Sport
Fussball

Premier League: Arsenal übernimmt Tabellenspitze – ManCity siegt auch

epa11262204 Man City?s Kevin De Bruyne celebrates after scoring the 4-1 lead during the English Premier League soccer match between Crystal Palace and Manchester City in London, Britain, 06 April 2024 ...
Zwei Tore, ein Assist: Kevin De Bruyne machte eine überragende Partie.Bild: keystone

Arsenal übernimmt Tabellenspitze – ManCity siegt ebenfalls souverän – PSG patzt

06.04.2024, 23:00
Mehr «Sport»

Premier League

Brighton – Arsenal 0:3

Zum 11. Mal in Folge bleibt Arsenal in der Premier League ungeschlagen, zum zehnten Mal in dieser Phase verlassen die Gunners den Platz als Sieger und übernehmen damit bis mindestens Sonntagnachmittag die Tabellenführung in der Premier League. Nach 33 Minuten brachte Bukayo Saka die Gäste in Brighton per Penalty in Führung, Kai Havertz aus kurzer Distanz und Leandro Trossard nach einem schön vorgetragenen Konter sorgten nach der Pause für den Endstand.

Die Highlights des Spiels.Video: YouTube/CANAL+ Sport

Brighton - Arsenal 0:3 (0:1).
Tore:
33. Saka (Penalty) 0:1. 62. Havertz 0:2. 86. Trossard 0:3.

Crystal Palace – Manchester City 2:4

Auch Manchester City holte sich mit einem 4:2-Sieg im Londoner Stadtteil South Norwood drei Punkte. Das Team von Pep Guardiola musste zwar einen frühen Gegentreffer durch Jean-Philippe Mateta verkraften, schaffte dann aber die Wende und setzte sich am Ende souverän durch.

Kevin De Bruyne gelang dank eines grandios platzierten Schusses in den Winkel bereits in der 13. Minute der Ausgleich. Später traf der Belgier auch noch zum 4:1, nachdem er kurz zuvor das Tor von Erling Haaland vorbereitet hatte. Der Norweger traf nach fünf torlosen Partien erstmals seit dem 6. März.

Trotz des Erfolgs bleiben die Sky Blues auf Platz 3, da Liverpool über das bessere Torverhältnis verfügt.

Die Highlights der Partie.Video: YouTube/CANAL+ Sport

Crystal Palace - Manchester City 2:4 (1:1).
Tore:
3. Mateta 1:0. 13. De Bruyne 1:1. 47. Lewis 1:2. 66. Haaland 1:3. 70. De Bruyne 1:4. 86. Édouard 2:4.
Bemerkungen: Manchester City mit Akanji (ab 46.).

Aston Villa – Brentford 3:3

Den gut 42'000 Zuschauerinnen und Zuschauern im Villa Park zu Birmingham bot sich am Samstagnachmittag ein regelrechtes Spektakel. Nach Toren von Ollie Watkins und Morgan Rogers für die Gastgeber gelang Brentford zwischen der 59. und der 68. Minute die Wende. Watkins sicherte Aston Villa mit seinem zweiten Treffer aber immerhin noch einen Punkt. Das Team von Unai Emery ist weiterhin auf Champions-League-Kurs, könnte am Sonntag von Tottenham jedoch verdrängt werden.

epa11221050 Ollie Watkins of Villa celebrates after scoring the opening goal during the UEFA Europa Conference League Round of 16, second leg soccer match Aston Villa vs Ajax Amsterdam, in Birmingham, ...
Nur Erling Haaland trifft in der Premier League häufiger als Ollie Watkins.Bild: keystone

Aston Villa - Brentford 3:3 (1:0).
Tore:
39. Watkins 1:0. 46. Rogers 2:0. 59. Zanka 2:1. 61. Mbeumo 2:2. 68. Wissa 2:3. 81. Watkins 3:3.

Fulham – Newcastle 0:1

Das war ein hartes Stück Arbeit, dieser 1:0-Sieg von Newcastle United. Erst in der 81. Minute erzielte Bruno Guimarães den erlösenden Treffer für die Magpies. Wenige Minuten zuvor hatte Fabian Schär bereits für die vermeintliche Führung gesorgt, doch wurde der Treffer aufgrund eines Foulspiels aberkannt.

epa11262625 Bruno Guimaraes of Newcastle celebrates scoring the 1-0 goal during the English Premier League soccer match between Fulham FC and Newcastle United, in London, Britain, 06 April 2024. EPA/D ...
Der Jubel des Siegtorschützen: Bruno Guimarães (2. v. l.).Bild: keystone

Fulham - Newcastle 0:1 (0:0).
Tor:
81. Guimarães 0:1.
Bemerkungen: Newcastle mit Schär.

