeyspiel der National League zwischen dem EV Zug und den SCL Tigers, am Freitag, 2. Februar 2018, in der Bossard Arena in Zug.  (KEYSTONE/Alexandra Wey)

Bild: KEYSTONE

Fribourg-Gottéron

Zugänge ✅

🇨🇭 Adrien Lauper (Stürmer, 31)
kommt von Ambri-Piotta
🇨🇭 Jérémie Kamerzin (Verteidiger, 30)
kommt vom SC Bern

Abgänge ❌

🇨🇭 Sandro Forrer (Stürmer, 21)
wechselt zu Rapperswil
🇳🇴 Jonas Holös (Verteidiger, 31)
unbekannt
🇨🇭 Sebastian Schilt (Verteidiger, 31)
wechselt zu den SCL Tigers

Gerüchte 💬

...

Fribourg's players celebrate the 3-4 goal, during the third match of the playoffs quarterfinal of the National League Swiss Championship 2017/18 between HC Lugano and HC Fribourg-Gotteron, at the ice stadium Resega in Lugano, Switzerland, on Thursday, March 15, 2018. (KEYSTONE/Ti-Press/Gabriele Putzu)

Bild: TI-PRESS

HC Davos

Zugänge ✅

🇨🇭 Fabrice Herzog (Stürmer, 23)
kommt von den ZSC Lions
🇨🇭 Sandro Aeschlimann (Goalie, 24)
kommt vom EV Zug
🇨🇭 Samuel Guerra (Verteidiger, 25)
kommt von Ambri-Piotta​

Abgänge ❌

🇨🇭 Inti Pestoni (Stürmer, 27)
wechselt zum SC Bern
🇨🇭 Gilles Senn (Goalie, 22)
unbekannt​

Gerüchte 💬

...

Die Davoser bedanken sich bei ihrem Goalie Gilles Senn nach ihrem Sieg fuer seine gehaltenen Schuesse in der Penalty Entscheidung, beim Eishockey Meisterschaftsspiel in der Qualifikation der National League zwischen dem HC Davos und dem HC Lugano, am Samstag, 03. Maerz 2018, in der Vaillant Arena in Davos. (KEYSTONE/Juergen Staiger)

Bild: KEYSTONE

Genf-Servette

Zugänge ✅

🇨🇭 Roger Karrer (Verteidiger, 21)
kommt von den ZSC Lions
🇨🇭 Marco Miranda (Stürmer, 20)
kommt von den ZSC Lions
🇨🇭 Simon Le Coultre (Verteidiger, 19)
kommt von den Moncton Wildcats
🇨🇭 Marco Maurer (30, Verteidiger)
kommt vom EHC Biel

Abgänge ❌

🇨🇭 Mauro Dufner (Verteidiger, 23)
wechselt zu den SCRJ Lakers

Gerüchte 💬

🇨🇭 Cody Almond (Stürmer, 29)
soll zu Lausanne wechseln

ARCHIV - ZUR VERPFLICHTUNG VON CHRIS MCSORLEY ZUM TRAINER VON GENF, AM DIENSTAG, 03. APRIL 2018, STELLEN WIR IHNEN FOLGENDE ARCHIVBILDER ZUR VERFUEGUNG ---- Head coach Chris McSorley von Genf, beim Eishockey-Qualifikationsspiel der National League A zwischen dem HC Davos und dem Geneve-Servette HC, am Samstag, 28. Januar 2017, in der Vaillant Arena in Davos. (KEYSTONE/Gian Ehrenzeller)

Bild: KEYSTONE

Lausanne

Zugänge ✅

🇨🇭 Tobias Stephan (Goalie, 34)
kommt vom EV Zug

Abgänge ❌

🇨🇭 Sandro Zangger (Stürmer, 24)
wechselt zu Lugano
🇨🇭 Loic In-Albon (Stürmer, 21)
wechselt zu den SCL Tigers
🇨🇭 Dario Trutmann (26, Verteidiger)
wechselt zu den ZSC Lions

Gerüchte 💬

🇨🇭 Cody Almond (Stürmer, 29)
kommt angeblich von Servette

Lausanne HC Stuermer Loic In-Albion, links, feiert seinen Treffer zum 2-7 mit Sandro Zangger im vierten Eishockey Spiel der Platzierungsrunde der National League zwischen dem EHC Kloten und Lausanne HC am Dienstag, 20. Maerz 2018, in Kloten. (KEYSTONE/Patrick B. Kraemer)

Bild: KEYSTONE

Ambri-Piotta

Zugänge ✅

...

Abgänge ❌

🇨🇭 Adrien Lauper (Stürmer, 31)
wechselt zu Fribourg-Gottéron
🇨🇭 Samuel Guerra (Verteidiger, 25)
wechselt zum HC Davos

Gerüchte 💬

...

Ambri's players celebrate after the 2-1 victory, during the fifth match of the playout final of the National League Swiss Championship between HC Ambri-Piotta and EHC Kloten, at the ice stadium Valascia in Ambri, on Thursday, April 5, 2018. (KEYSTONE/Ti-Press/Samuel Golay)

Bild: TI-PRESS

SCL Tigers

Zugänge ✅

🇨🇭 Julian Schmutz (24, Stürmer)
kommt vom EHC Biel
🇺🇸 Robbie Earl (33, Stürmer)
kommt vom EHC Biel
🇨🇭 Loic In-Albon (Stürmer, 21)
kommt vom HC Lausanne
🇨🇭 Jules Sturny (Stürmer, 22)
kommt vom EHC Visp
🇱🇻 Toms Andersons (Stürmer, 25)
kommt vom SC Langenthal
🇨🇭 Tim Grossniklaus (Verteidiger, 23)
kommt vom EHC Olten
🇨🇭 Alain Bircher (Verteidiger, 21)
kommt vom EHC Kloten
🇨🇭 Sebastian Schilt (Verteidiger, 31)
kommt von Fribourg-Gottéron

Abgänge ❌

🇨🇭🇸🇪 Anton Gustafsson (28, Stürmer)
wechselt zum EHC Biel

Gerüchte 💬

... 

SCL Tigers Stuermer Anton Gustafsson, von links, und Nils Berger feiern mit Raphael Kuonen seinen Treffer zum 0-1 waehrend dem Eishockey-Meisterschaftsspiel der National League A zwischen dem EHC Kloten und den SCL Tigers am Montag, 5. Maerz 2018, in Kloten. (KEYSTONE/Patrick B. Kraemer)

Bild: KEYSTONE

Rapperswil-Jona Lakers

Zugänge ✅

🇨🇭 Nico Dünner (Stürmer, 24)
kommt von Langenthal
🇨🇭 Sandro Forrer (Stürmer, 21)
kommt von Fribourg
🇨🇭 Mauro Dufner (Verteidiger, 23)
kommt von Servette
🇨🇭 Michael Loosli (Stürmer, 23)
kommt von Thurgau

Abgänge ❌

...

Gerüchte 💬

...

