Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Absurde Pressekonferenz der Bayern-Bosse – das sind die besten Reaktionen

philip buchen, benedikt niessen / watson.de



Am Freitagmittag beriefen die Bayern-Chefs Hoeness, Rummenigge und Salihamidžić die Pressevertreter zum Rundumschlag ein. An der Säbener Strasse fühlt man sich von der Kritik der Medien gestört. Zeit für ein Machtwort. Karl-Heinz Rummenigge: «Wir werden es bei Bayern München nicht mehr akzeptieren!»

Anschliessend zitiert der Bayern-Boss Artikel 1 des Grundgesetzes. Eine denkwürdige Pressekonferenz.

Die Pressekonferenz live:

abspielen

Video: YouTube/FC Bayern München

Nach vier sieglosen Spielen in Folge stellten sich die Bayern-Chefs demonstrativ vor das Team des Rekordmeisters von der Säbener Strasse. Rummenigge erinnerte an die Erfolge der vergangenen Jahre: «Wir haben von 2012 an eine sechsjährige Dauerparty gefeiert.»

«Polemik scheint keine Grenzen zu haben»

Dann ging's weiter im bayerischen Verbal-Trommelfeuer gegen die Medien, die die sportliche Talfahrt des FC Bayern in den vergangenen Wochen kritisch begleitet hatten. «Geht's eigentlich noch?», sagte Karl-Heinz Rummenigge. Und weiter: «Es scheint so, dass sich keiner mehr Gedanken macht über Würde und Anstand. Polemik scheint keine Grenzen mehr zu haben. Das gilt auch für Experten, die bei diesem Club mal Fussball gespielt haben.»

«Es ist ein wichtiger Tag für den FC Bayern. Weil wir uns das nicht mehr bieten lassen. Mit dem heutigen Tag werden wir uns die herabwürdigende Berichterstattung nicht mehr bieten lassen.»

Karl-Heinz Rummenigge

Anschliessend drohte er mit Unterlassungserklärungen gegen die Medien. «Fühlen Sie sich besonders angesprochen», sagt er anschliessend mit Verweis auf die Journalisten, die für den Springer-Medienkonzern vor Ort waren.

Rummenigge erklärte weiter: «Wir suchen die Schuld nicht bei den Medien, aber wir wollen in Zukunft eine Berichterstattung, die fair ist und auf Fakten basiert.»

«So kann es nicht weitergehen!», sagte anschliessend Uli Hoeness. «Das ist eine Frechheit. Wir akzeptieren keine respektlose Berichterstattung mehr.»

«Die Bundesliga ist keine Dschungelshow», erklärte Hasan Salihamidžić und kritisierte Stefan Effenberg, der ihn kritisierte, Kovač nicht geschützt zu haben. Auch gegen die Kritik der Öffentlichkeit gegen die Mannschaft schoss er: «Es geht gar nicht, die Arbeit eines ganzen Clubs in Frage zu stellen. Ich war entsetzt, das hat unsere Mannschaft nicht verdient.»

Die Reaktionen

(bn/pb/watson.de)

Fussballer im Büro

Video: watson/Angelina Graf

Die 10 ältesten Bundesliga-Spieler im Herbst 2018

Witziges zum Fussball

Axel Schwitsel und Co. – das sind die 23 besten #Hitzefussballer

Link zum Artikel

10 Memes, die das Transfer-Dilemma des FC Bayern beschreiben

Link zum Artikel

Kein Witz! Darum heisst Juventus Turin im neusten FIFA-Game «Piemonte Calcio»

Link zum Artikel

Das sind die Trikots der neuen Fussball-Saison 2019/20 – das von Sion schlägt sie alle

Link zum Artikel

Der ÖFB-Cup als Fundgrube für jeden mit einem Herz für grossartige Klubnamen

Link zum Artikel

Wir würden als Sportchefs für 100 Millionen diese Teams zusammenstellen – und du?

Link zum Artikel

Falschen Jallow verpflichtet: Türkischer Klub leistet sich Transfer-Blamage des Sommers

Link zum Artikel

Na, was fällt dir auf?

Link zum Artikel

Kevin-Prince Boateng haut neuen Rapsong raus – aber was macht das Pferd da eigentlich?

Link zum Artikel

Diese 13 Amateur-Fussballer triffst du in JEDEM Trainingslager

Link zum Artikel

Diese Jubelgeste von US-Star Alex Morgan finden Engländer geschmacklos

Link zum Artikel

Das neueste Cover von «FourFourTwo» ist ein kniffliges Rätsel – schlägst du uns?

