DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Granit Xhaka feiert seinen Treffer gegen Leicester.
Granit Xhaka feiert seinen Treffer gegen Leicester.Bild: imago

«I xhänke dr mis Härz» ++ Embolo trifft kurios ++ Omlin hält Mbappé-Penalty

Die Schweizer Nationalspieler Granit Xhaka, Breel Embolo und Jonas Omlin spielten sich in den Vordergrund. Einen Sieg gab es aber nur für einen der drei.
13.08.2022, 23:07

Bundesliga

Premier League

Manchester City – Bournemouth 4:0

Der Titelverteidiger schlug Aufsteiger Bournemouth dank Treffern von Ilkay Gündogan, Kevin de Bruyne und Phil Foden sowie mit einem Eigentor.

1:0 ManCity: Ilkay Gündogan (19.).Video: streamja
2:0 ManCity: Kevin De Bruyne (31.).Video: streamja
3:0 ManCity: Phil Foden (37.).Video: streamja

Manchester City - Bournemouth 4:0 (3:0)
Tore: 19. Gündogan 1:0. 31. De Bruyne 2:0. 37. Foden 3:0. 79. Lerma (Eigentor) 4:0.

Arsenal – Leicester City 4:2

Mit sechs Punkten und sechs Toren aus den ersten beiden Partien ist Arsenal ideal in die neue Premier-League-Saison gestartet. Zum 4:2 gegen Leicester trug Granit Xhaka ein Tor und einen Assist bei.

Xhaka erzielte in der 55. Minute das 3:1. Der Schweizer Nationalspieler profitierte von einem Fehler von Leicesters Goalie Danny Ward und schob sicher ins leere Tor ein. Im 190. Premier-League-Spiel war es sein elfter Treffer. Bereits zuvor hatte Xhaka das 1:0 von Neuzugang Gabriel Jesus vorbereitet. Der brasilianische Stürmer war mit zwei Toren und zwei Assists die entscheidende Figur.

1:0 Arsenal: Gabriel Jesus (23.).Video: streamja
2:0 Arsenal: Gabriel Jesus (35.).Video: streamja
1:2 Leicester: Eigentor William Saliba (53.).Video: streamja
3:1 Arsenal: Granit Xhaka (55.).Video: streamja

Arsenal - Leicester 4:2 (2:0).
Tore: 23. Jesus 1:0. 35. Jesus 2:0. 53. Saliba (Eigentor) 2:1. 55. Xhaka 3:1. 74. Maddison 3:2. 75. Martinelli 4:2. - Bemerkungen: Arsenal mit Xhaka.

Brentford – Manchester United 4:0

Brentford - Manchester United 4:0 (4:0)
Tore: 10. Dasilva 1:0. 18. Jensen 2:0. 30. Mee 3:0. 35. Mbeumo 4:0.

Wolverhampton – Fulham 0:0

Der von Wolfsburg zu Fulham gewechselte Kevin Mbabu bestritt die ersten Sekunden für seinen neuen Klub. Bei seinem ersten Einsatz in Englands höchster Liga seit November 2015 (für Newcastle gegen Bournemouth) wurde er in der 93. Minute eingewechselt.

Wolverhampton - Fulham 0:0
Bemerkungen: Fulham mit Mbabu (ab 93.).

Brighton - Newcastle 0:0
Bemerkungen: Newcastle mit Schär.​

Serie A

Milan – Udinese 4:2

Milan - Udinese 4:2 (2:2)
70'197 Zuschauer. - Tore: 2. Rodrigo Becão 0:1. 11. Hernandez (Penalty) 1:1. 15. Rebic 2:1. 45. Masina 2:2. 46. Diaz 3:2. 68. Rebic 4:2.

Sampdoria Genua – Atalanta 0:2

Sampdoria Genua - Atalanta 0:2 (0:1)
20'047 Zuschauer. - Tore: 26. Toloi 0:1. 95. Lookman 0:2. - Bemerkungen: Atalanta ohne Freuler (gesperrt).