Antonio Rizzello und die Mannschaft von Rapperswil jubeln mit dem Pokal nach dem fuenften Playoff-Finalspiel der Eishockey Swiss League zwischen den SC Rapperswil-Jona Lakers und dem EHC Olten, am Freitag, 6. April 2018, in der St. Galler Kantonalbank Arena in Rapperswil-Jona.  (KEYSTONE/Ennio Leanza)

Bild: KEYSTONE

Despacito mit Eishockey-Spielern

abspielen

Video: watson/Laurent Aeberli, Reto Fehr, Lea Senn

HCD, SCB, ZSC und? Diese Klubs wurden schon Schweizer Hockey-Meister

30.12.1981: Wayne Gretzky schafft den verrücktesten seiner Rekorde: 50 Tore in 39 NHL-Spielen

Link zum Artikel

Ralph Krueger schreibt das wichtigste SMS der Schweizer Hockey-Geschichte 

Link zum Artikel

24.02.2006: Neunmal das F-Wort in einer Minute – Greg Holst macht sich mit legendärem Ausraster-Interview unsterblich

Link zum Artikel

24.03.1936: Im längsten Hockey-Spiel aller Zeiten fällt das goldene Tor erst im 9. Drittel – um 2.35 Uhr nachts

Link zum Artikel

16.01.1905: Nach 23 Tagen Anreise werden die Dawson City Nuggets im Stanley-Cup-Final mit 2:23 vermöbelt

Link zum Artikel

19.10.1996: Del Curto klärt seine Spieler auf: «Zum Schiri nüma ‹Fuck you› sägä, äs git zwei Minuta, hä!»

Link zum Artikel

04.01.1987: Als nach der grössten Prügelei aller Zeiten die Lichter ausgingen und ein Spiel die Eishockey-Welt veränderte

Link zum Artikel

Amerikas College-Boys erlegen den russischen Bären

Link zum Artikel

22.09.2012: Rick Nash meldet sich mit einem Blitz-Hattrick in der Schweiz zurück

Link zum Artikel

31.03.2009: Nie haben wir uns mehr über ein Tor gegen die Schweizer Nati gefreut als bei Omarks Penalty-Trick

Link zum Artikel

08.04.1980: Sie wissen nicht, was sie tun, als sich zwei Schweden als erste Hockeyspieler einen Playoff-Bart wachsen lassen

Link zum Artikel

NHL-Star Darryl Sittler stellt einen Rekord für die Ewigkeit auf

Link zum Artikel

26.12.1993: Dank Chomutow und Bykow träumt Aufsteiger Davos vom ersten Spengler-Cup-Titel seit 35 Jahren

Link zum Artikel

28.01.2009: Die Zürcher Löwen krönen sich zu Europas Eishockey-Königen

Link zum Artikel

18.02.2006: Die «Eisgenossen» spielen kanadischer als die Kanadier und rächen sich für eine uralte Schmach

Link zum Artikel

10.10.1979: Ein gewisser Wayne Gretzky bestreitet sein erstes Spiel in der NHL – er wird sämtliche Rekorde pulverisieren

Link zum Artikel

11.03.1979: NHL-Haudegen Randy Holt prügelt sich zu einem bis heute gültigen Rekord – 67 Strafminuten in einem einzigen Spiel

Link zum Artikel

14.05.2008: Philippe Furrer schiesst das kurioseste Eigentor der Schweizer Hockey-Geschichte

Link zum Artikel

Bobby Orr entscheidet mit dem «Flying Goal» den Stanley-Cup-Final

Link zum Artikel

Deutschland verpasst die grosse Sensation, weil der Puck auf der Linie kleben bleibt

Link zum Artikel

28.12.1999: «La Montanara» erklingt in Berlin – Ambri krönt sich zum europäischen Champion

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

230
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
230Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Beaudin 08.02.2019 08:25
    Highlight Highlight Ein Emmentaler für Rappi, unser Mia wird sich sicher freuen.
  • Servette 1989 07.02.2019 16:11
    Highlight Highlight Die Ausgeglichenste Mannschaft for ever!
    Servette HC!
    20 Siege 20 Niederlage!
    Torverhältnis ist ein Wunder!
    Kein Top Stürmer knapp 2 Tore pro Spiel.
    Keine Top Verteidiger knapp 3 Gegentore pro Spiel!
    Keine Top Goali Mayer: 3.77 Gegentore!
    Declouxe 1.35 Gegentore pro Spiel!
    Strafe 12x2 und 2x10 pro Spiel.
    Wenigstens wird wieder hart Gekämpft.
  • Servette 1989 07.02.2019 14:54
    Highlight Highlight Best of 7

    Nicht nur bei Chloten ist das nicht selbst verständlich!
    Auch Servette hat plötzlich Kohlen als wäre Bud Spencer und Terence Hill vorbei gekommen und hätten sich für Geld eine Kneibe schlägerei geleistet.
    Wird da wirklich mit echtem Geld gearbeitet oder ala Roger??
    Du weisst wer ich meine??
  • Herr Hans Müller 06.02.2019 15:06
    Highlight Highlight Wow, der erste Spieler für Rappi, der sich bereits im A etabliert hat..
  • TheWall_31 29.01.2019 09:10
    Highlight Highlight Herzliche Gratulation an Ambri, dass Zwerger und Müller bleiben!
  • dechloisu 24.01.2019 10:55
    Highlight Highlight Liebes Watson Team, könntet Ihr Kloten wieder als spezial in die Liste fügen?
    Ohne jemandem auf den Schlips zu treten, das Interesse was in Kloten passiert ist wahrscheinlich bei vielen grösser als bei manchen NLA Teams
    • Best of 7 25.01.2019 12:22
      Highlight Highlight Ja, mich interessiert wirklich was bei diesem Chaosclub passiert. Werden die Steuern bezahlt? Werden die AHV Beiträge bezahlt usw...
      Ist ja nicht selbstverständlich bei Kloten!
    • Echo der Zeit 26.01.2019 12:12
      Highlight Highlight @Best of 7 - Gegen Visp waren 5269 im Stadion.
  • dechloisu 24.01.2019 10:53
    Highlight Highlight Hmm Fige hast du keinen älteren gefunden?
    Für ein Jahr oke aber für zwei
  • Der müde Joe 23.01.2019 18:08
    Highlight Highlight Warum Hollenstein Forget holt ist für mich nicht ganz verständlich. Kurzfristig gesehen sicher eine gute Lösung, aber langfristig würde ein 25 - 30 Jähriger sicher mehr bringen.
    • goldmandli 25.01.2019 13:53
      Highlight Highlight Er belastet das Ausländerkontingent nicht und war konstant ein sehr guter scorer im B. Scheinbar war ja auch die halbe Liga an ihm interessiert.
    • Der müde Joe 25.01.2019 15:27
      Highlight Highlight Ja das leuchtet schon ein, aber gleich einen 2-Jahresvertrag finde ich bei einem 38-Jährigen doch sehr gewagt.

