DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die wichtigsten Test-Länderspiele

Nigeria – Serbien 0:2 (0:0)

Tunesien – Costa Rica 1:0 (1:0)

Deutschland – Brasilien 0:1 (0:1)

Russland – Frankreich 1:3 (0:1)

England – Italien 1:1 (1:0)

Spanien – Argentinien 6:1 (2:1)

Mexiko – Kroatien 0:1 (0:0)

Peru – Island 3:1 (1:1)

epa06633102 Brazil's Gabriel Jesus in action during the international friendly soccer match between Germany and Brazil in Berlin, Germany, 27 March 2018.  EPA/FILIP SINGER

Gabriel Jesus schiesst Brasilien zum Sieg gegen Deutschland. Bild: EPA/EPA

Spanien schiesst Argentinien ab – Brasilien beendet Deutschlands Ungeschlagenheit

Brasilien revanchiert sich für die berüchtigte 1:7-Niederlage bei Weltmeister Deutschland. Italien schafft Achtungserfolg gegen England. Frankreich lässt WM-Gastgeber Russland keine Chance.



Das musst du gesehen haben:

WM-Favorit Frankreich gibt sich gegen Gastgeber Russland keine Blösse. Kylian Mbappé (40. und 83.) und Paul Pogba mit einem herrlichen Freistoss (49.) sichern der «Équipe Tricolore» den Sieg. Der einzige Makel ist eine Unaufmerksamkeit in der Defensive, die zum zwischenzeitlichen 1:2 durch Smolow (68.) führt.

abspielen

Das 1:0 für Frankreich durch Mbappé Video: streamable

abspielen

Das 2:0 für Frankreich durch Pogba. Video: streamable

abspielen

Der 1:2 Anschlusstreffer für Russland. Video: streamable

abspielen

Das 3:1 für Frankreich durch Mbappé. Video: streamable

Brasilien beendet Deutschlands Ungeschlagenheit

In Deutschland bewies Tite, dass Brasilien für die Mission «Sechster WM-Titel» gerüstet scheint. Gabriel Jesus, eines der prägenden Gesichter des vom Coach eingeleiteten Verjüngungsprozesses, half ihm dabei entscheidend.

abspielen

Das 1:0 für Brasilien durch Gabriel Jesus. Video: streamable

Der in einer Woche erst 21 Jahre alt werdende Stürmer von Manchester City erzielte im Prestige-Vergleich mit Deutschland das einzige Tor. Den scharfen Kopfball aus kurzer Distanz konnte Deutschlands Goalie Kevin Trapp nicht vor der Linie abwehren. Unter Tite gelangen Gabriel Jesus in 15 Spielen – in den ersten drei war er nicht aufgeboten – neun Tore.

Costa Rica verliert, Serbien siegt.

Costa Rica konnte im Auftritt in Nizza den 1:0-Auswärtssieg gegen Schottland nicht bestätigen. Die «Ticos», die am 27. Juni in Nischni Nowgorod letzter Schweizer Vorrunden-Gegner sein werden, bekamen die Formstärke Tunesiens zu spüren. Sie unterlagen dem seit sieben Spielen ungeschlagenen WM-Teilnehmer aus Nordafrika, der sein abschliessendes Gruppenspiel gegen Panama «simulieren» wollte, durch ein Gegentor von Wahbi Khazri (36.) 0:1.

Für Serbien resultierte nach dem jüngsten Fehltritt gegen Marokko diesmal ein Sieg. Als Matchwinner beim 2:0 gegen Nigeria im Londoner Kleinstadion Hive präsentierte sich einer, der in der englischen Hauptstadt spielt: Mittelstürmer Aleksandar Mitrovic, in neun Spielen für den Championship-Dritten Fulham seit dem leihweisen Wechsel von Newcastle United bereits siebenfacher Torschütze, erzielte innert 13 Minuten (68./81.) beide Treffer für die Serben.

England und Italien trennten sich 1:1-Unentschieden. Der Ausgleich für die Italiener fiel aber erst kurz vor Schluss per Penalty durch Lorenzo Insigne. In der ersten Halbzeit hatte Jamie Vardy die Engländer in Führung gebracht.

abspielen

Das 1:0 für England durch Vardy. Video: streamable

abspielen

Das 1:1 für Italien durch Insigne. Video: streamable

Spanien deklassiert Argentinien

Argentinien, WM-Finalist von 2014, war gegen Spanien absolut chancenlos. Bereits nach weniger als einer halben Stunde lagen die «Gauchos» bereits mit 0:2 zurück. Das zwischenzeitliche 1:2 war nur ein Strohfeuer. In der zweiten Halbzeit machten die Spanier mit vier Toren alles klar. Isco ist dabei der Mann des Spiels mit einem Hattrick.

abspielen

Das 1:0 für Spanien. Video: streamable

abspielen

Das 2:0 für Spanien Video: streamable

abspielen

Das 1:2 für Argentinien durch Otamendi. Video: streamable

abspielen

Das 3:1 für Spanien. Video: streamable

abspielen

Das 4:1 für Spanien. Video: streamable

abspielen

Das 5:1 für Spanien. Video: streamable

abspielen

Das 6:1 für Spanien. Video: streamable

Die Telegramme:

Deutschland - Brasilien 0:1 (0:1)
Berlin. - 72'717 Zuschauer.
Tor: 37. Gabriel Jesus 0:1.
Deutschland: Trapp; Kimmich, Boateng (68. Süle), Rüdiger, Plattenhardt; Kroos, Gündogan (81. Werner); Goretzka (61. Brandt), Draxler, Sané (61. Stindl); Gomez (62. Wagner).
Brasilien: Alisson; Dani Alves, Thiago Silva, Miranda, Marcelo; Paulinho, Casemiro, Fernandinho; Willian, Gabriel Jesus, Coutinho (73. Douglas Costa).
Bemerkungen: Deutschland ohne Can, Özil und Müller (geschont/abgereist), Brasilien ohne Neymar, Filipe Luis und Alex Sandro (alle verletzt).

