DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die «Duodécima» ist Tatsache: Marcelo stemmt den Pokal in die Höhe.
Die «Duodécima» ist Tatsache: Marcelo stemmt den Pokal in die Höhe.Bild: PETER POWELL/EPA/KEYSTONE

Der Champions-League-Final ist Geschichte: Diese 6 Dinge bleiben in Erinnerung

Real Madrid holt sich gegen Juventus Turin zum 12. Mal die Champions-League-Trophäe. Diese 6 Dinge werden in Erinnerung bleiben.
04.06.2017, 12:2905.06.2017, 07:19

Historischer Titel

Erstmals in der Geschichte der Champions League schafft es mit Real Madrid ein Verein, die Trophäe in zwei aufeinanderfolgenden Jahren zu gewinnen. Am nächsten kamen dieser Leistung Milan 1995, Ajax Amsterdam 1996, Juventus Turin 1997 und ManUnited 2009 – doch allesamt scheiterten sie im Endspiel an der Titelverteidigung.

Alle Champions-League-Sieger seit 1993

1 / 62
Alle Champions-League-Sieger seit 1993
quelle: keystone / yoan valat
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Mario Mandzukic

Auch wenn er am Ende den Platz als Verlierer verliess – mit seinem Traumtreffer zum zwischenzeitlichen Ausgleich hat sich Mario Mandzukic einen Platz in den Geschichtsbüchern der Champions League reserviert. Mithalten kann da in punkto CL-Endspiel-Treffer wohl nur noch Real-Trainer Zidane.

Mandzukic vs. Real Madrid, 2017.Video: streamable
Zidane vs. Leverkusen, 2002.Video: YouTube/Real Madrid C.F.

Sergio Ramos

Er mag ein grossartiger Verteidiger und Anführer sein, doch mit seiner erbärmlichen Schauspieleinlage verärgerte Sergio Ramos gestern wohl so manchen Nicht-Real-Fan. Mit viel Schauspielkunst provozierte er die gelb-rote Karte gegen Juan Cuadrado. Spielentscheidend war die Szene mit Sicherheit nicht – ein kleiner Schönheitsfehler bleibt jedoch trotzdem bestehen.

Die «Berührung» von Cuadrado in der Nahaufnahme.Video: streamable

Zinédine Zidane

Seine Bilanz kann sich sehen lassen: Seit er bei Real Madrid anfangs 2016 das Amt des Cheftrainers übernommen hat, gewannen die Königlichen zweimal die Champions League sowie je einmal die spanische Meisterschaft, die FIFA-Klubweltmeisterschaft und den UEFA Supercup.

«Heute ist es ein historischer Tag für die ganze Madrid-Familie – Spieler, Betreuer, alle Fans. Nächstes Jahr wird es noch härter, und wir müssen extrem viel arbeiten, um erneut zu gewinnen, aber heute können wir es geniessen, dass wir gezeigt haben, dass wir ein grossartiges Team sind.»
Zinédine Zidane

Cristiano Ronaldo

Cristiano Ronaldo schoss Real Madrid mit seinen zwei Treffern zum Titel, wurde zum «Man of the Match» gekürt und holte sich die Champions-League-Torjägerkanone (12 Treffer) zum fünften Mal in Serie. Dabei lief es dem Portugiesen in der Champions League lange nicht nach Wunsch: Er traf zwar in den ersten beiden Spielen der Gruppenphase je einmal, danach folgte jedoch eine Durststrecke von sechs Partien. Erst ab dem Viertelfinale traf er wieder – und wie: 5 Treffer gegen die Bayern, 3 gegen Atlético und 2 gegen Juventus Turin.

«Unglaublich, unfassbar. Diese Saison war wieder fantastisch – wir haben die Meisterschaft und die Champions League gewonnen. Das ist einer der besten Momente in meiner Karriere. Und ich habe die Möglichkeit, das jedes Jahr zu sagen.»
Cristiano Ronaldo

Gianluigi Buffon

Er ist der Grund dafür, dass wohl manches «neutrale» Fussballherz insgeheim für Juventus Turin schlug: Der mittlerweile 39-jährige Gianluigi Buffon. Weltmeister, UEFA-Cup-Sieger, italienischer Meister und Pokalsieger darf er sich bereits nennen, der «Henkelpott» fehlt jedoch weiter in seinem Trophäenschrank. Es ist der dritte verlorene Final mit Juve – bereits 2003 und 2015 trennte ihn nur noch ein Spiel vom Champions-League-Titel.

«Um diesen Pokal zu gewinnen, muss man stärker sein als alle anderen. Sie haben verdientermassen gewonnen»
Gianluigi Buffon

Die Pressestimmen nach dem historischen Titel

1 / 13
Die Pressestimmen nach dem historischen Titel
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Unvergessene Champions-League-Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

9 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
kebabverkaufer
04.06.2017 13:33registriert Februar 2015
wieso wird nur von mandzukic geredet bei dem goal? der aufbau ist mindestens so gut wenn nicht besser!
geiles kombinationsspiel!
423
Melden
Zum Kommentar
9
Rückkehr von Lukaku zu Inter Mailand perfekt +++ Berichte: Neymar muss PSG verlassen

Keinen wichtigen Wechsel und kein spannendes Gerücht mehr verpassen: Hol dir jetzt den watson-Transfer-Push! So einfach geht's:

Zur Story