      Wenn er gesund bleibt und regelmässig Punktet, ganz sicher top.😉
    • goldmandli 25.01.2019 16:57
      Highlight Highlight Der 2-Jahresvertrag ist sicher ein Risiko. Meine Vermutung ist, dass er ihn dadurch zu Kloten holen konnte, da ihm wahrscheinlich die wenigsten 2 Jahre geboten haben.
  • Zaungast 23.01.2019 11:48
    Highlight Highlight Sehr schade, dass Guerra den HCAP wieder verlässt...
  • Bacchus75 18.01.2019 14:45
    Highlight Highlight Ich verstehe irgendwie den ZSC nicht so ganz. Warum lässt man ein Talent wie Karrer ziehen um dann Trutmann zu holen? Das man Spieler wie Holenstein oder Bodenmann holte ist ja klar, aber für die Breite im Kader könnte man ja auch mehr auf die eigenen Talente setzen.
    • Züzi31 22.01.2019 16:28
      Highlight Highlight Den Transfer von Trutmann verstehe ich nicht, weil ich seine Spielart nicht als das ansehe, was dem Z fehlt. Bezüglich jungen Talenten wiederhole ich aber gerne, dass immer zwei Parteien dazu gehören um einen Vertrag zu unterschreiben. Vielleicht hat man ihm seitens Genf mehr Eiszeit versprochen usw. Fakt ist jedoch, dass Zürich heute den Zuzug von 3 (davon 2 Eigengewächse) Junioren in den Stamm der 1 Mannschaft auf nächste Saison kommuniziert hat. Das heisst, auch nächste Saison gehören 9 ehemalige Junioren zum Kader.
    • Bacchus75 22.01.2019 17:22
      Highlight Highlight Züzi, das mag ja sein, aber in der Pipeline würden ja auch noch andere stehen denen man eine Rolle geben kann. So meine ich das.

      Aber ja, klar braucht es beide Seiten und manchmal kann eine Luftveränderung auch zum nächsten Schritt reichen (siehe Diem, den man auch zurückholt). Aber eben, es hätte meiner Meinung nach durchaus Alternativen gehabt im eigenen, sehr grossen und gut ausgebildeten Pool. So sehe ich das zumindest.
  • SBP 17.01.2019 22:44
    Highlight Highlight Maurer und Genf, die perfekte Symbiose 🤕
    • Servette 1989 07.02.2019 16:05
      Highlight Highlight Gibt noch Schlechtere Spieler bei Servette!
      Robert Mayer!!!
  • #schwizer12 17.01.2019 15:23
    Highlight Highlight Dieser Maurer.. ein Wunder das so ein schlechter und unsportlicher Verteidiger noch einmal einen Vertrag erhält in der höchsten Spielklasse.. zum grossen Glück nicht beim Verein meines Herzens..
  • länzu 16.01.2019 16:01
    Highlight Highlight Das braucht jetzt aber lange Zeit, bis sich der SCB endlich von diesem Kamerzin getrennt hat. Schlechte Nachricht: er bleibt noch bis Saisonende. Habe noch selten einen so untalentierten Verteidiger gesehen wie Kamerzin.
    • CuJo 17.01.2019 13:49
      Highlight Highlight Wieso habt Ihr ihn dann aus Freiburg geholt ? Bei Gottéron war er nämlich stark und war für das gute Powerplay mitverantwortlich.
      Kamerzin hatte gar nie eine Chance in Bern.....weil man ihn schlicht und einfach nicht gebraucht hat. Wieviele Minuten Eiszeit hat er im Schnitt ? Das Problem ist a) dass Ihr in Bern Talent nicht bzw. zu spät erkennt und b) immer wieder die falschen Spieler holt. Man schickt talentierte Leute wie Meyer und Hischier nach Davos und holt dafür einen Bieber (ein Gelenk weniger, er wäre ein Besen) oder einen Grassi.
    • Dreizehn 18.01.2019 12:34
      Highlight Highlight @CuJo

      Kamerzin kommt beim SCB auf etwas mehr als 120 Spiele. Also von keine Chance haben kann nicht die Rede sein.
      Bieber hat aktuell 9 Skorerpunkte.
      Hischier und Meyer holten letzte Saison ZUSAMMEN 10 Punkte.
      Von demher ist Bieber ein Gewinn für den SCB ;-)

    • chr1zz 22.01.2019 21:43
      Highlight Highlight CuJo haha geiler Spruch über Bieber...
  • megge25 08.01.2019 00:59
    Highlight Highlight Die Verpflichtung von Suri verstehe ich ja. Die Verpflichtung von Lammer und jetzt Zangger nicht. Hat Lugano keine Junioren die sie einbauen könnten? Hofmann ist zwar skorertechnisch nicht zu ersetzen, aber Suri bringt dafür mehr Kampf und Einsatz in die Partie. Zangger/Lammer sind für mich beides Mitläufer und Schönwetterspieler die weder wirklich skoren noch andere wichtige Aspekte wie Einsatzbereitschaft, Wille und Kampf mitbringen. Beide haben ein gutes Händchen bzw. eine gute (Schuss-) Technik, sie setzen beides aber nicht effizient genug ein.
    • Hallo22 08.01.2019 09:39
      Highlight Highlight Also Zangger hätte ich nach der Finalsaison von Zug gerne weiterhin in Zug gesehen, das Management sah das anders. Aber schon möglich das er in den Playoffs damals überperformte, schliesslich spielte er mit Mc im Block der im Viertel und Halbfinale alles in Grund und Boden schoss.... Lammer hingegen weine ich keine Träne nach.
    • holden27 08.01.2019 12:30
      Highlight Highlight Hallo22

      Es war klar dass einer der beiden, Lammer oder zangger, den Verein verlassen muss. Beide sind körperlich zu wenig robust.
      Mmn hätte man auch eher zangger halten sollen, jedoch hatte lammer einen noch weiterlaufenden Vertrag und zangger nicht, deshalb liess man ihn gehen.
  • TheWall_31 04.01.2019 19:01
    Highlight Highlight Nicht nur für die Karriere schädlich, sondern auch charakterlich schwach von Inti. In Zürich als Nullnummer untergegangen, Davos gibt ihm eine nicht selbstverständlich Chance und so bedankt er sich...
    • holden27 07.01.2019 18:56
      Highlight Highlight Naja sie werden es auch nicht aus mitleid gemacht haben, sondern er war wahrscheinlich günstig zu haben und dass er talentiert ist weiss man ja... Sie haben das Risiko in Kauf genommen und es hat funktioniert.
      Insgesamt ist es aber sein Arbeitgeber, nicht sein herzensverein, es ist sein Beruf, er ist nicht fan. Also schau es nicht aus fan Sicht an. Er erfüllt seinen arbeitsvertrag, somit ist er nichts schuldig.
      Ich hätte es auch verständlicher gefunden wenn er zurück nach Ambri oder eine weitere Saison in daffos geblieben wäre.
  • Dreizehn 04.01.2019 14:00
    Highlight Highlight hm, Pestoni kommt also tatsächlich.
    Frage mich wen er ersetzen soll da ja praktisch alle Stürmer noch einen Vertrag haben. Boychuck ist noch der einzige dessen Vertrag ausläuft.
    Man hörte es aber auch schon munkeln dass Jan Mursak weg möchte. Ausserdem haben ja die Tigerlis interesse an Alain Berger angemeldet.
    We will see...

    btw: danke Andrew Ebbett für weitere zwei Jahre beim SCB!

