DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Seuzachs Pferd tritt nach den Heugümpern und das Ziel ist der Final in Genf: Der Underdog gibt sich mutig.
Seuzachs Pferd tritt nach den Heugümpern und das Ziel ist der Final in Genf: Der Underdog gibt sich mutig.bild: fc seuzach

Fliegt GC oder YB? So fiebert die Fussball-Provinz zwei Cup-Highlights entgegen

In der 2. Runde des Schweizer Cups stehen zwei Super-League-Teams vor heiklen Trips. YB reist nach Bazenheid, GC muss nach Seuzach. Die Aussenseiter hoffen auf eine Sensation, freuen sich aber primär auf ein Volksfest.
16.09.2016, 13:5817.09.2016, 16:59

Imagepflege wird beim FC Seuzach gross geschrieben. Der 1.-Liga-Klub aus dem Nachbarort von Winterthur vermarktet sein Team augenzwinkernd als «Einsflöten». Und zum 40-Jahr-Jubiläum hat «Seuzi» im Juni einen eigenen Song kreiert: «Laufed Nie Allei».

«Alles isch möglich, me laufed nie allei!»Video: YouTube/3D360

Der Dorfverein «mit dem Rössli auf dem Herz» stellt auch das Cup-Highlight gegen GC unter das Motto des Lieds. Die Zuschauer werden aufgerufen, in der Vereinsfarbe Rot zum grossen Match auf den Sportplatz Rolli, in unmittelbarer Nähe zur Autobahn A1 gelegen, zu kommen. Motivation von den Rängen sollen auch Seuzi-Vuvuzelas bringen, welche am Eingang verteilt werden.

«Mein lieber Scholli, wie lange mussten wir auf diesen Jahrhundert-Rüttler warten?», fragt der Klub auf Facebook. «Verschiebt die Hochzeit oder sagt Mama, dass ihr nicht zum Abendessen kommt! Es steht uns eine magische Fussballnacht bevor, ein Popcorn-Blockbuster im Open-Air-Fussballkino Rolli Seuzach!»

Zusatztribünen wurden errichtet, Seuzach rechnet mit rund 3000 Fans. 3500 Würste hat der Klub bestellt und 2600 Liter Bier.
Zusatztribünen wurden errichtet, Seuzach rechnet mit rund 3000 Fans. 3500 Würste hat der Klub bestellt und 2600 Liter Bier.bild: fc seuzach

Was liegt drin?

Das Hashtag #roadtogeneva – der Final findet im nächsten Jahr in Genf statt – ist wohl ein wenig verwegen. Doch völlig chancenlos ist Seuzach nicht, obwohl es drei Ligen vom Rekordmeister und -cupsieger Grasshoppers trennen.

Markus Wanner, seit acht Jahren Seuzachs Trainer, freut sich natürlich auf das Duell und gibt sich optimistisch: «Wir haben in der Meisterschaft schon gegen GCs U21-Mannschaft gespielt, wir kennen also einige der Spieler.» Sein Team werde alles daran setzen, um die Sensation zu schaffen: «Ich glaube, wir gehen in die Verlängerung und können es dort packen und sonst gewinnen wir halt im Penaltyschiessen!»

«Das sind die Momente, für die wir leben»

Gross sind die Träume von einer faustdicken Überraschung auch im Toggenburg. Zweitligist Bazenheid empfängt dort mit YB einen Gegner, bei dem es neben dem Platz gerade drunter und drüber geht. Nicht auszuschliessen, dass sich die Akteure der Gelb-Schwarzen vom Chaos hinter den Kulissen beeinflussen lassen.

Ein Team aus der Super League ist für jeden Amateurklub ein Traumlos. «Das sind die Momente, für die wir leben und in denen ich weiss, warum ich schon 35 Jahre Präsident beim FC Bazenheid bin», fasste Markus Böni zusammen. 

Bazenheids Spieler und Trainer freuen sich riesig auf das Spiel und wollen sich nicht kampflos ergeben.Video: YouTube/FC Bazenheid

Letztes (?) Highlight für den Evergreen

Goalie Adrian Bernet kennt sich mit grossen Gegnern aus. Der Lehrer aus Mosnang war Schweizer Nachwuchs-Nationalspieler und schon 2008 dabei, als Bazenheid im Cup auf den FC St.Gallen traf.

Bernet hexte den Aussenseiter gegen das Aushängeschild der Region in die Verlängerung und er erhält nun als 38-Jähriger noch einmal ein richtig grosses Spiel. Bazenheids heutiger Trainer Heris Stefanachi stand damals noch als Spieler auf dem Platz.

Mit Tuggen spielte Bernet im Cup gegen Basel …
Mit Tuggen spielte Bernet im Cup gegen Basel …Bild: KEYSTONE
… und gegen den FC Sion.
… und gegen den FC Sion.Bild: KEYSTONE

Ganz besonders wird die Partie auch für einen Vertreter von YB: Co-Trainer Harald Gämperle. Er ist in Bazenheid aufgewachsen und hat beim Dorfklub seine Karriere begonnen, die ihn via FC St.Gallen zu GC und in die Nationalmannschaft (vier Spiele) führte.

Schweizer Cup, 2. Runde
Stolpert St.Gallen? Die Ostschweizer scheinen der Super-League-Klub zu sein, der am ehesten zu scheitern droht. In der Liga bringt der FCSG derzeit kaum ein Bein vors andere und mit Le Mont (Challenge League) wartet ein unangenehmer Gegner.

Freitag
Köniz – Lausanne-Sport 19.00
Breitenrain Bern – Aarau 19.30

Samstag
Chiasso – Wohlen 14.30
Binningen (2.i) – Brühl 16.00
Gunzwil (2.) – Lugano 16.00
Stade Lausanne-Ouchy (1.) – Winterthur 16.00
Calcio Kreuzlingen (2.) – Tuggen 16.30
Azzurri Lausanne (1.) – Kriens 17.00
Ticino Le Locle (2.i) – Luzern 17.00
Seuzach (1.) – GC 18.00
Le Mont – St.Gallen 19.00

Sonntag
Bazenheid (2.) – YB 15.00
Iliria Solothurn (2.i) – Schaffhausen 15.00
Zug 94 (1.) – Basel 15.30
Bellinzona (1.) – Zürich 16.00
Neuchâtel Xamax – Sion 16.00

David gegen Goliath: Die grössten Cup-Sensationen

1 / 25
Das sind die grössten Sensationen im Schweizer Cup
quelle: keystone / salvatore di nolfi
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Haaland trifft bei Comeback und entscheidet Spiel in Wolfsburg – Bayern gewinnt mit Mühe

Borussia Dortmund hat nach dem enttäuschenden Ausscheiden in der Champions League gegen Sporting Lissabon wieder ein Erfolgserlebnis gefeiert. Der BVB gewinnt bei Wolfsburg 3:1.

Zur Story