wechselnd bewölkt
DE | FR
29
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Fussball

WM 2022: Ronaldo verhilft Portugal mit historischem Treffer zum Sieg

epa10325563 Cristiano Ronaldo of Portugal celebrates scoring the 1-0 by penalty during the FIFA World Cup 2022 group H soccer match between Portugal and Ghana at Stadium 947 in Doha, Qatar, 24 Novembe ...
Er ist der Erste, der an fünf Weltmeisterschaften getroffen hat: Cristiano Ronaldo (r.).Bild: keystone

Portugal schlägt starke Ghanaer knapp – Ronaldo schreibt mit Treffer WM-Geschichte

Ein lange einseitiges Spiel wird in der zweiten Halbzeit zum Kracher. Am Ende übersteht Favorit Portugal eine Schrecksekunde und setzt sich knapp durch – auch weil Cristiano Ronaldo einen historischen Treffer erzielt.
24.11.2022, 20:0024.11.2022, 20:13

Plötzlich geht es schnell – und zwar gleich zweimal hintereinander. In der 78. Minute rutscht einem ghanaischen Verteidiger ein Pass von Bruno Fernandes durch, woraufhin João Felix Goalie Lawrence Ati Zigi überwindet. Portugal führt wieder. Zwei Minuten später lanciert Fernandes den anderen Flügelspieler, der erst kurz zuvor eingewechselt wurde, und auch Rafael Leão verwertet den Steilpass souverän. Auf das 3:1 hat Ghana keine Antwort mehr. Der Anschlusstreffer von Osman Bukari in der 89. Minute ist zu wenig, um doch noch zu Punkten zu kommen.

Dafür muss Portugal kurz vor dem Abpfiff aber noch einmal eine Schrecksekunde überleben, als Goalie Diogo Costa den Ball im Strafraum hinlegt und den hinter ihm lauernden Iñaki Williams übersieht. Der Ghanaer luchst dem in der Schweiz geborenen Costa den Ball ab, bringt ihn aber nicht aufs Tor, weil er wegrutscht und Ruben Dias gerade noch rechtzeitig zur Stelle ist.

Nach dem Führungstreffer der Südeuropäer war dies noch anders. Wenige Minuten nachdem Cristiano Ronaldo das Skore eröffnet hatte, glich André Ayew in der 73. Minute aus kurzer Distanz aus. Ronaldo war im Strafraum gefallen, nachdem er von Mohammed Salisu am Fuss getroffen wurde. Schiedsrichter Ismail Elfath aus den USA zeigte sofort auf den Penaltypunkt. Es war ein strittiger Entscheid. SRF-Kommentator Reto Held und Schiedsrichter-Experte Sascha Amhof waren sich einig: «Das darf kein Elfmeter sein.» Doch der Videoassistent griff nicht ein und Ronaldo tat, was er in seiner Karriere zuvor schon 145 Mal getan hatte: Er liess Ghanas Goalie Zigi, der beim FC St.Gallen unter Vertrag steht, keine Chance. Damit ist der 37-Jährige der erste Fussballer, der an fünf Weltmeisterschaften getroffen hat.

Wie hättest du entschieden?

Davor agiert Ronaldo meist unglücklich, bleibt bei seinen Angriffsversuchen oft an der Verteidigung hängen, vergibt eine gute Chance, weil er den Ball bei der Mitnahme nicht richtig kontrollieren kann, und als er dann trifft, hat der Schiedsrichter aufgrund eines Foulspiels des momentan vereinslosen Stürmers bereits abgepfiffen. Vor dem Spiel wurde Ronaldo bei der portugiesischen Nationalhymne noch von den Emotionen übermannt – er hatte Tränen in den Augen.

Doch ein so genialer Spieler kann eine Partie auch an einem schlechten Tag entscheiden – und das schien er in der 65. Minute zu tun. Dass dem nicht so war, lag an einem starken Kudus, der bis zu seiner Auswechslung der auffälligste Spieler der «Black Stars» war und den Ausgleich Ayews vorbereitet hat.

