Sport
Fussball

Meinst du Haaland? Wie Google die schwedische Region Halland ärgert

Hallands Väderö / Sweden - May 12 2018: Small house on the island of Hallands Väderö in southern Sweden during spring and sunshine.
Hübsch sieht es aus in der Region Halland.Bild: Shutterstock

Meinst du Haaland? Wie Google die schwedische Region Halland ärgert

Im Sommer dieses Jahres ist Erling Haaland vom BVB zu Manchester City gewechselt. Das bedeutete für den Mittelstürmer noch mehr Popularität und einen weiteren Meilenstein in seiner Karriere. Eine schwedische Provinz gab hingegen nun an, genau darunter zu leiden.
07.11.2022, 18:01
Carla Hermel / Watson.de
Mehr «Sport»

Die schwedische Provinz Halland kämpft mit dem Interesse der Medien an ihrem Fast-Namensvetter und derer, die seinen Namen falsch schreiben. Wie Jimmy Sandberg, Chef des Tourismusverbandes der Provinz, nun gegenüber «BBC News» bemängelte, ersticke das die Online-Präsenz von Halland.

Darüber hinaus betonte er nochmal den Unterschied der beiden Namen: «Wir sind Halland. Er ist Haaland. Die Popularität des Fussballphänomens erstickt unsere Online-Präsenz völlig.» Weiter erklärte Sandberg besorgt, es bestehe «die Gefahr, dass unsere Region zu einem vergessenen Atlantis wird, einem Ort, den man nur aus Erzählungen und alten Schriften kennt».

epa10258967 Manchester City's Erling Haaland celebrates after scoring the second goal during the English Premier League soccer match between Manchester City and Brighton & Hove Albion, in Man ...
Erling Haaland erobert die Fussballwelt im Sturm.Bild: keystone

Bei einer Google-Suche fragt Google tatsächlich, ob statt «Halland» nicht «Haaland» gemeint sei. Dennoch wird die Region direkt angezeigt, in der Schlagzeilenbox wird aber ausschliesslich der Fussballstar thematisiert. Die unteren Ergebnisse beziehen sich dann wieder auf die Ortschaft. Unter den ersten zwanzig Bildern kommt es jedoch zu einem unvorteilhaften Phänomen: Nur vier von ihnen zeigen Halland, die restlichen 16 den ManCity-Spieler.

Laut Recherchen von Sport1 war das vor Kurzem noch nicht so. Dem Bericht zufolge erschien bei der Suche zuerst ein Eintrag zum Stürmer Erling Haaland, wodurch es möglich ist, dass Google dem Appell von Sandberg nachkam.

Ähnlich verärgert könnten allerdings auch die vier eher unbekannten norwegischen Fussballer Ivar, Anders, Georg und Sondre Halland sein, deren Nachname dem der schwedischen Provinz entspricht. Auch sie tauchen nicht in den Ergebnissen der Google-Suche auf.

Halland Schweden
Halland liegt im Süden Schwedens zwischen Göteborg und Malmö an der Westküste.karte: google maps

Wie Sandberg betonte, freue sich die Region jedoch, wenn ManCity-Star Erling Haaland ihr einen Besuch abstatte. Viele Norweger:innen würden jedes Jahr nach Halland reisen, um dort Urlaub zu machen, weshalb er sich «wie daheim fühlen» würde. Daraufhin richtete er sich an den Spieler und fragte, ob sie sich im kommenden Sommer sehen werden: «Wir sehen uns nächsten Sommer in Halland, Haaland?»

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
So sehen Fussball-Legenden als Lego-Figuren aus
1 / 22
So sehen Fussball-Legenden als Lego-Figuren aus
Ein englischer Grafiker gestaltet Kultspieler im Lego-Stil. Auf «brickballers.com» kannst du sie als Poster und T-Shirt bestellen.
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Das ist die stärkste Taschenlampe der Welt. Spoiler: Sie ist HELL!
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6
Wie zwei Schwestern ihrem Olympia-Traum nachjagen – und dabei zu Rivalinnen werden
Anouk und Zoé Vergé-Depré sind Schwestern, spielen auf höchstem Level Beachvolleyball und träumen beide von Olympia. Doch es kann nur eine geben. Ein Selektionskrimi.

Eigentlich schaut Anouk Vergé-Depré immer hin, wenn ihre jüngere Schwester Zoé irgendwo auf der Welt auf einem Beachvolleyball-Court steht. Sie fiebert dann mit, jubelt über gewonnene Punkte - und umgekehrt ist es genauso.

Zur Story