DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Du kennst sie alle: einige Protagonisten der ersten Folgen.
Du kennst sie alle: einige Protagonisten der ersten Folgen.
bild: b/r football

Wer hat Neymar getötet? Ein Geheimnis, das nur Thomas Müller lüften kann

04.12.2018, 12:1905.12.2018, 07:00

Der «Bleacher Report Football» aus den USA begleitet die Champions League in dieser Saison mit einem Cartoon. Die Episoden von «The Champions» zeigen, was dabei herauskommt, wenn die 800 besten Spieler der Welt und ihre Trainer gemeinsam in einer Traumvilla leben. Ähnlichkeiten zum «Bachelor» sind bestimmt nur rein zufällig.

Nun ist bereits die achte Folge veröffentlicht worden. In ihr liegt Neymar plötzlich tot am Boden und die Frage stellt sich: Wer ist dafür verantwortlich? Paul Pogba, Cristiano Ronaldo oder doch Harry Kane? Zum Glück kommt Ermittler Thomas Müller und klärt das Gehemnis.

Folge 8:

Was bisher geschah

Folge 1: Neymar vs Mbappé

Cristiano lebt sich in Italien ein, Kylian bringt einen schön glänzenden Pokal nach Paris und Harry findet kane Weg.

Folge 2: Messi vs Ronaldo

Gérard geht mit Leo zum Töpfer, wo der ein wunderbares Geschenk für einen ganz speziellen Freund erstellt.

Folge 3: Mourinho vs Man United

José lädt seine Spieler zu einer Party ein, die ein wenig aus dem Ruder zu geraten scheint. Nicht einmal das Gesellschaftsspiel «Park The Bus» kann die Stimmung heben.

Folge 4: Bayern vs Dortmund

Der junge Amerikaner Christian wird ans Oktoberfest eingeladen. Als Marco davon hört, wird er richtig böse. Er nimmt sich den Raumdeuter Thomas und Jérôme vor, die doch eigentlich nur ein bisschen mit Christian plaudern wollen. 

Folge 5: 

Pep geht mit seinen Jungs zum Paintball, wo plötzlich auch Jürgen auftaucht. Der um Anerkennung ringende José wird zum verärgerten Augenzeugen.

Folge 6:

Luka Modric braucht eine Stilberatung – und kriegt diese ausgerechnet von Antoine Griezmann, Mario Balotelli, Paul Pogba, Neymar und Dani Alves. 

Folge 7:

Zauberkünstler Coutinho steht auf der Bühne und verblüfft mit seinen Tricks – als er zwei Freiwillige sucht, stehen plötzlich Mo Salah und Sergio Ramos auf der Bühne. Und sind bald unzertrennlich. 

(zap/ram)

Bonus: Hast du alle versteckten Gags entdeckt?

Details der ersten vier Folgen, die dir vielleicht entgangen sind.

So sehen Fussball-Legenden als Lego-Figuren aus

1 / 22
So sehen Fussball-Legenden als Lego-Figuren aus
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
Video: watson/Nico Franzoni, Lya Saxer

Der Fussball schreibt oft die schönsten Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Wie ein Kunstwerk aus dem Louvre» – Messis erstes PSG-Tor als grosse Befreiung

Beim 2:0-Sieg von Paris St-Germain in der Champions League gegen Manchester City hat Lionel Messi erstmals für seinen neuen Arbeitgeber getroffen. Es war ein Tor wie zu besten Barcelona-Zeiten, eine grosse Erleichterung und ein Vorgeschmack darauf, was da noch alles kommen könnte.

Der Bann ist gebrochen: Im vierten Spiel für Paris St-Germain ist Lionel Messi der erste Treffer gelungen. Und was für einer! «Ein Tor wie ein Kunstwerk aus dem Louvre», schrie Blue-Kommentator Lukas Esser ins Mikrofon. Und tatsächlich, da hängt es schon:

Aber Spass beiseite. Lange ging auch «El Cashico» gegen Manchester City an Messi vorbei. Der 34-jährige Argentinier gab sich zwar bemüht, doch seine Kollegen aus dem MNM–Sturm, Kylian Mbappé und Neymar, waren zunächst deutlich …

Artikel lesen
Link zum Artikel