Link zum Artikel

Das sind die Top 25 der schrägsten Fussballer-Songs aller Zeiten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

59
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
59Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Pointer 20.10.2018 17:17
    Highlight Highlight Die beste Reaktion fehlt noch: https://twitter.com/philippkoester/status/1053288606482288640
  • nJuice 20.10.2018 11:24
    Highlight Highlight Es ist doch erstaunlich, dass die Architekten eines der erfolgreichsten Sportvereine der Welt scheinbar gerade alles daran setzt, die eigenen Errungenschaften zu zerstören.
    Ein solches Mass an Arroganz an den Tag zu legen ist erstaunlich, gerade wenn man sich die Kaderentwicklung anschaut.
    -Die Verteidigung ist kriminell unterbesetzt (7 Spieler, Martinez als IV gezählt).
    -Die Flügelachse ist mittlerweile ein Witz. Robben/Ribéry (is it 2012?), danach Talente ohne Erfahrung, die den FCB (jetzt) nicht weiterbringen
    -Dadurch hängt Lewa vorne in der Luft, gerade gegen gute Gegner
  • My Senf 20.10.2018 00:21
    Highlight Highlight #Gehtseigentlichnoch?
  • Darkside 19.10.2018 21:18
    Highlight Highlight Mimimimisanmia.
  • 01vinc09 19.10.2018 20:41
    Highlight Highlight Der FC Bayern sollte sich lieber mal gegen Fremdenhass stellen als indirekt die Lügenpresse Rufer zu unterstützen. Ich hoffe das folgt noch, ansonsten muss ich vlt über die Beendigung meiner Mitgliedschaft beim FCB nachdenken. Recht geben muss ich den Vereinsbossen aber, dass es in letzter Zeit zu einer verstärkten "Sensationsgeilheit" bei den Medien gekommen ist, sieht man auch bei den inzwischen täglich erscheinenden Umfrageergebnissen bei der Groko, um immer neue tiefstwerte bei der Beliebtheit zu entdecken.
    • maxi #sovielfürdieregiongetan 19.10.2018 22:41
      Highlight Highlight lol ja die armen bayern... uli holt mehrmals pro saison mit dem verbalen zweihänder aus. gemessen an seinem verhalten ist er extrem dünnhäutig. wäre alle so hätte zorc ca 18 spezial PK zu götze einberufen müssen.
  • Shelley 19.10.2018 19:31
    Highlight Highlight Peinlichkeit der Extraklasse! Ich bin beinahe sprachlos, sicher aber amüsiert ob soviel Dreistigkeit und Komik. Der Hoeness ist doch der König der verbalen Schlachtaxt gegenüber Spieler und gegnerischen Mannschaften (Özil, Bernat, BVB, Dembele etc.). Aber eigentlich passts zu BM, sie waren und sind schon lange ein Club mit Geld, aber ohne jegliche Würde und Klasse.
  • Walser 19.10.2018 19:03
    Highlight Highlight Die Bayernspitze reagiert ohne Frage übertrieben auf die Kritik. Das aber derart massiv auf die Bayern eingeprügelt wird, wo sie ein ganzes Pünktchen hinter dem Zweiten und vier hinter dem Ersten liegen, ist in der Tat lächerlich. Derselbe Unsinn läuft gerade mit der deutschen Nationalmannschaft. Der grösste Teil der Aussagen von Hoeness ist einfach nur wahr.
    • DerUnsichtbare 19.10.2018 21:04
      Highlight Highlight Ach walser wenn du 6 jahre sone riesen klappe hst und einfach nur austeilst, musst du dich nich wundern wenn du auch mal einstecken musst!
    • Luki Bünger 20.10.2018 11:58
      Highlight Highlight Das stimmt schon. Nur war Hoeness, wenn denn jeweils andere Vereine so exponiert waren, jedesmal der, der mit Lust und Wonne nachtreten musste und diesen ganzen Medienzirkus auch immer gut hat probiert zu seinen eigenen Gunsten zu lenken oder gar anzukurbeln.
      Wer sich derart überlegen fühlt und es auch den hinterletzten dauernd wissen lassen muss, kann sich nicht beschweren, wenn's andersrum dann mal nicht ganz so fair läuft.