    • Beaudin 04.01.2019 14:37
      Highlight Highlight Nein nein den Alain können die Bärerlis behalten.
    • Riseandshine 07.01.2019 18:55
      Highlight Highlight Haas zurück zu Biel!
    • Saasi 18.01.2019 19:37
      Highlight Highlight Haas soll noch nicht in die NHL wollen und hat heute am späten Nachmittag in Langnau einen 1 Jahr3svertrag unterschrieben, mit Option auf eine weitere Saison.
  • COLD AS ICE 04.01.2019 12:41
    Highlight Highlight pestoni macht einen grossen fehler. er wird in bern zwischen den stars untergehen.....genau so wie es beim zsc der fall war. pestoni ist ein guter hockey spieler, aber er gehört in ein team wie ambri oder aktuell davos. das wird ein weiterer karriereknick.
  • c_meier 04.01.2019 12:09
    Highlight Highlight Dann kandidiert ein Chronist, dessen Namen mir soeben entfallen ist im Herbst 2019 auf der SP-Nationalrats-Liste? haha

    und der Trend ist klar, man muss ehemalige Ambri-Junioren verpflichten, ehemalige SCB-Junioren dagegen eher abgeben.
  • Freilos 04.01.2019 11:50
    Highlight Highlight Oha der HCD ist aktiv. Ist Aeschlimann als Backup oder Nr. 1 eingeplant?🧐
    Für Davoser Verhältnisse schon fast ein Routinier.
    • miarkei 04.01.2019 12:17
      Highlight Highlight Hoffe als Nr. 1 die Chance hätte verdient. Bei Zug kommt er nicht an Genoni vorbei und mit Hollenstein steht das nächste Talent als Backup bereit, verstehe den Wechsel und wünsche ihm alles gute.
    • goldmandli 04.01.2019 13:14
      Highlight Highlight Vielleicht ein Goalieduo mit Zurkirchen? In Lausanne wird er wohl nicht bleiben wollen, wenn ihm Stephan und Boltshauser vor der Sonne stehen.
    • HotIce 04.01.2019 13:21
      Highlight Highlight Senn verlässt nach neusten berichten Davos def. somit dürfte Aeschlimann eine Chance sls Nr. 1 erhalten.
  • HotIce 04.01.2019 11:01
    Highlight Highlight Von mir aus kann Bern Pestoni jetzt schon haben... nach starkem Saisonbeginn eine Nullnummer ohne Kampfgeist und ohne Lust... Verständlich das Züri nicht auf ihn setzte.
  • Bieler95 04.01.2019 10:23
    Highlight Highlight Da spielt Pestoni wieder einmal eine bis jetzt anständige Saison und schon denkt er er ist der grösst und muss wieder zu einem grossen Klub gehen. Ob das gut kommt!? 🤔🤔
  • Linksanwalt 04.01.2019 10:02
    Highlight Highlight Wie kann Zug nur Stephan und Suri wegschicken? Ein herber Verlust aber damit ein grosser Gewinn für die erbenden Mannschaften.
    • goldmandli 04.01.2019 10:29
      Highlight Highlight Hätten sie Stephan als Nummer 2 hinter Genoni behalten sollen? ^^
    • Bosco 04.01.2019 10:44
      Highlight Highlight Genoni ist das etwas jüngere und etwas bessere Modell und hat somit mehr Perspektive. Zudem spricht sein Palmarès im Vergleich zu Stephan unbestreitbar Bände.
      Suri wollte weg, obwohl ihn der EVZ behalten wollte. Kann man nichts machen. Wenn man dann einen Hofmann als Ersatz verpflichten kann, hat der EVZ alles richtig gemacht.
    • Saasi 18.01.2019 19:42
      Highlight Highlight Nur das Hofmann in Zug nie so zur Geltung kommen wird, wie Suri. Ihr werdet noch sehen wer dass bessere Los gezogen hat, Zug oder Lugano. Mit Suri und Lammer hat Lugano Hofmann mehr als ersetzt, Zug muss noch Lammer ersetzen und der gute Power Spieler Haberstich soll nach Langnau wechseln. Ich denke ausser auf der Goali Position ist Zug nächste Saison bis jetzt schlechter besetzt als in dieser Saison.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Bobby Sixkiller 28.12.2018 10:23
    Highlight Highlight Del Curto ist weg und einen Monat später verlängert fast eine halbe Mannschaft die Verträge... Das Tischtuch war wohl definitiv zerschnitten...
  • Freilos 27.12.2018 20:04
    Highlight Highlight Die Wiesers waren bis letzte Saison tatsächlich Leistungsträger. In dieser Saison fehlt bei beiden noch ein Stück zu ihrer Topform. Ich denke so langsam kommen sie wieder ins Rollen.
  • holden27 27.12.2018 15:46
    Highlight Highlight Keine Überraschung dass die wiesers aka holzhackers dort verlängert haben. Glaube nicht dass sie jemand anderes wollte (vor allem Dino, der kann ja froh sein überhaupt in der nla spielen zu können. Aber vlt gleicht sich das bald aus und er spielt dort wo er eigentlich hingehört - in der nlb)
    • Willy Tanner 27.12.2018 16:10
      Highlight Highlight Genau wie Josh, gell! Hahahaaa!!!
    • HotIce 27.12.2018 17:14
      Highlight Highlight mittlerweile sind die „davos steigt ab“ rufe nur noch zu „vielleicht steigt davos ab“ geworden... 😂
    • goldmandli 28.12.2018 10:52
      Highlight Highlight 4 Jahre für den hölzernen Dino haben mich auch sehr überrascht. Hat er wohl mehr daran als der hcd.
    Weitere Antworten anzeigen
  • super_silv 24.12.2018 23:43
    Highlight Highlight Biel, das Lugano für arme 😜
  • Beaudin 24.12.2018 16:41
    Highlight Highlight Biel zahlt Cunti 550'000.- netto im Jahr
    • Bieler95 25.12.2018 08:22
      Highlight Highlight Quelle?
    • Pizzayolo 25.12.2018 09:23
      Highlight Highlight Ich hab übrigens gehört, der EVZ habe auch Interesse gehabt und mit seinem Angebot bereits an der MILLIARDENgrenze gekratzt.
    • goldmandli 28.12.2018 13:42
      Highlight Highlight Unter anderem seien auch NHL-Teams an ihm interessiert gewesen sein. Die Angebote lagen zwischen 2 und 4 Millionen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Hayek1902 24.12.2018 14:28