Everton - Burnley 1:0 (1:0).
Tor:
45. Calvert-Lewin 1:0.
Bemerkungen: Burnley mit Amdouni (ab 84.). 67. Rote Karte gegen O'Shea (Burnley).

Bild

Bundesliga

Ligue 1

PSG – Clermont

In Frankreich kam es in der Partie zwischen Leader Paris Saint-Germain und Schlusslicht Clermont Foot zu einer grossen Überraschung. PSG kam im heimischen Parc des Princes nämlich nicht über ein Unentschieden hinaus. Lange sah es gar nach einer Niederlage aus, doch glich Gonçalo Ramos den Führungstreffer der Gäste aus der ersten Halbzeit in der 85. Minute noch aus. Auf das Meisterrennen hat der Ausrutscher des Rekordmeisters wohl aber keinen Einfluss: Zehn Runden vor Schluss hat PSG mit einem Spiel weniger 13 Punkte Vorsprung auf Überraschungsteam Stade Brest.

epa11257551 Kylian Mbappe of PSG reacts during the French Coupe de France cup semi-finals soccer match between Paris Saint-Germain and Stade Rennes, in Paris, France, 03 April 2024. EPA/Mohammed Badra
Auch Kylian Mbappé konnte den Punktverlust gegen das Schlusslicht der Ligue 1 nicht verhindern.Bild: keystone

Paris Saint-Germain - Clermont Foot 1:1 (0:1).
Tore:
32. Keita 0:1. 85. Ramos 1:1.

Bild

Serie A

Milan – Lecce 3:0

Mit dem fünften Ligasieg in Folge festigt die AC Milan ihren zweiten Platz in der Serie A. Die Rossoneri trennen nach dem 3:0-Erfolg gegen Lecce jedoch noch immer elf Punkte von Stadtrivale Inter, der erst am Montag antritt. Die Tore bei Milans Sieg gegen die Pugliesen erzielten Christian Pulisic, Olivier Giroud und Rafael Leão, Noah Okafor kam nicht zum Einsatz.

Die Highlights der Partie.Video: YouTube/Serie A

AC Milan - Lecce 3:0 (2:0).
Tore:
6. Pulisic 1:0. 20. Giroud 2:0. 57. Leão 3:0.
Bemerkungen: Milan ohne Okafor (Ersatz). 45. Rote Karte gegen Krstovic (Lecce).

AS Roma – Lazio Rom 1:0

Gianluca Mancini sorgt im Römer Derby kurz vor der Pause mit dem einzigen Treffer der Partie für die Entscheidung. So setzt sich die AS Roma drei Monate nach dem Ausscheiden gegen Lazio im Cup-Viertelfinal 1:0 durch.

Die Highlights der Partie.Video: YouTube/blue Sport

AS Roma - Lazio Rom 1:0 (1:0).
Tor:
42. Mancini 1:0.​

Empoli - Torino 3:2 (1:0).
Tore:
6. Cambiaghi 1:0. 60. Zapata 1:1. 74. Cancellieri 2:1. 91. Zapata 2:2. 94. Niang 3:2.
Bemerkungen: Torino mit Rodriguez (bis 83.).

Bild

(nih/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Sie waren «Golden Boys»: Zum besten Talent der Welt gekürt
1 / 23
Sie waren «Golden Boys»: Zum besten Talent der Welt gekürt
2023: Jude Bellingham (Real Madrid).
quelle: keystone / pablo garcia
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Usyk schlägt Fury im «Kampf des Jahrhunderts» und schreibt Geschichte – so war der Fight
Der Ukrainer Oleksandr Usyk schlägt den Briten Tyson Fury in einem hochklassigen Kampf und krönt sich zum ersten unumstrittenen Schwergewichtschampion seit Lennox Lewis 1999.

Die Boxwelt wartete lange auf diesen Kampf zwischen den beiden mit Abstand besten Schwergewichtsboxern der letzten Jahre. Zähe und langwierige Verhandlungen zwischen den beiden Lagern und ein verschobener erster Termin im Februar aufgrund einer Verletzung Furys strapazierten die Geduld vieler Boxfans, gleichzeitig stieg die Spannung damit umso mehr.

Zur Story