      Aber ich mein, wer nimmt überhaupt einen Ernst, der als Millionär noch das Gefühl hat, er hätte das Recht auf Steuerhinterziehung, weil ihm das Land etwas schuldet.
  • c_meier 19.10.2018 18:16
    Highlight Highlight Eigentlich kann man das ganze heute so zusammenfassen:
    "Das ist Bayern München! Rekordmeister! Was meint ihr (Presse) eigentlich, wer ihr seid, he? Rekordmeister! Rekordmeister! Euch ist gar nicht bewusst, um was es geht da! Das ist die Bundesliga vom Rekordmeister! Eine Institution, hey! Hey, etwas Konzentration, he! Wir geben alles für den Klub und ihr … Etwas Respekt... " 😉
    • Cyrillius 19.10.2018 23:16
      Highlight Highlight Nur ist das eine aus den Emotionen heraus geboren, bei Bayern hat man extra eine Pressekonferenz dafür organisiert, auf die man sich sicher auch vorbereitet hat und war trotzdem inhaltlich nicht weiter 😉
  • Sheez Gagoo 19.10.2018 18:13
    Highlight Highlight Was wollen die denn gegen die unliebsame Berichterstattung unternehmen? Sich von den Saudis beraten lassen?
  • LVeecy 19.10.2018 17:58
    Highlight Highlight Die Trumpisierung schreitet voran...
    • Duscholux 20.10.2018 13:01
      Highlight Highlight Was?
  • Don Alejandro 19.10.2018 17:49
    Highlight Highlight Oberpeinlicher Auftritt. Mal im Ernst, haben die eine PR-Abteilung? Dieser Auftritt zeigt exemplarisch, wie verunsichert der FCB ist.
    • Luki Bünger 20.10.2018 12:07
      Highlight Highlight Die machen das im Fall schon seit Dekaden so. Magst dich noch erinnern, als ein paar Wochen vor dem deutschen CL-Finale Uli & Co. nicht anders konnten, als den Götze-Transfer publik zu machen, und zwar so laut, dass Klopp den schlicht nicht mehr aufstellen konnte.
      Und als dann die Fussballgemeinschaft doch sehr ungehalten reagiert hat, hat er genau gleich an medialen Anstand appelliert. Ich kann mir auch wirklich keinen anderen Verein der Welt vorstellen, der einen verurteilten(!) Wirtschaftskriminellen wieder als Präsi einsetzen würde und der dann auch wieder neben der Kanzlerin Würste essen darf.
  • Pitsch Matter 19.10.2018 17:23
    Highlight Highlight Die erste Mammutsaufgabe für die Medien ist, nicht herabwürdigend über diese Pressekonferenz zu berichten.... Das wird schwierig. 🙈
  • Curly Turkey 19.10.2018 17:09
    Highlight Highlight Gerade in einem anderen Forum eine interessante These gelesen: Hoeness/Rummenigge/Salihamidzic haben das extra gemacht.

    Warum machen sie die MK am Tag vor dem Spiel in Wolfsburg und nicht irgendwann in der Nati-Pause? Sie lenken die Aufmerksamkeit komplett auf sich und nehmen den Druck von der Mannschaft. Wenn Bayern morgen gewinnt, klopfen sie sich auf die Schulter und lachen sich schlapp.

    Wenn das so stimmt: gewagtes Vorgehen. Aber mit Erfolgspotenzial.
    • Seebär 19.10.2018 21:28
      Highlight Highlight Rischtisch Locke! Wie Mourinho bei ManU.
  • Alter-Sack 19.10.2018 17:01
    Highlight Highlight Kann die Bayernbosse gut verstehen. Bin kein Bayernfan, aber diese Gedanken gingen mir in den letzten Wochen vor allem auch im Zusammenhang mit der deutschen Nati durch den Kopf. Respektlos ist sich ein treffendes Wort.
    • Realmasterofdesaster 19.10.2018 18:48
      Highlight Highlight Ja finde ich auch und hab mir nun die ganze Pressekonferenz angeschaut... Fazit: vieles wird in der aktuellen Berichterstattung aufgebauscht und aus dem Kontext gerissen. Bin kein Bayern- und absolut kein Springer Fan, schade das W mitmacht... aber klar Bayern legt sich mit der Presse an, da kommt umgehend eine Gegenreaktion...
    • Anna Landmann 19.10.2018 23:48
      Highlight Highlight Man kann von der Bild halten, was man will. Aber man kann schlicht nicht als Uhrenschmuggler und Steuerhinterzieher Moral, Anstand und Respekt einfordern und einen Satz später den nächste Spieler öffentlich massakrieren. Das ist hier das Problem.
  • Mia_san_mia 19.10.2018 16:37
    Highlight Highlight Verdammt, das ist peinlich 😔
  • ujay 19.10.2018 16:14
    Highlight Highlight 😂😂😂...Realsatire....herrlich.
  • piedone lo sbirro 19.10.2018 16:02
    Highlight Highlight thema anstand und repekt bei bayern münchen.