    Highlight Highlight haben wir in Lugano nächstes Jahr noch Spieler? :D Ich hoffe ja auf einen nordamerikanischen Rebuilt mit jungen, talentierten Spielern, aber mein Vertrauen in Habisreuthlinger ist tief...
    • Nummelin 24.12.2018 16:07
      Highlight Highlight Cunti war mehr verletzt als das er gespielt hat. Zudem viel zu teuer. Schon gut hat man nicht mit ihm erneuert. Ausserdem gibt es Platz für einen jungen Spieler. Haussener kann Cunti sicher ersetzen.
    • goldmandli 04.01.2019 14:27
      Highlight Highlight Meinen wir den selben Timo Haussener? Den der noch kein Nati A spiel bestritten hat und auch diese Saison noch nie zum Einsatz kam?
  • Herr Hans Müller 24.12.2018 12:42
    Highlight Highlight Wenn ich mich recht entsinne, war Cuntis Zwischenstopp bei Kloten nur nötig, da die ZSC sich zwar sofort von Ihm trennen wollten, aber doch schiss hatten das er gegen Sie spielen könnte..
    Deshalb durfte/konnte er nicht direkt zu seinem zukünftigen Arbeitgeber ins Tessin wechseln.
  • HotIce 18.12.2018 13:03
    Highlight Highlight Wow. Corvi und Büeli. Super News!
    • mukeleven 19.12.2018 02:13
      Highlight Highlight der ‚ehrencodex‘ gilt noch in davos - ob mit oder ohne arno. balsam auf die offenen wunden, schön ists grad.
    • HotIce 19.12.2018 10:35
      Highlight Highlight absolut muk, absolut. wollen wir uns umarmen? 😄
    • mukeleven 19.12.2018 22:18
      Highlight Highlight eine umarmung kann nicht schaden - aber anstossen reicht auch. 😉
    Weitere Antworten anzeigen
  • Nelson Muntz 18.12.2018 11:59
    Highlight Highlight Gilt Corvis Vertrag auch für die Nati B?
    • Goon 18.12.2018 12:31
      Highlight Highlight Warum sollte es? Wechselt ja nicht zu Rappi ;-)
    • mukeleven 18.12.2018 12:56
      Highlight Highlight herrlich goon! 🤙
    • Nelson Muntz 18.12.2018 13:22
      Highlight Highlight goon: Mimimimimi!
    Weitere Antworten anzeigen
  • TheWall_31 18.12.2018 11:01
    Highlight Highlight Starkes Zeichen, welches die Leistungsträger in Davos gerade setzen!
    • mukeleven 19.12.2018 02:14
      Highlight Highlight ja - hoffe corvi ‚trägt‘ bald auch nachhaltig mit...
  • Murspi 18.12.2018 10:32
    Highlight Highlight Schön gibt es noch Spieler wie Corvi. Der hätte wohl bei manch anderem Club für mehr Lohn spielen können.
    • Beaudin 18.12.2018 13:44
      Highlight Highlight 450‘000.- hätte nicht mancher andrerer Verein gezahlt
    • Pizzayolo 18.12.2018 16:14
      Highlight Highlight Quelle?
  • Bobby Sixkiller 18.12.2018 10:21
    Highlight Highlight Das hätte ich jetzt nicht gedacht. Respekt Enzo Corvi!
  • miarkei 18.12.2018 09:42
    Highlight Highlight Laut Blick hat Davos mit Corvi verlängert.
  • O'Ringley 17.12.2018 15:40
    Highlight Highlight Gut fuer den HCD und Ambuehl - welcher meiner Meinung nach so oder so nur in Davos funktioniert...
  • Beaudin 17.12.2018 12:29
    Highlight Highlight gut für Davos und Ambühl, das passt auch in der Swiss League
  • c_meier 13.12.2018 13:46
    Highlight Highlight von Hockey News Schweiz 😂😂
    Benutzer Bild
  • TheWall_31 13.12.2018 13:32
    Highlight Highlight Dass Biel den Earl ziehen lässt, verwundert. Ihn sähe ich sehr gerne im eigenen Kader.
    • Andre Bachmann 13.12.2018 14:09
      Highlight Highlight ich bedaure den abgang von robbie sehr. toller spieler, vollblutprofi. wahrscheinlich wollte ihm biel nur einen 1-jahresvertrag anbieten...
    • Bieler95 13.12.2018 15:00
      Highlight Highlight Nun jaa auf der eine Seite schade aber es tut auch gut neue Spieler/Ausländer zu holen.
    • Ardkev 13.12.2018 17:13
      Highlight Highlight Vielen dank, ich erinnere mich an die Zeiten als Earl bei Rappi war und uns Langnauer immer wieder abschoss.. Das gleiche bei euch, und nun Ihn im Tigers trikot zu sehen freut mich sehr, aber Ihr werdet auch wieder starke Ausländer haben, da bin ich Überzeugt 😊
    Weitere Antworten anzeigen
  • Klartext 12.12.2018 13:26
    Highlight Highlight Der Ausverkauf in Zürich geht munter weiter.. Dem Schlegel kann jedenfalls nichts vorgeworfen werden. Das Potential zum Nr.1 Keeper hat er definitiv. Interessant hingegen ist der Fakt, dass die jungen reihenweise desertieren, seit Leuenberger die Fahne schwingt.
  • clint 12.12.2018 13:06
    Highlight Highlight gratuliere eismeister: vor vier tagen den schlegel-wechsel prophezeit, in den kommentaren auf den deckel gekriegt.... wie schön muss nun das gefühl vom rechthaben sein ;-))
  • Matungus Jones 11.12.2018 14:25
    Highlight Highlight Yesssss, die Nyffeler-Verpflichtung gefällt sehr! Ehem. Junior bei uns, Nati B erprobt, und mit Schweizer Lizenz. Von seiner Erfahrung kann der junge Seifert sicher auch profitieren. Guter Fang von Fige!
    • ta0qifsa0 11.12.2018 14:56
      Highlight Highlight Definitiv, da darf man ihm (auch als Nicht-Klotenfan) gratulieren.
  • Beaudin 05.12.2018 18:57
    Highlight Highlight Anton Gustafsson Verdient in Biel 240'000.- ca. 65'000.- mehr als in Langnau.
    Biel ist auch ein Club der die Gehälter der spieler in die höhe treibt.
    Gustafsson ging schon wegen dem Geld nach Fribourg
    und kam reumütig zu den Tigers zurück.
    • miarkei 06.12.2018 06:44
      Highlight Highlight Jetzt habt ihr dafür Platz für Dünner. ☝️😉
  • miarkei 05.12.2018 08:50
    Highlight Highlight "Zerbrechlicher Titan", hat der Kläusel hier etwa Gerüchte aus seiner Schreiberlingsfeder hergezaubert.
  • feuseltier 05.12.2018 08:28
    Highlight Highlight Wurde vergessen gegangen. Pestoni evtl zurück zu Ambri nächste Saison.

