Hochnebel
DE | FR
3
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Fussball

WM in Katar: Frankreich schlägt Polen und steht im Viertelfinal

France's Kylian Mbappe celebrates scoring his side's third goal during the World Cup round of 16 soccer match between France and Poland, at the Al Thumama Stadium in Doha, Qatar, Sunday, Dec. 4, 2022. ...
Mbappé dominiert auch gegen Polen.Bild: keystone

Der TGV rast weiter: Mbappé und Giroud schiessen Frankreich in den Viertelfinal

Frankreich – der erste Weltmeister seit 2006, der sich als Titelhalter in die K.o.-Phase vorgekämpft hat – bleibt an der WM in Katar im Rennen. Die Franzosen gewinnen den Achtelfinal gegen Polen 3:1.
04.12.2022, 18:2505.12.2022, 13:10

Die wegweisenden, entscheidenden Szenen spielten sich kurz vor der Halbzeitpause ab. In der 38. Minute boten sich Piotr Zielinski von Napoli und Jakub Kaminski von Wolfsburg zwei Riesenchancen, Aussenseiter Polen in Führung zu schiessen. Sechs Minuten später erzielte indes Olivier Giroud nach feiner Vorarbeit von Kylian Mbappé das 1:0 für Frankreich.

In der zweiten Halbzeit vermochte Polen die Franzosen nicht mehr so in Unordnung zu versetzen wie in der 38. Minute. Und die Franzosen nutzten die neuen, freien Räume zu Gegenstössen. In den letzten 16 Minuten führten solche brillant vorgetragenen Gegenangriffe zum 2:0 und 3:0 jeweils durch Mbappé.

Die Stars öffneten Frankreich die Tür zum Viertelfinal. Giroud, der erste Torschütze, traf zum 52. Mal für Frankreich. Giroud benötigte für diese 52 Goals 116 Länderspiele. Er löste Thierry Henry ab, der in 123 Länderspielen für Frankreich 51 Treffer erzielt hatte.

Fussballgeschichte schrieb indes vor allem Kylian Mbappé mit den Toren zum 2:0 und 3:0. Der «TGV» auf der linken Angriffsseite von Paris Saint-Germain erzielte seine WM-Tore Nummer 8 und 9. Neun Goals an Weltmeisterschaften erzielte vor Mbappé vor dem 24. Geburtstag noch keiner. Einzig Pele (Brasilien) schaffte es 1958 und 1962 als Jungspund auf sieben Tore.

Der dritte Star, der glänzte, war Torhüter Hugo Lloris. Der Torhüter von Tottenham liess in seinem 142. Länderspiel erst in der letzten Sekunde der Nachspielzeit ein Gegentor zu – und verhinderte vor allem in der 38. Minute den Rückstand, der für seine Mannschaft die Aufgabe massiv erschwert hätte. Lloris schloss gegen Polen als Rekord-Internationaler zu Lilian Thuram auf; im Viertelfinal wird er aller Voraussicht nach die alleinige Führung übernehmen.

Frankreich bleibt auf jeden Fall auf Kurs. Das 0:1 gegen Tunesien zeigte keinerlei Nachwirkungen; gegen Polen nominierte Didier Deschamps wieder jenes Team, das die Vorrunde gegen Australien (4:1) und Dänemark (2:1) souverän begonnen hatte.

Mit einem Penalty-Treffer verabschiedete sich in der 99. Minute Robert Lewandowski von der Weltbühne. Der polnische Goalgetter bestritt in Katar seine letzte WM. Nachdem er in der Vorrunde schon einen Penalty verschossen hatte, reüssierte er den polnischen Ehrentreffer auch erst im zweiten Anlauf.

Frankreich – Polen 3:1 (1:0)
Al Thumama Stadium, Doha. – 40'989 Zuschauer. – SR Valenzuela (VEN).
Tore: 44. Giroud 1:0. 75. Mbappé 2:0. 91. Mbappé 3:0. 99. Lewandowski (Handspenalty) 3:1.
Frankreich: Lloris; Koundé (92. Disasi), Varane, Upamecano, Théo Hernandez; Tchouaméni (66. Fofana), Rabiot; Dembélé (76. Coman), Griezmann, Mbappé; Giroud (76. Thuram).
Polen: Szczesny; Cash, Glik, Kiwior (87. Bednarek), Bereszynski; Krychowiak (71. Bielik); Kaminski (71. Zalewski), Zielinski, Sebastian Szymanski (64. Milik), Frankowski (87. Grosicki); Lewandowski.
Bemerkungen: Frankreich ohne Benzema und Lucas Hernandez (beide verletzt).
Verwarnungen: 32. Tchouaméni, 47. Bereszynski, 88. Cash. (abu/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die besten Bilder der Fussball-WM 2022 in Katar

Werbung

«Es tut jetzt noch weh» – unsere ersten WM-Erinnerungen

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3
FIA-Boss warnt vor drastischen Folgen, wenn Saudis die Formel 1 übernehmen

Die Formel 1 erlebt aktuell einen beispiellosen Boom. Zunehmend erschliesst die Rennserie Riesenmärkte wie China und die USA. Vor allem in den Staaten ist der Hype um die Königsklasse des Motorsports riesig – auch bedingt durch den grossen Erfolg der Netflix-Serie «Drive to Survive», von der am 24. Februar die fünfte Staffel erscheinen wird.

Zur Story