Ghana's Mohammed Kudus battles for the ball with Portugal's Joao Cancelo during a World Cup group H soccer match at the Stadium 974 in Doha, Qatar, Thursday, Nov. 24, 2022. (AP Photo/Manu Fernandez)
Mohammed Kudus macht eine starke Partie.Bild: keystone

Der 22-jährige Kudus hat sich bei Ajax Amsterdam mit sechs Torbeteiligungen in der diesjährigen Champions-League-Gruppenphase auf den Radar einiger Topklubs gespielt. Präsentiert er sich an der WM weiterhin in dieser Form, dürfte das Interesse noch einmal steigen. Ghana muss darauf hoffen. Denn nach der Niederlage zum Auftakt gegen den wohl stärksten Gruppengegner kommen die wichtigen Spiele erst noch. Gegen Südkorea am Montag und Uruguay am nächsten Freitag kämpft das Team von Otto Addo wohl um den zweiten Platz hinter dem Titelkandidaten Portugal.

Portugal - Ghana 3:2 (0:0)
Stadium 974, Doha. 42'662 Zuschauer. SR Elfath (USA).
Tore: 65. Ronaldo (Foulpenalty) 1:0. 73. André Ayew 1:1. 78. João Felix 2:1. 80. Leão 3:1. 89. Bukari 3:2.
Portugal: Costa; Cancelo, Dias, Pereira, Guerreiro; Neves (77. Leão); Bernardo Silva (88. Palhinha), Fernandes; Otavio (56. Carvalho), Ronaldo (88. Ramos), Joao Felix (88. João Mario).
Ghana: Ati Zigi; Seidu (67. Lamptey), Djiku, Amartey, Salisu (92. Semenyo), Baba; Kudus (77. Bukari), Partey, Abdul Samed (92. Kyereh), André Ayew (77. Jordan Ayew); Williams.
Bemerkungen: Portugal ohne Mendes (verletzt).
Verwarnungen: 45. Kudus (Foul). 49. André Ayew (Foul). 57. Seidu (Foul). 91. Williams (unsportliches Verhalten). 91. Pereira (Foul). 95. Fernandes (Foul).

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die besten Bilder der Fussball-WM 2022 in Katar

1 / 96
Die besten Bilder der Fussball-WM 2022 in Katar
quelle: www.imago-images.de / imago images
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Es tut jetzt noch weh» – unsere ersten WM-Erinnerungen

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

29 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Bruno S.1988
24.11.2022 19:53registriert Juli 2016
Als Portugiese der nun seit 28jahren hier in der schweiz lebt, ist es echt schade und schmerzhaft diese Abneigung gegen das Portugiesische Team in den Berichten und Kommentaren zu spüren.
Ich fiebere jedes spiel der Schweiz mit und freue mich über UNSERE Siege! Ich schreibe bewusst "UNSERE", denn die Schweiz sehe ich als meine Heimat, auch wenn die Liebe mir an solchen Abenden doch eher einseitig erscheint.
Es leben sehr viele Portugiesen hier, die das alltägliche Leben in der Schweiz prägen. Jedoch eher erst auf dem zweiten Blick.
Trotzdem verrichten sie täglich essentielle Arbeit!
489
Melden
Zum Kommentar
avatar
BeatBox
24.11.2022 18:28registriert Januar 2014
Kann man den VAR bitte endlich abschaffen?!? Wenn er bei diesem Nicht-Elfer von Portugal nicht einschreitet, wo dann?
3413
Melden
Zum Kommentar
avatar
Bacchus75
24.11.2022 18:23registriert Oktober 2014
Wenn VAR dann richtig... und nachträglich für Schwalben sperren. Das hätte Ronaldo eigentlich nicht nötig.
3316
Melden
Zum Kommentar
29
Kloten verpflichtet Derungs von Servette +++ EVZ holt Abdelkader zurück

Der Aufsteiger Kloten hat den Stürmer Keanu Derungs verpflichtet. Der 20-Jährige, der bei diesem Klub bis 2019 die Juniorenabteilung durchlief, kommt per sofort von Genève-Servette. Er löste den Vertrag in der Westschweiz auf und unterschrieb in Kloten bis in den Frühling 2025.

Zur Story