Lecce – Inter 1:2

Der ehemalige FCZ-Stürmer Assan Ceesay schoss in seinem ersten Einsatz in der Serie A gleich ein Tor. Der Stürmer aus Gambia erzielte kurz nach der Pause das 1:1 für den Aufsteiger gegen Inter Mailand, das bis tief in die Nachspielzeit Bestand hatte. In der 95. Minute schoss der Niederländer Denzel Dumfries den Favoriten doch noch zum Sieg.

Lecce - Inter 1:2 (0:1)
Tore: 2. Lukaku 0:1. 48. Ceesay 1:1. 95. Dumfries 1:2.

Monza – Torino 1:2

Ebenfalls ohne Punkte blieb der andere am Samstag im Einsatz stehende Aufsteiger: Das von Silvio Berlusconi finanzierte Monza unterlag daheim Torino mit Captain Ricardo Rodriguez mit 1:2.

Monza - Torino 1:2 (0:1)
Tore: 43. Mirantschuk 0:1. 66. Sanabria 0:2. 94. Dany Mota 1:2. - Bemerkungen: Torino mit Rodriguez.

Ligue 1

AS Monaco – Stade Rennes 1:1

Nach einem frühen Platzverweis musste Monaco schon nach 15 Minuten mit einem Mann weniger auskommen. Rennes nutzte die Überzahl zum Führungstreffer nach einer Stunde, doch in der 73. Minute hatte Breel Embolo seinen grossen Auftritt. Der Schweizer Nationalspieler setzte den jungen Ersatzgoalie Dogan Alemdar – er kam nach der Pause für den 34-fachen französischer Nationalspieler Steve Mandanda – im Fünfmeter-Raum unter Druck und spitzelte den Ball nach dessen unsauberer Annahme an ihm vorbei ins Netz.

1:1 Monaco: Breel Embolo (73.).Video: streamja

Monaco - Rennes 1:1 (0:0)
Tore: 59. Laborde 0:1. 73. Embolo 1:1. - Bemerkungen: Monaco mit Embolo. 15. Rote Karte gegen Fofana (Monaco). 33. Disasi scheitert mit Foulpenalty an Rennes-Goalie Mandanda.

PSG – Montpellier 5:2

Jonas Omlin verhinderte mit starken Paraden fast 40 Minuten lang einen Rückstand von Montpellier bei Paris Saint-Germain. Der Innerschweizer Goalie parierte einen Penalty von Kylian Mbappé und zwei starke Abschlüsse von Lionel Messi, ehe er mit seinem Team doch noch eine klare 2:5-Niederlage hinnehmen musste. Neymar traf zweimal, Mbappé einmal.

Omlin hält einen Penalty von Mbappé.Video: streamja
Neymar machts besser aus elf Metern und trifft zum 2:0 für Paris Saint-Germain.Video: streamja

Primera Division

FC Barcelona – Rayo Vallecano 0:0

Auch ein Robert Lewandowski trifft nicht in jedem Spiel. Nach 99 Minuten im Camp Nou endete Barcelonas Saisonauftakt mit einem enttäuschenden torlosen Unentschieden. Neben Lewandowski spielten mit Raphinha und Andreas Christensen zwei weitere Neuzugänge. In der 93. Minute verlor Barcelona Sergio Busquets mit Gelb-Rot.

(ram/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das sind die 50 teuersten Fussball-Transfers der Welt

1 / 52
Das sind die 50 teuersten Fussball-Transfers der Welt
quelle: ap/pa / david davies
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Türkische Bärin vergreift sich am falschen Honig – und hat den Trip ihres Lebens

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
sapnu puas
13.08.2022 18:50registriert Juli 2019
Grande Granit 🦅🦅
295
Melden
Zum Kommentar
5
Streit beim FC Luzern: Vize-Präsident wirft Besitzer «mutwillige Falschaussagen» vor

Nach zweieinhalb Jahren gab der Besitzer des FC Luzern erstmals wieder ein Interview. Und dieses sorgte für ordentlich Zündstoff. Bernhard Alpstaeg sagte gegenüber dem Blick: «Ich bin mit der ganzen Führung nicht zufrieden. Ich muss sie alle kritisieren. Sie sind zu wenig demütig, zu wenig aktiv, zu wenig bescheiden.» Damit meinte er unter anderem Präsident Stefan Wolf und Sportchef Remo Meyer. Sie müssten lernen zu arbeiten, sagte der Unternehmer.

Zur Story