Sport
Fussball

Nainggolan raucht Zigarette auf der Ersatzbank – spielt aber trotzdem

LIEGE, BELGIUM - OCTOBER 16 : Nainggolan Radja midfielder of Antwerp FC during the Jupiler Pro League match between Standard de Liege and Royal Antwerp FC on October 16, 2022 in Liege, Belgium, 16/10/ ...
Radja Nainggolan konnte die Niederlage seines Teams gegen Lüttich nicht verhindern.Bild: www.imago-images.de

Nainggolan raucht auf der Ersatzbank – spielt anschliessend aber dennoch

Radja Nainggolan ist kein Kind von Traurigkeit und auch immer wieder für einen Skandal gut. Dies stellte der extravagante Profi am Wochenende erneut unter Beweis.
18.10.2022, 13:2118.10.2022, 15:16
Mehr «Sport»

Dass in den Stadien der belgischen Jupilier Pro League striktes Rauchverbot herrscht, scheint zum ehemaligen belgischen Nationalspieler Radja Nainggolan noch nicht vorgedrungen zu sein.

Der einstige Spieler von Inter Mailand und der AS Roma ist heute Mitspieler von Michael Frey beim belgischen Team Royal Antwerpen. Vor dem Spiel seines Teams gegen Standard Lüttich war die Verlockung für den mittlerweile 34-Jährigen so gross, dass er ganz genüsslich auf der Ersatzbank sass und eine E-Zigarette rauchte.

Sein Trainer Mark van Bommel schien dies nicht mitbekommen zu haben, denn er wechselte den 30-fachen belgischen Nationalspieler zu Beginn der zweiten Halbzeit trotzdem ein. Doch auch Nainggolan konnte an der 0:3 Niederlage seines Teams nichts mehr ändern.

Dass der Belgier gerne mal eine Zigarette raucht, ist allerdings kein Geheimnis. Bereits vor der Europameisterschaft 2016 in Frankreich verriet der damalige belgische Nationaltrainer: «Ich achte immer darauf, dass er ein Hotelzimmer mit Balkon kriegt. Damit der Rauchmelder nicht ständig losgeht.»

Ausserdem wurde Nainggolan in der vergangenen Woche kurzzeitig von der Polizei in Gewahrsam genommen, da er aktuell nicht im Besitz eines Führerscheins ist und dennoch mit seinem Mercedes unterwegs war. Den Führerschein musste er abgeben, weil er unter Alkoholeinfluss unterwegs war.

Antwerp's Radja Nainggolan scores his team's first goal during an Europa League, Group D soccer match between Eintracht Frankfurt and Royal Antwerp, at the Deutsche Bank Park in Frankfurt, G ...
In der letzten Saison traf Nainggolan in der Europa League noch gegen Eintracht Frankfurt.Bild: keystone

Royal Antwerpen gab mittlerweile in einem Statement bekannt, dass der Spieler auf unbestimmte Zeit suspendiert sei und der Verein das Verhalten Nainggolans nicht toleriere.

Nainggolan selbst entschuldigte sich via Instagram-Story bei seinen Fans: «Es tut mir sehr leid, was ich getan habe. Es war völlig falsch. Ich habe in dem Moment einfach nicht nachgedacht. Der Verein hat eine Entscheidung getroffen, die ich akzeptiere, auch wenn es mir sehr schwerfällt.» (mom)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das sind die Award-Gewinner beim Ballon d'Or
1 / 11
Das sind die Award-Gewinner beim Ballon d'Or
Der Ballon d'Or-Gewinner bei den Männern, Karim Benzema, mit seinem französischen Vorgänger Zinedine Zidane, der 1998 bei der Wahl triumphiert hatte.
quelle: keystone / mohammed badra
Auf Facebook teilenAuf X teilen
«Terrorangriffe»: Iranische Kamikazedrohnen verwüsten Kiew
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
7 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7
Die englischen Fans haben einen neuen Sündenbock: Phil «Frauden»
Phil Foden: Der Engländer brillierte in der vergangenen Premier-League-Saison. In der Nationalmannschaft hingegen prasselte nach dem Spiel gegen Serbien viel Kritik auf ihn ein. Taktische Entscheidungen und der lange Schatten von Jude Bellingham stehen ihm im Weg. Gegen Dänemark hat er heute Abend (18 Uhr) die Chance, seinen Kritikern das Maul zu stopfen.

Phil Foden ist der jüngste Neuzugang auf der «Sündenbock-Liste» der englischen Fussballwelt. Der 24-Jährige ist dabei in illustrer Gesellschaft. Auch Harry Maguire, Bukayo Saka, Marcus Rashford und Harry Kane stehen regelmässig am Pranger. Nach dem Spiel gegen Serbien am vergangenen Sonntag war Foden nicht nur die Zielscheibe der englischen Presse, sondern kam auch auf X schlecht weg.

Zur Story