    hoenes vor wenigen wochen:
    "karim bellarabi ist geisteskrank"
    "özil spielt seit jahren einen dreck zusammen"

    bayern ist in der krise und findet keinen ausweg - statt selbstkritik zu üben lenkt man ab, und veranstaltet einen rundumschlag gegen die medien.

    pure verzweiflung und hilflosigkeit.
    • DichterLenz 19.10.2018 18:50
      Highlight Highlight KHR: "Auf den Spielern rumhacken ist nicht ok".

      UH sieben Minuten später: "Bernat hat nur Scheisse gespielt".

      Könnte ein Comedian nicht besser erfinden.
  • Pfupf2210 19.10.2018 15:56
    Highlight Highlight Peinlich. Bestätigt meine Meinung von diesem Verein.
  • Ohniznachtisbett 19.10.2018 15:50
    Highlight Highlight Immer wenn der FC Bayern von Anstand spricht, wirds lustig.
  • Gretzky 19.10.2018 15:49
    Highlight Highlight Grössenwahn mal live in der Flimmerkiste. Besser als der Bachelor is es allemal!!)))
  • T13 19.10.2018 15:37
    Highlight Highlight Ede for bundeskanzler
    😂
  • Amadeus 19.10.2018 15:31
    Highlight Highlight Ich fand die Pressekonferenz auch eher komisch, aber losgelöst davon finde ich es auch richtig, dass man die Arbeit der Presse und ihrer Methoden hinterfragt. Mal schauen, wie selbstkritisch die Medien sind.
  • Tony Montana 19.10.2018 15:19
    Highlight Highlight echt wtf
    Benutzer Bild
  • cheko 19.10.2018 15:17
    Highlight Highlight Mia san Mimimimimi :D
  • GoonerCB 19.10.2018 15:09
    Highlight Highlight Wenns gegen Özil geht in den Medien ists OK, dann tritt der kleine Hoeness noch nach aber wehe es geht gegen die Bayern...
  • kloeti 19.10.2018 15:04
    Highlight Highlight Mimimimimia-san-mia!
  • Bert der Geologe 19.10.2018 14:57
    Highlight Highlight Selbstverhoenessung und Rummgenigge. Eine Satiresendung vom FC Bayern.
    • Gretzky 19.10.2018 15:55
      Highlight Highlight Eins muss man ihnen lassen, die Bayern unterhalten immer! Wenn nicht auf dem Fussballplatz, dann tod sicher daneben! Jetzt muss nur noch der olle Trump Mehrheitsaktionär werden, dann wär's perfekt!!)))
  • ElWaZHoni 19.10.2018 14:41
    Highlight Highlight Ich dachte beim lesen des 11Freunde Artikel noch an Satire... :o
  • Beaudin 19.10.2018 14:36
    Highlight Highlight Warum haben Rummenigge und Hoeness nicht einen Erfahrenen Trainer wie Lucien Favre verpflichtet, selber Schuld.
  • danbla 19.10.2018 14:20
    Highlight Highlight Eingeschnappte, beleidigte Altherrenrunde die sich krampfhaft an der Macht festhält.
  • Linus Luchs 19.10.2018 14:18
    Highlight Highlight Wer tobend Anstand einfordert, sollte mal in den Spiegel schauen.
  • Yippie 19.10.2018 14:04
    Highlight Highlight Die Bayern starten wieder einmal eine Imagekampagne 😂
  • egemek 19.10.2018 14:03
    Highlight Highlight Dass ein Hoeness, der ständig mit dem Dampfhammer einfährt, so dünnhäutig ist zeigt wie ratlos die Bayern-Führung ist.

    Um bei den Fakten zu bleiben: Die WM-Helden von 2014 haben genau wie die Flügelzange R&R ihren Zenit überschritten.
  • fisk 19.10.2018 13:53
    Highlight Highlight Peinlich!

    Dass nach 4 sieglosen Spielen in den Medien eine Staatskrise heraufbeschworen wird, müssten die Bayern als Kompliment betrachten.
  • Kunibert der Fiese 19.10.2018 13:52
    Highlight Highlight Ach guck.
    der mann, der anderen spieler vorwirft "seit jahren einen dreck zu spielen" ,ist beleidigt, wenn man ihn und seine mannschaft kritisiert, weil sie dreck spielen.

