DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bundesliga, 32. Runde
Augsburg – Köln 0:0
Marwin Hitz hielt den Kasten rein.<br data-editable="remove">
Marwin Hitz hielt den Kasten rein.
Bild: EPA/DPA

Hitz' Augsburg kann numerische Überzahl nicht ausnutzen und verpasst den frühzeitigen Befreiungsschlag

Augsburg ist seine Abstiegssorgen noch nicht los. Trotz numerischer Überzahl während über einer halben Stunde blieb das Heimspiel gegen den 1. FC Köln ohne Tore.
29.04.2016, 22:41

Die Augsburger konnten ab der 57. Minute nicht von einer Gelb-Roten Karte gegen den Kölner Mittelfeldspieler Matthias Lehmann (hohes Bein an Tobias Werner) profitieren. Obwohl die Schwaben drückend überlegen waren, gelang es ihnen nicht, den Siegtreffer zu erzielen, mit dem sie so gut wie gerettet gewesen wären.

Hier trifft Lehmann seinen Gegenspieler am Kopf und sieht dafür die zweite Gelbe Karte.<br data-editable="remove">
Hier trifft Lehmann seinen Gegenspieler am Kopf und sieht dafür die zweite Gelbe Karte.
Bild: EPA/DPA

Am meisten zu reden gab nach der eher langweiligen Partie ein nicht-gegebener Elfmeter: Anthony Modeste wehrte einen Eckball klar mit der Hand ab. Pech für Augsburg, dass keiner der Unparteiischen dieses klare Handspiel nicht gesehen haben.

Mit 37 Punkten und der besten Tordifferenz aller Abstiegskandidaten geht das Team mit dem Schweizer Torhüter Marwin Hitz mit einer guten Ausgangslage in die beiden letzten Saisonspiele gegen Schalke 04 und den HSV. (sda)

Kurztelegramm

Augsburg - 1. FC Köln 0:0.
30'660 Zuschauer.
Bemerkungen: Augsburg mit Hitz, ohne Ajeti (nicht im Aufgebot). 57. Gelb-Rote Karte gegen Lehmann (Köln). (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Nur neun ÖSV-Herren bei Olympia – Österreicher wittern «Ski-Gijon» bei Rennen in Malbun

104 Athletinnen und Athleten aus Österreich reisen an die Olympischen Winterspiele von Peking. Damit ist die Austria-Delegation deutlich kleiner als diejenige der Schweiz: Swiss Olympic wird mit 168 Sportlerinnen und Sportlern in China vertreten sein. Hauptgrund dafür ist, dass Österreich weder im Hockeyturnier der Frauen, noch der Männer vertreten ist.

Zur Story