Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Argentina’s Lionel Messi waves before the start of a Copa America Centenario Group A soccer match between Argentina and Chile at the Levi's Stadium in Santa Clara, Calif., Monday, June 6, 2016. (AP Photo/ Marcio Jose Sanchez)

Doch kein Abschied: Messi hängt seine Nationalmannschafts-Schuhe noch nicht an den Nagel. Bild: Marcio Jose Sanchez/AP/KEYSTONE

Messi krebst zurück und will weiter für Argentinien spielen: «Ich liebe mein Land zu sehr»

Der Rücktritt vom Rücktritt ist Tatsache: Lionel Messi streift sich auch in Zukunft das Trikot der argentinischen Nationalmannschaft über.



Nach der enttäuschenden Finalniederlage an der Copa America hatte Lionel Messi genug und verkündete den Rücktritt aus Argentiniens Nationalmannschaft. Der neue Trainer Edgardo Bauza soll Messi jedoch überzeugt haben, wieder in das Kader der «Albiceleste» zurückzukehren. Wie die spanische Sportzeitung «AS» berichtet, teilte der fünffache Weltfussballer mit, auch in Zukunft für Argentinien aufzulaufen. «Am Tag des Finals gingen mir viele Dinge durch den Kopf und ich dachte ernsthaft daran, aufzuhören. Aber ich liebe mein Land und dieses Trikot zu sehr.»

Nachdem Messi an der Copa America mit der Nationalmannschaft bereits zum vierten Mal eine Finalniederlage hinnehmen musste – und daran mit seinem Fehlschuss im Elfmeterschiessen massgeblich beteiligt war, hatte der Superstar zunächst genug: «Es sind nun schon vier Endspiele. Es scheint nicht mein Ding zu sein. Ich habe alles versucht, es war mein grösster Wunsch. Aber ich denke, das war es.» 

epa05393682 Argentina midfielder Lionel Messi (R) reacts after missing his penalty shot during the COPA America Centenario USA 2016 Cup final soccer match between Argentina and Chile at the MetLife Stadium in East Rutherford, New Jersey, USA, 26 June 2016.  EPA/JASON SZENES

Am Boden zerstört: Messi nach seinem Fehlschuss im Copa-Final. Bild: JASON SZENES/EPA/KEYSTONE

Jetzt hat es sich Lionel Messi anscheinend anders überlegt. Die «AS» zitiert weiter: «Ich sehe, dass wir eine Menge Probleme im argentinischen Fussball haben – ich strebe nicht danach, ein weiteres zu schaffen. Ich bedanke mich bei allen Leuten, die wollen, dass ich weiter für Argentinien spiele, hoffentlich können wir ihnen bald Freude bereiten.» 

Die nächste Gelegenheit dazu bietet sich der argentinischen Mannschaft beim Auftakt in die WM-Qualifikation am 1. September gegen Uruguay.

(jsc)

Vom Hobbit zum Hipster: Lionel Messi im Wandel der Zeit

Fussball-Quiz

Mach das Beste aus der Hitze und zeig im heissen Sportquiz, dass du on fire bist!

Link zum Artikel

Du wirst dich fühlen wie ein Clown – Teil 2 des Trikot-Quiz wird schwierig

Link zum Artikel

In der Disco, im Kino oder beim Fluchen – finde heraus, welcher Fussball-Star du am ehesten bist

Link zum Artikel

Fussball-Stadien, wie sie früher ausgesehen haben. Na, erkennst du sie auch alle?

Link zum Artikel

Wer war der häufigste Mitspieler in der Karriere von …?

Link zum Artikel

Huch, da fehlt doch was! Kennst du das Logo deines Lieblingsklubs ganz genau? Wir sind skeptisch ...

Link zum Artikel

Hands oder nicht? Jetzt bist du der Schiedsrichter!

Link zum Artikel

Wer war alles dabei? Bei diesen legendären WM-Aufstellungen kannst du dich beweisen 

Link zum Artikel

Dieses knifflige Rätsel löste mein Chef in 4:14 Minuten – bitte, bitte, sei schneller!

Link zum Artikel

Wenn du diese Trikot-Klassiker nicht kennst, musst du oben ohne spielen

Link zum Artikel

Was weisst du über die Sponsoren der Premier-League-Klubs?

Link zum Artikel

Italienischer Fussballer oder Pastasorte? Hier kannst du deine Bissfestigkeit beweisen 

Link zum Artikel

Vom Selfie bis zum Kokser-Fake – erkennst du die Fussball-Stars anhand ihres Jubels?

Link zum Artikel

Dass dieser Bub Wayne Rooney ist, hast du bestimmt erkannt. Aber wie sieht es mit anderen Fussballstars aus?

Link zum Artikel

Volume II: Erkennst du den Fussball-Klub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

Link zum Artikel

Volume III: Erkennst du den Fussballklub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

Link zum Artikel

Wenn du von einem Fussballer nur den Lebenslauf siehst: Weisst du, wen wir suchen?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

FCB-Boss Burgener stellt sich trotz monumentaler Pleite schützend vor Trainer Sforza

In einer Klubmitteilung hat sich der FCB-Präsident Bernhard Burgener zu der 2:6-Niederlage seines Klubs gegen FC Winterthur geäussert. Dabei spricht der 64-Jährige Trainer Ciriaco Sforza weiterhin das Vertrauen aus.

«Wir sind nicht bereit, uns an einer einseitigen Schuldzuweisung zu beteiligen, Ciriaco Sforza ist und bleibt unser Trainer», lässt sich Burgener zitieren.

Für die «bittere und blamable» Niederlage gegen das unterklassige Winterthur gäbe es keine Ausreden, so Burgener. «So etwas …

Artikel lesen
Link zum Artikel