wechselnd bewölkt
DE | FR
Sport
Fussball

Luis Rubiales unter Druck: Verbandsgelder für Partys mit jungen Frauen?

April 20, 2022, LAS ROZAS, MADRID, SPAIN: Luis Rubiales, President of RFEF Real Spanish Soccer Federation and Andreu Camps i Povill, General Secretary of RFEF Real Spanish Soccer Federation during pre ...
Luis Rubiales sieht sich mit schweren Vorwürfen seines Onkels konfrontiert.Bild: www.imago-images.de

Verbandsgelder für Party mit jungen Frauen? Spanischer Verbandspräsident unter Druck

Der ehemalige Stabschef des spanischen Fussballverbands beschuldigt den Präsidenten Luis Rubiales, Gelder des Verbandes für Partys mit jungen Frauen veruntreut zu haben.
16.09.2022, 10:4916.09.2022, 12:35
Mehr «Sport»

Im Fussballgeschäft scheinen aktuell Skandale um Sex-Orgien und Vergewaltigungen dazuzugehören. Zuletzt sorgten Ex-Manchester United Spieler Ryan Giggs und der französische Fussballweltmeister Benjamin Mendy mit dem Beginn ihrer jeweiligen Prozesse für Schlagzeilen.

Nun legt der spanische Fussballverband RFEF nach. Wenn sich die Berichte von «El Mundo» bewahrheiten sollten, dürfte der Präsident des spanischen Fussballverbandes Juan Rubiales bald in einer Reihe mit Giggs und Mendy stehen.

Luis Rubiales der Onkel des Präsidenten und ehemaliger Stabschef des Präsidenten, beschuldigt nun seinen Neffen, Gelder des Fussballverbands veruntreut zuhaben. Dieses Geld soll Juan Rubiales für eine private Feier Anfang des Jahres 2020 in einem Chalet in Salobrena verwendet haben. Das wohl grösste Problem dabei ist allerdings, dass bei dieser Feier eine Gruppe von acht bis zehn jungen Frauen anwesend war. Diese sollen vom ehemaligen Fussballer Nené eingeladen worden sein.

Ausserdem warf er seinem Neffen vor, ihn damit beauftragt zu haben, einen Weg zu finden, um Geld aus dem RFEF zu transferieren. Juan Rubiales wurde 2020 von seinem Neffen entlassen.

Der spanische Fussballverband weist die Anschuldigungen seines ehemaligen Stabschefs in jeglicher Sicht von sich. In der offiziellen Mitteilung des Verbandes heisst es: «Die Aussagen von Juan Rubiales, über die von der Zeitung El Mundo berichtet wird, sind eine weitere Welle von Unwahrheiten und Manipulationen durch einen ehemaligen Mitarbeiter des Verbands.» (mom)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen
Die wichtigsten Transfers des Sommers 2022
1 / 69
Die wichtigsten Transfers des Sommers 2022
Mauro Icardi, 29: Galatasaray leiht den Stürmer von Paris Saint-Germain aus. Es holt zudem Juan Mata, Yusuf Demir und Milot Rashica.
quelle: keystone / galatasaray press office / ho
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Eigentor: Brasilianischer Kartellboss enttarnt sich bei Fussballspiel selbst
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
FCL-Trainer Frick soll bei YB ein Thema sein +++ Petkovic wird wohl wieder Nationaltrainer

Keinen wichtigen Wechsel und kein spannendes Gerücht mehr verpassen: Hol dir jetzt den watson-Transfer-Push! So einfach geht's:

Zur Story