Spanien - Argentinien 6:1 (2:1)
Wanda Metropolitano, Madrid.
Tore: 12. Diego Costa 1:0. 22. Isco 2:0. 39. Otamendi 2:1. 52. Isco 3:1. 55. Thiago 4:1. 74. Aspas 5:1. 75. Isco 6:1.
Spanien: De Gea; Carvajal, Piqué (72. Azpilicueta), Ramos, Alba; Thiago, Koke, Iniesta (56. Niguez); Isco (76. Vazquez), Diego Costa (46. Aspas), Asensio.
Argentinien: Romero (22. Caballero); Bustos (62. Mercato), Otamendi, Rojo, Tagliafico; Mascherano (56. Pavon), Biglia; Meza, Banega (62. Perez), Lo Celso; Higuain (59. Martinez).

Nigeria - Serbien 0:2 (0:0)
The Hive Stadium, London.
Tore: 68. Mitrovic 0:1. 81. Mitrovic 0:2.
Serbien: Stojkovic; Rukavina, Ivanovic, Nastasic, Kolarov; Milivojevic, Matic (65. Grujic); Tadic (91. Maksimovic), Ljajic (80. Zivkovic), Kostic (88. Gacinovic); Mitrovic.

Tunesien - Costa Rica 1:0 (1:0)
Nizza.
Tor: 36. Khazri 1:0.
Costa Rica: Navas; Gamboa (85. Oviedo), Waston, Acosta, Duarte, Calvo; Colindres (58. Segura), Borges, Tejeda (64. Azofeifa), Bryan Ruiz (85. Yendrick Ruiz); Ureña (72. Mitchell).

England - Italien 1:1 (1:0)
Wembley, London. - 82'598 Zuschauer.
Tore: 26. Vardy 1:0. 87. Insigne (Penalty) 1:1.
England: Butland; Walker, Stones (73. Henderson), Tarkowski; Trippier (60. Rose), Oxlade-Chamberlain (60. Lallana), Dier, Young; Lingard (71. Cook), Sterling; Vardy (70. Rashford).
Italien: Donnarumma; Zappacosta, Bonucci, Rugani, De Sciglio; Pellegrini (79. Gagiardini), Jorginho, Parolo; Candreva (56. Chiesa), Immobile (64. Belotti), Insigne. (abu/sda)

Alle Panini-Bilder von Schweizer WM-Teilnehmern

1 / 78
Alle Panini-Bilder von Schweizer WM-Teilnehmern
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Du spielst selbst Fussball? Dann kennst du diese Dinge bestimmt.

«Bin bei der Freundin stecken geblieben» – die verrücktesten Ausreden im Regionalfussball

Link zum Artikel

Diese 11 Amateur-Fussballer triffst du in JEDEM Trainingslager

Link zum Artikel

Jeder Amateur-Fussballer kennt diese 14 Momente der Saisonvorbereitung genau

Link zum Artikel

Auch DU wirst dich ertappt fühlen: 13 Grafiken, die den Amateurfussball perfekt beschreiben

Link zum Artikel

Vom heulenden Schiri bis zum Spieler mit Durchfall: So schöne Geschichten kann nur der Provinz-Fussball schreiben

Link zum Artikel

12 Persönlichkeiten, die an keinem Grümpi (Grümpeli, Grümpeler, Grömpi) fehlen dürfen

Link zum Artikel

Nur wenn du dich auch an diese 25 Dinge erinnern kannst, warst du ein echtes Fussballkind

Link zum Artikel

Hier gibt's gleich eines der lustigsten Eigentore aller Zeiten zu sehen

Link zum Artikel

Wichtig für alle Amateur-Fussballer: Schaut das und ihr fühlt euch eine Zillion Mal besser

Link zum Artikel

12 Ausdrücke, die nur Fussballer verstehen – und die passende «Erklärung für Dummies» gleich dazu

Link zum Artikel

Diese 12 herrlichen Videos aus dem Amateur-Fussball zeigen perfekt, wie du dich im Ausgang verhältst

Link zum Artikel

Wegen diesen 11 Typen ist Fussballspielen auch in der zweiten (oder dritten) Mannschaft so herrlich

Link zum Artikel

Kein Bock auf Training? Mach es besser als diese 10 (fast echten) Super-League-Schwänzer

Link zum Artikel

12 (Not-)Lügen, die jeder Hobby-Fussballer kennt – und was man sich dabei denkt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wie sich Querdenker an der Fussball-EM (vermutlich) verhalten werden

Dass es trotz Corona letztlich doch noch zur Austragung der Fussball-EM 2020 kommt, ist natürlich erfreulich. Dass aber auch ein Typ Mensch dabei sein wird, den wir erst seit dieser Pandemie wahrgenommen haben, hingegen weniger.

Eigentlich hätte die Fussball-Europameisterschaft vor einem Jahr beginnen sollen. Dann kam das Coronavirus und der Rest dürfte uns allen ja bestens präsent sein. Dieses Jahr wird die Fussball-EM nun nachgeholt und somit kehrt (zumindest für Sportfans) ein Stück Normalität zurück in unser Leben.

Die Ausgangslage an der EM ist für viele Teams ähnlich wie vor Jahresfrist. Für die Fans hingegen nicht wirklich. Denn neben all den anderen, bereits gängigen Fan-Typen – von den Besserwissenden …

Artikel lesen
Link zum Artikel