    Ich kann mich noch an eine zeit erinnern, da war hoehness noch ne respektsperson. Jetzt ist er nur noch erbärmlich.
    • DocShi 19.10.2018 14:06
      Highlight Highlight Ja, der Knast verdirbt den Menschen. 😁
    • Master_ J 19.10.2018 14:51
      Highlight Highlight #haftschaden
    • YAYOYAYOYAYOYAYO 20.10.2018 14:16
      Highlight Highlight wahrscheinlich dement
  • Willy Tanner 19.10.2018 13:52
    Highlight Highlight Haben die drei Ihren Mittagsschlaf vor oder nach der PK gemacht? Und wieso war Mami nicht dabei? Am Brei kochen? ;-)
  • greeZH 19.10.2018 13:42
    Highlight Highlight Was soll das Gejammer. Man könnte meinen die haben seit Jahren nichts gewonnen. Ich hatte bis jetzt den Eindruck das Medienbashing konzentrierte sich eher auf die deutsche Nationalmannschaft.
  • Eluegitzda 19.10.2018 13:39
    Highlight Highlight wie soll der FC Bayern 😆 funktionieren wenn sich die „Oberen „ unanständig verhalten? 🤔
  • salamandre 19.10.2018 13:28
    Highlight Highlight ich versteh das, mindestens teils, kaum kommt ein wenig Misserfolg kommt das bashing, siehe Basel. Und ich bin wirklich alles Andere den Basler!
  • Adumdum 19.10.2018 13:26
    Highlight Highlight Hahaha, wie abgehoben muss man sein um so was zu veranstalten??? Hammer. Willkommen in der Wirklichkeit der Normalsterblichen 😊 fälter mir nix mehr zu ein (ausser dass andere mit weniger Glück mit den Medien und überhaupt für Vergehen in wesentlich geringerer Höhe noch eine ganze Weile keine öffentlichen Auftritte hätten, Herr Hoeneß)
  • Alterssturheit 19.10.2018 13:22
    Highlight Highlight Künftig müssen Presse-Artikel vor Erscheinen von der FCB Führung genehmigt werden !
    Weil - mier san mia -:))
  • R10 19.10.2018 13:22
    Highlight Highlight Als Bayern-Fan weiss ich nicht, was ich von davon halten soll. Einerseits finde ich es gut, dass Geschlossenheit demonstriert wurde. Weiter finde ich es richtig, dass der Springer-Verlag für den teilweise unseriösen Journalismus eine Abreibung bekommt.
    Anderseits sind Kalle und Uli häufig auch keine Kinder von Traurigkeit. Auch bräuchte es keine Pressekonferenz, um rechtliche Schritte gegen die Bild etc anzukündigen.
    Der Gedanke war wohl nicht schlecht, die Umsetzung wirkt aber nach nur zwei Wochen des Misserfolgs extrem dünnhäutig und eingeschnappt. (Die Grundgesetzaussage war lächerlich).
    • R10 19.10.2018 13:30
      Highlight Highlight PS: Auch wenn Bernat tatsächlich einer der schlechtesten Bayern-Spieler der letzten 5 Jahre war, so geht man nicht mit einem ehemaligen Spieler um. Gerade von Hoeness, der eigentlich für seine Loyalität zu (Ex-)Spieler bekannt ist, hätte ich dass so nicht erwartet.
      Vorallem passte es auch 0 zu den getätigten Aussagen bezüglich des Respekts...
    • Mia_san_mia 19.10.2018 16:46
      Highlight Highlight @R10: Mir gehts als Bayern - Fan genau gleich... Ich finde das ganze ziemlich peinlich.
  • Pfützentreter 19.10.2018 13:22
    Highlight Highlight Pflatsch, sag ich da nur, aber so etwas von pflatsch!!

Rauszeit

5 Strecken, die du besser mit dem Velo statt zu Fuss zurücklegst

Was Velofahren mit Broccoli und Blumenkohl zu tun hat? Du wirst staunen.

Der Grund, warum du diese Routen lieber mit dem Velo abradelst, ist ein kleines bisschen simpler als die Quantenmechanik: Mit dem Velo bist du bei diesen Strecken einfach sehr viel schneller am Ziel und wieder zurück! Aber Spass beiseite: Der Zeitgewinn erlaubt es dir, länger die schönen Ausblicke zu geniessen, zudem ersparst du dir allfällige Übernachtungen – und mit dem E-Bike sogar noch etwas Energie für andere watson-Ausflugsziele. Eine klassische win-win-win-Situation. Also, Dul-X …

Artikel lesen
Link zum Artikel