    Auch das coach Q. Zum ZSC wechselt oder A.d.C beim ZSC unterschreibt kann man zu Gerüchten machen . ;))
    • miarkei 05.12.2018 09:49
      Highlight Highlight Q?
    • feuseltier 05.12.2018 22:28
      Highlight Highlight Vo Chicago 😄
  • Rollspin 05.12.2018 07:50
    Highlight Highlight Der Anton zu Biel :-) und dann wie bei Gotteron heulen das er sich nur in Langnau zuhause fühlt. Ha ha ha
    ich würde es nicht riskieren.
  • Servette 1989 04.12.2018 18:11
    Highlight Highlight Endlich mal Junge Talente aus Zürich für Genf.
    Ich Denke Servette wird nächste Saison spritziger Auftretten als diese Saison.
    Nur Goali Mayer vermiest alles.
    Declouxe ist die Wahre Nr.1 in Genf.
  • HotIce 03.12.2018 19:50
    Highlight Highlight Wir schreiben das Jahr 2026. Gregory Hoffman tritt vom Spitzensport zurück. Der begnadete Scorer blickt auf eine grosse Karriere zurück. Den Meistertitel konnte er aber nur 2015 mit Davos gewinnen. Weder in Lugano, schon gar nicht in Zug und auch nicht in Biel (wo er die letzten Saisons seinen verdienten Vorruhestand genoss) gelang der Gewinn der Meisterschaft...
    😉
  • Hallo22 03.12.2018 17:46
    Highlight Highlight So die wochenlange Anspannung ist nun vorbei. Mit Hofmann hat man Suri immerhin spielerisch ersetzt. An all die Nörgeler wegen dem Hofmanntransfer, was hätte Zug den tun sollen? Sehe keinen anderen Ersatz für Suri auf dem Markt als Greg. Ob Zug mit Hofmann stärker sein wird, wird sich nächste Saison zeigen....
  • Kolinstädter 03.12.2018 17:08
    Highlight Highlight Hat die Freundin von Grégory Hofmann Schluss gemacht? 😂

    Play Icon
    • Freilos 03.12.2018 19:17
      Highlight Highlight Er verdient in Zug mit Sicherheit noch mehr als in Lugano. Der findet auch in der Innerschweiz wieder eine Freundin...
    • Socceroo04 03.12.2018 22:12
      Highlight Highlight @Freilos: wahrschenlich verdient er in Zug nicht wirklich mehr als in Lugano, er zahlt aber DEFINITIV weniger Steuern ... hehe
    • Hayek1902 04.12.2018 07:48
      Highlight Highlight Gemäss NZZ 100k mehr in Zug, so viel zum bösen Preistreiber Lugano
  • Rumbel the Sumbel 03.12.2018 16:29
    Highlight Highlight Mal schauen, was bei Bern noch abläuft🤔
    • mukeleven 03.12.2018 19:41
      Highlight Highlight nix.
      chalet pennt.
      lüthi bellt.
      gastronomie läuft.
      kari langweilt.
      arno kommt nicht.
      eismeister schreibt und
      tikkanen prophezeit.
    • Mighty 12.12.2018 14:12
      Highlight Highlight schlegel unterschreibt.
  • Kuba 03.12.2018 16:23
    Highlight Highlight Herrlich wie die ganzen Lugano Fans jammers, Hofmann renne nur dem Geld hinterher. Comedy Gold!
    • Thomtackle 05.12.2018 11:08
      Highlight Highlight Wer das schreibt ist ein Trottel. Fakt ist nur, dass der HCL nicht mehr jeden Betrag zahlt um Spieler zu halten. Und das ist gut so. Hat in der Vergangenheit oftmals nicht so richtig geklappt, diese Strategie....
  • goldmandli 03.12.2018 16:14
    Highlight Highlight Das nenne ich mal ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk.
  • davej 03.12.2018 16:01
    Highlight Highlight Hofmans Transfer zeigt, wie der EVZ aufrüstet. Alles nur leere Worte mit dieser "Academy". Gut für Ambri. Bei den Rockets hat man bessere Chancen für in die erste Mannschaft
    • miarkei 03.12.2018 16:39
      Highlight Highlight Aeschlimann, Zehnder, Stadler, Leuenberger, Odjemark, Volenjeck, Haberstich welche diese Saison in Liga, Cup und CHL gespielt haben sind ja auf den Bäumen gewachsen. Letzte Saison waren da noch Bader, Forrer, Fohrler, Geisser, Kläy und Arnold. Leider sind von dene einige zu anderen Klubs oder konnten sich nicht positiv behaupten. Ein Klub kann nur Erfolg haben, wenn er Veteranen und Junioren kombiniert. Und jeder Sportchef der nicht Hofmann in erwägung gezogen hat für die Top 3 Stürmer ist unfähig.
    • Kuba 03.12.2018 16:39
      Highlight Highlight Schon mal ein Blick aufs Matchblatt der letzten Spiele beim EVZ geworfen? Lass mich raten... nein?!
    • bullygoal45 03.12.2018 19:17
      Highlight Highlight An Bader haben wir uns letzten Playoffs die Hände wund geschossen. Auch wenn es trotz Fangquote von fast 95% trotzdem ein 4:0 gab. Jetzt ist er unser Backup 🔥
    Weitere Antworten anzeigen
  • ta0qifsa0 03.12.2018 16:00
    Highlight Highlight Versteht jemand, weshalb Hofmann ohne NHL-Klausel unterschrieben hat? Macht für mich bei den gezeigten Leistungen aktuell nur wenig Sinn..
    • goldmandli 03.12.2018 16:15
      Highlight Highlight Weiss man das denn überhaupt schon? Vielleisht hat er ja eine.
    • miarkei 03.12.2018 16:17
      Highlight Highlight Kann ich auch nicht ganz nachvollziehen, vielleicht persönliche Gründe? Immerhin war er ja mal im Camp von Carolina. 🤔
    • Steven86 03.12.2018 16:18
      Highlight Highlight Leider ist er nicht gut genug für die NHL.
    Weitere Antworten anzeigen
  • holden27 03.12.2018 15:52
    Highlight Highlight Da ist endlich die Bestätigung!!
    Wie Geil ist denn das bitte?! Hoffmann für 4 Saisons zu Zug.
    Lammer und Suri für Bachofner und Hofmann. Definitiv eine Aufwertung.
    Danke Reto Kläy 💪
    • Nummelin 03.12.2018 15:57
      Highlight Highlight Und ohne Ausstiegsklausel für die NHL. Will von den Herren in Zug nix mehr hören bezüglich hohen Lohnkosten. Dem Gregu haben sie garantiert CHF 1 Mio. offeriert.

      Goodbye Gregu… hoffe es kommt gut für Dich. Ich hätte Dich eigentlich noch in NA gesehen. Selber Schuld, dass Du dir den Weg dahin verbaust.
    • miarkei 03.12.2018 15:59
      Highlight Highlight Einen Charakter-Spieler wie Suri zu ersetzen ist nicht leicht und als Identifikationsfigur kann man Suri gar nicht ersetzen.
    • davej 03.12.2018 16:03
      Highlight Highlight Tolles Zeichen an die Academy.. Gut für Ambri. Bei den Rockets hat man definitiv bessere Chancen, um in die erste Mannschaft zu kommen ( Ambri), als beim aufrüstender EVZ
    Weitere Antworten anzeigen
  • miarkei 03.12.2018 15:47
    Highlight Highlight Also ist der Tausch von Suri und Hoffmann nun Wirklichkeit. Er bringt sicher offensiv Power und ist eine gute Verstärkung. Aber Suri wird mir trotzdem fehlen.
  • MR92 03.12.2018 10:38
    Highlight Highlight Soll mir bitte nochmals einer sagen, dass nur beim SCB junge Talente verheizt werden. In Bern werden drei bis vier in die Mannschaft eingebaut, welche alle verlängert haben und beim ZSC verlässt ein Talent nach dem anderen den Verein.
    • Züzi31 03.12.2018 12:34
      Highlight Highlight Diese Saison stehen 11 ehemalige Junioren im Aufgebot der ersten Mannschaft (12, wenn man Sigrist auch dazu zählen würde mit 9 Spielen). 4 Spieler wechseln, sind dann aber für nächste Saison immer noch 7. Das sollte immer noch reichen um eine bessere Quote zu erfüllen als (alle?) anderen Teams. Man kann schlicht nicht jedes Jahr 2 bis 4 Junioren einbauen und gleichzeitig Titelkandidat bleiben. Kommt dazu, dass für einen gültigen Vertrag immer zwei Parteien unterschreiben müssen.
    • Cyril Brunner 03.12.2018 13:46
      Highlight Highlight Der ZSC wollte alle drei behalten (siehe Statement von Leuenberger)
      Verheizt wird also gar nichts und über zu wenig Eiszeit können sich die Jungen beim Zett wirklich nicht beschweren.
    • davej 03.12.2018 16:05
      Highlight Highlight SCB Bern und jugen. Guter Witz. Die meisten jungen vom Z, spielen schon in der NHL ;). Nein im ernst, die halbe Z Mannschaft kommt aus dem eigenen Nachwuchs
    Weitere Antworten anzeigen
  • JtotheP 30.11.2018 16:56
    Highlight Highlight charles bertrand zu fribourg? ein thema?
    • Pizzayolo 05.12.2018 08:59
      Highlight Highlight Der ist doch per sofort gewechselt oder? In diesem Artikel geht es vor allem um nächste Saison 19/20
  • aby 30.11.2018 12:50
    Highlight Highlight Ja ja, der Herr Leuenberger... setzt die SCB-Transfer-Politik im gleichen Stil bei den Züzis fort: “Was zahlen die Mitbewerber? Ok, ich leg noch was obendrauf...”. Fertige Spieler von der Konkurrenz abzügle und diese damit schwächen und sich selbst verstärken... sehr kreativ... und das Ganze sogar mit Ergänzungsspieler wie Pedretti???!!! Würde mich als GCK- Nachwuchs ziemlich ankotzen...
  • länzu 29.11.2018 18:26
    Highlight Highlight Und was macht eigentlich Herr Chatelain in Bern? Ist der bereits im Winterschlaf. Will der nicht langsam aktiv werden? Kamerzin müsste man ersetzen. Gerber wohl auch langsam und dieser schwedische Verteidiger kann ja auch nicht das Mass aller Dinge sein.
    Kreis kommt, solange Jalonen Trainer ist, wohl besser nicht nach Bern zurück. Wäre der Fehler seines Lebens.
    • fandustic 03.12.2018 10:47
      Highlight Highlight Habe ich mich auch schon gefragt. Kreis kommt ja nun definitiv nicht und die jungen NLA erprobten Spieler gehen alle zur Konkurrenz, während der SCB Spieler ab 30 aufwärts verpflichtet. Vor drei Jahren bei der Genoni Verpflichtung dachte man noch, dass der SCB nun über Jahre "das Team" sein wird.....nun gehen alle zu Zug, zum Z oder sogar lieber in die Romandie. Läuft irgendwie nicht so wie wohl mal angedacht.
    • MARC AUREL 03.12.2018 17:58
      Highlight Highlight Abwarten und Tee trinken... Mit Lausanne und Zug kommen 2 weitere Teams die nunmal im Geld schwimmen!
  • dizzy 29.11.2018 04:57
    Highlight Highlight es ist seltsam ruhig beim scb🤨🤔
  • Dreizehn 28.11.2018 23:09
    Highlight Highlight wozu Junioren aus den Academys in die erste Mannschaft holen wenn man Spieler von anderen Teams kaufen kann.

    Oh wait...vielleicht wollen ZSC, EVZ und HCL Meister werden nächste Saison ;-)

    *duckundweg*
  • energywolf 28.11.2018 20:39
    Highlight Highlight Autsch, dass Bachofner bei Zug unterschrieben hat, ist für mich die schockierenste Meldung heute. Das tut wirklich weh. Bringen die mit ihrer Academy nichts schlaues betreffend Nachwuchs zustande? Es bedienen sich bald alle NA-Clubs aus dem Nachwuchstöpfchen der ZSC-Lions.
    • Hallo22 29.11.2018 03:17
      Highlight Highlight Leuenberger, Zehnder, Thiry , Stadler, Geisser..... wie lange gibt es die GCK Lions schon?
    • MARC AUREL 03.12.2018 18:00
      Highlight Highlight Gut so dass sich alle aus dem Nachwuchstöpfchen von Frey bedienen... kostet schliesslich unmengen an Geld die nicht alle haben...
  • turicum2003 28.11.2018 15:50
    Highlight Highlight Zug wird noch viel Spass an Bachofner haben. Manchmal etwas ungestüm aber ein Kämpfer der sich nichts gefallen lässt und einstecken kann. Zudem noch sehr jung und mit viel Potential. Hoffe Zürich holt noch einen richtigen Chrampfer für die nächste Saison.
    • Herr Hans Müller 28.11.2018 20:09
      Highlight Highlight Glaube ich auch, verstehe nicht, weshalb die Zürcher nicht mit Bachofner verlängert haben. Eine Bereicherung für Zug ist er auf jeden Fall. Mal sehen wir er sich entwickelt.
    • Cyril Brunner 03.12.2018 14:06
      Highlight Highlight Zürich wollte verlängern. Alle gingen auf eigenen Wunsch. Lest doch erst das Statement von Leuenberger, bevor ihr solche Behauptungen anstellt.
  • Nummelin 28.11.2018 11:23
    Highlight Highlight Bye Gregu :-(. Schickt den Habisreutinger endlich in die Wüste und holt endlich einen Sportchef der was taugt. Ist ja nicht auszuhalten, dass man solange an einem notorischen Nichtsbringer festhalten kann.
    • goldmandli 28.11.2018 13:49
      Highlight Highlight Es ist doch noch gar nicht fix, was mit Hoffmann passiert. Stand jetzt weiss man noch gar nichts.
    • Nummelin 28.11.2018 15:00
      Highlight Highlight 3 Jahresvertrag für Lammer / 2 Jahresvertrag für Suri: sagt schon viel über die Qualität des Sportchefs aus. Ausserdem hätte ein guter Sportchef schon letztes Jahr mit Hofmann erneuert. Soviel Weitblick hätte Habis haben müssen! Aber man hat lieber noch an einem Brunner festgehalten und gehofft, dass das noch gut kommt. Brunner hätte man schon letzte Saison traden können und das Geld Hofmann gegeben. Es hätte Ruhe geherrscht!
    • Bosco 28.11.2018 15:56
      Highlight Highlight Die ersten Journis aus dem Tessin plaudern...
      Benutzer Bild
    Weitere Antworten anzeigen
  • Dreizehn 17.11.2018 11:27
    Highlight Highlight gibt gemäss Eliteprospects noch ein paar Gerüchte mehr.

    Samuel Kreis zum SCB ?
    Roget Karrer zu Genf ?
    Marco Miranda zu Genf ?
    Simon Le Coultre zu Genf ?
    Sven Senteler zu Langnau ?
    Inti Pestoni zu Ambri ?
    • Hallo22 19.11.2018 16:13
      Highlight Highlight Dominik Diem zum ZSC?
      Ausserdem sollen Lugano, ZSC, SCB und Lausanne ebenfalld an Corvi dran sein.
      An Hofmann ist ausser Zug auch (welch Überraschung) Lausanne interessiert, laut unsicherer Quelle soll ausserdem Frölunda Göteborg (2 facher Championshockeyleague Sieger) Interesse an Ihm bekundet haben.

      Lassen wir uns überraschen. Mein Bauchgefühl sagt mir Vicky greift sehr tief in die Tasche und Hofmann verlängert.
    • MARC AUREL 19.11.2018 21:43
      Highlight Highlight Bern hat sich zurückgezogen!
    • Cyril Brunner 03.12.2018 14:11
      Highlight Highlight Jaja Marc du weisst immer alles am besten, wenn's um den SCB geht xDD
  • Darkside 17.11.2018 01:11
    Highlight Highlight Dass sie Suri in Zug vertrieben haben wird ihnen noch leid tun. Er hätte nach Holden der Franchise Player sein können.
    Dass Herzog zu den Berglern geht verstehe ich nicht, aber ok, Reisende soll man nicht aufhalten. Wird Hofmann so doch noch ein Thema in Örlikon?
    • MARC AUREL 17.11.2018 12:30
      Highlight Highlight Ein Tänzer mehr für die Lions?
  • chnobli1896 16.11.2018 23:47
    Highlight Highlight Sehe keinen Grund für Hofmann nach Zug zu wechseln..
    • MARC AUREL 17.11.2018 09:01
      Highlight Highlight Sowieso eher ein Schönwetterspieler wie Corvi.. wenn es läuft glänzen sie.. aber beide sind keine Leader.. Suri stufe ich höher ein gesamthaft!!
    • geistfrei 27.11.2018 09:38
      Highlight Highlight nennt der hofmann einen schönwetterspieler. 14 tore in den letzten playoffs. in der nati letztes jahr 11 punkte in 20 spielen. jetzt schon wieder 12 tore und 9 assists.
      in lugano mag das wetter ja besser sein... aber so gut ist es dann doch nicht, dass man hofmann als schönwetterspieler bezeichnen sollte.
  • MARC AUREL 16.11.2018 15:54
    Highlight Highlight Ein herber Verlust für die Zuger! Suri ist ein Charakterspieler... von Hofmann und Corvi bin ich mir nicht so sicher...
    • Hallo22 16.11.2018 16:04
      Highlight Highlight Gebe ich dir recht. Als Zuger schmerzt der Abgang sehr. War leider so zu erwarten.
    • MARC AUREL 17.11.2018 09:03
      Highlight Highlight Die Zuger hätten Suri behalten sollen antatt jagd auf Hofi und Corvi zu machen die überbewertet sind!
    • MARC AUREL 18.11.2018 00:24
      Highlight Highlight Nur weil ich Hofi als überbewertet empfinde heisst es nicht das ich nichts von ihm halte Lari... nur ist er das Geld was geboten wird nicht Wert! Suri ist ein Leader mit Charakter und Hofi eher Mitläufer!
  • riqqo 16.11.2018 15:34
    Highlight Highlight Irgendwie kann will möchte ich es mir einfach nicht vorstellen, dass Enzo tatsächlich zu Zug gehen könnte würde will.

    Ich hoffe, dass sich das (zu drehen beginnende) Karussell als einfacher Spielertausch zwischen Zug und Lugano bzw. Hofmann und Suri entpuppt…
    • Hallo22 16.11.2018 15:58
      Highlight Highlight Ich als Zuger Fan hätte ehrlich gesagt viel lieber Hoffmann statt Corvi.

      Weil 1. Nun Suri ersetzt werden muss 2. Ich de Vertrag mit Roe gerne verlängert sehen würde, falls man Ihn Verlängert hat man stand jetzt für nächste Saison als Center McIntyre/Roe/Albrecht/Leuenberger unter Vertrag. Daher wäre das Geld verschwendet.
      3. Gehe ich davon aus das man Zehnder (Center) ebenfalls verlängert.

      Falls Corvi trozdem kommt, gehe ich davon aus das Roe und Alatalo gehen und man einen ausländischen Verteidiger verpflichtet.

      Soweit meine Meinung und Einschätzung zum Thema Corvi/Hofmann.
    • miarkei 16.11.2018 16:01
      Highlight Highlight McIntyre läuft auch aus. Leuenberger wird mehr in der Academy zum Einsatz kommen.
    • goldmandli 16.11.2018 16:25
      Highlight Highlight Mcintyres Vertrag läuft noxh bis Ende Saison. Leuenberger hat laut Medienmitteilung einen Profivertrag unterschrieben, also für die 1. Mannschaft.
    Weitere Antworten anzeigen
  • eupho 16.11.2018 15:12
    Highlight Highlight So ist der EVZ eben doch kein Meisterkandidat.... einen Spieler wie Suri behandelt man besser!
  • miarkei 16.11.2018 15:03
    Highlight Highlight Kein Wunder will Suri nicht bleiben, wenn man im Sommer sagt, man will ihn nicht und dann doch behält. Da ist Vertrau doch automatisch futsch.
  • Hallo22 16.11.2018 15:02
    Highlight Highlight Der Transfer von Genoni zu Zug fehlt in der Auflistung...
    • Adrian Buergler 16.11.2018 15:44
      Highlight Highlight Danke, ist angepasst. Wie auch der Transfer von Stephan zu Lausanne.
    • Bluelions 16.11.2018 17:49
      Highlight Highlight Cody Almond von Genf nach Lausanne fehlt auch.
    • Ralf Meile 16.11.2018 18:07
      Highlight Highlight Merci. Haben das Gerücht erfasst, wurde bislang noch nicht von den Klubs bestätigt.
    Weitere Antworten anzeigen

«Können etwas Aussergewöhnliches schaffen» – träumen die SCL Tigers jetzt schon vom Titel?

Die SCL Tigers spielen bislang eine verblüffende Saison und liegen in der National League auf dem 3. Tabellenplatz. «Es ist eine super Ausgangslage, nicht mehr und nicht weniger», so Pascal Berger.

Die gute Klassierung knapp einen Monat vor dem Start der Playoffs ist selbst für die Emmentaler eine Überraschung. «Das hätte ich nicht gedacht», so Trainer Heinz Ehlers. «Ich bin sehr zufrieden und stolz.» Der Däne hob aber sogleich den Mahnfinger: «Eigentlich haben wir noch nichts erreicht.»

Allerdings …

Artikel lesen
Link zum Artikel